1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Radeon HD 7870 und…

Was ist eigentlich mit der 6850/70?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was ist eigentlich mit der 6850/70?

    Autor: spambox 05.03.12 - 09:10

    Die 7850/70 werden als Nachfolger der 5er gehandelt.
    Zwischenzeitlich hatte AMD aber auch in der 6er Generation gleich nummerierte Modelle.

    Ok, laut Specs ist die 6850 langsamer als die 5850...aber gab es einen Grund für AMD, diese Modelle schlechter zu machen?


    #sb

  2. Re: Was ist eigentlich mit der 6850/70?

    Autor: Moriv 05.03.12 - 10:11

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 7850/70 werden als Nachfolger der 5er gehandelt.
    > Zwischenzeitlich hatte AMD aber auch in der 6er Generation gleich
    > nummerierte Modelle.
    >
    > Ok, laut Specs ist die 6850 langsamer als die 5850...aber gab es einen
    > Grund für AMD, diese Modelle schlechter zu machen?
    >
    > #sb

    Bei der Entwicklung der 6xxxer Serie stand die Energieoptimierung bei gleicher Architektur (Terascale 2 Architektur) im Vordergrund. Sodass die Leistungen nicht direkt zu vergleichen sind. Zumal auch das 40mm Layout mit übernommen wurde. Ich für meinen Teil, sehe die 6xxxer Serie nicht als direkten Nachfolger der 5xxxer Serie. Eher als Zwischenstep um eine Maretingtechnische Antwort auf den Release der Nvidia 5xxer Serie zu haben. Zumal der Release der 6xxxxer Serie die erste direkte von AMD war.

  3. Re: Was ist eigentlich mit der 6850/70?

    Autor: Gaius Baltar 05.03.12 - 13:23

    Die 6850/6870 kam ausnahmsweise mal als erste der 6er-Serie raus (sonst erst die High-End-Varianten). Dadurch, dass sie entschieden weniger Strom verbraucht als die 58xx, wurde sie für mich interessant. Klar, die Leistung ist auch etwas geringer, aber das Verhältnis zur Wärmeentwicklung (= Lautstärke!) ist viel besser.
    Die 6850 hat den Vorteil, dass sie, obwohl sie zur Performance-Klasse gehört, nur einen PCIe-Stecker (d.h. max 150W) benötigt. In der Vapor-X-Version von Sapphire ist sie ziemlich leise und im Leerlauf aus dem Gehäuse – auch nicht speziell gedämmt – nicht rauszuhören. Unter Last rauscht es ein wenig, aber kaum der Rede Wert.

    Da ich geräuschempfindlich bin, war die 6850 für mich ein Segen. Schnell genug, zugleich leise und stromsparend. Bei zukünftigen Generationen werd ich mich wohl wieder zwischen einer langsamen Mittelklasse oder einer stromhungrigen Performance-Karte entscheiden müssen. :(

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beschäftigte*r (m/w/d) als Medienbeauftragte*r
    Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    OSMAB Holding AG, Rösrath
  3. IT-Support
    Alexianer St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH, Berlin-Mitte
  4. Senior Data Scientist (m/w/d)
    Heraeus Consulting & IT Solutions GmbH, Hanau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 30,49€
  3. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  4. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski