1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Radeon HD 5770 bringt…

Anzahl anschliessbare Monitore?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anzahl anschliessbare Monitore?

    Autor: XxxxXxxxxx 13.10.09 - 13:20

    Ich konnte Nichts dazu im Artikel finden.
    Auf der einen Abbildung sind 2xHDMI and 2xDVI zu sehen: kann ich daran dann 4 Monitore gleichzeitig benutzen?

    Dann kann ich es mir sparen, eine zweite NVidia zu kaufen.

    Mir geht es um 4x EVE in 1980x1200 - die 3D Grafikkartenlast lässt sich sehr gut anpassen (EVE läuft sogar noch auf ner alten Intel Onboard Karte).

  2. Re: Anzahl anschliessbare Monitore?

    Autor: Martin F. 13.10.09 - 17:09

    Soweit ich weiß kann man an einer Karte 3 Monitore nutzen. Der eine Anschluss ist übrigens DisplayPort, kein HDMI.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  3. Re: Anzahl anschliessbare Monitore?

    Autor: WartetaufEmail 13.10.09 - 19:13

    Es wird aber auch spezielle Eyefinity6 Karten geben an denen man (wer hat sichs gedacht^^) 6 Monitore gleichzeitig Betreiben kann allerdings nur über Displayport.

  4. Re: Anzahl anschliessbare Monitore?

    Autor: Lolskyy 13.10.09 - 21:28

    Ich habe sogar mal gelesen ich weiß jetzt nicht ob en im zusammenhang mit der ati karte hir stimmt aber man kann satte 28 monitore anschließen naja obs stimmt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40