1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Razer Mamba Tournament…

Teurer Schei....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teurer Schei....

    Autor: unknown75 16.06.15 - 15:59

    Habe auch eine Mamba für viel Geld erworben.
    Fazit:
    - Akku pünktlich nach 6 Monaten defekt (Akkus haben nur 6 Monate Garantiezeit, da Verschleißteil)
    - der neue Ersatzakku hält nicht mal einen Tag durch
    - das USB Kabel ist beim ersten Sturz in tauschend Stücke zerbröselt

    Kann allen hier nur raten im warsten Sinne die Finger vom dem Ding zu lassen.

  2. Re: Teurer Schei....

    Autor: Typhlosion 16.06.15 - 16:22

    Hatte auch diverse razer mäuse und alle waren von der Qualität her so schlecht das keine 5-8 Monate gehalten hat.
    Ich hatte doppelklick fehler mit der rechten/linken Maustaste, die kabel hatten wackelkontakt obwohl sie wirklich nur zuhause benutzt wurden und immer nur auf dem tisch lagen (nie geknickt, gedreht oder sonst etwas) dann hatte ich mal Akku probleme, die beschichtung bzw lakierung vom Gehäuse löste sich und sah nich schön aus und und und.
    Ich habe seit 2 monaten eine logitech g 502 proteus core und schaue mal wielang die hält, bis jetzt bin ich zufrieden zumal ich "nur" 55¤ gezahlt habe.

  3. Re: Teurer Schei....

    Autor: w00tknut 16.06.15 - 16:32

    Doppelklick-Fehler hatte ich auch mal, das Austauschgeraet (neuere Revision) hatte das Problem aber nicht mehr (Imperator 2012) und funktioniert heute noch bestens.

  4. Re: Teurer Schei....

    Autor: Lynd 16.06.15 - 22:48

    Ich benutze seit Jahren nur Razer Mäuse und Tastaturen und hat nie Probleme meine Imperator hält seit 4 Jahren durch. Eine meiner beiden Black Widows Ultimates ist von 2011 und funktioniert immer noch tadellos.

  5. Re: Teurer Schei....

    Autor: ilovekuchen 17.06.15 - 11:40

    Lynd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich benutze seit Jahren nur Razer Mäuse und Tastaturen und hat nie Probleme
    > meine Imperator hält seit 4 Jahren durch. Eine meiner beiden Black Widows
    > Ultimates ist von 2011 und funktioniert immer noch tadellos.


    Manchmal hat man Glück, kenne auch Acer Laptops die nach 5jahren noch laufen. Deshalb gehen trotzdem die meisten pünktlich nach Gewährleistungsende kaputt:)


    Ich hatte so ziemlich jede Maus, war fast schon ein Hobby vor ner Weile und ich muss sagen, dass alle Fehler haben.
    Razer baut keine Qualität, weder bei ihren Tastaturen noch sonstwo aber Ergonomie stimmt.
    Logitech baut auhc tolle Mäuse aber mit Sollbruchstelle am Kabel. Maus aufmachen, kabel abschneiden, neu löten und sie läuft wieder aber trotzdem geht das so nicht. Außerdem aber bessere Quali als Razer.
    Steelseries ist einfach Mode, alles passt geil zusammen und die Mauspads sind erstklassig also wieso nicht die Maus dazu kaufen?

    Um Mäuse wird zuviel aufheben gemacht, Profispieler zocken nur mit Markenmäusen weil sie die geschenkt bekommen und können auch mit ner 10euro Maus gut zielen.

    DPI für Multimonitor 4k ist klar, hochinterpollieren kann jeder per Treiber die Mamba ist damit totaler Quatsch, nutzlos und überteuert.
    Schnell muss eine Maus nicht sein der Mauszeiger muss ruhig und flüssig abtasten aber das tun ja alle und für hd 800 beziehungsweise 3200für 4k ist alles was irgendwer braucht (zum Office klicken geht auch interpolliert problemlos).

  6. Re: Teurer Schei....

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.15 - 12:56

    Lynd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich benutze seit Jahren nur Razer Mäuse und Tastaturen und hat nie Probleme
    > meine Imperator hält seit 4 Jahren durch. Eine meiner beiden Black Widows
    > Ultimates ist von 2011 und funktioniert immer noch tadellos.
    Ich freue mich für Dich, dass Du anscheinend Glück hattest.

    Ich hatte bisher 3 Razer Mäuse (2 DeathAdder und eine Mamba). Alle 3 hatten kurz nach Ablauf der Garantiezeit defekte Mikroschalter. Vielleicht sind die ja auch besser geworden und verbauen keinen Billig-Schrott mehr, aber das werde ich nicht mehr probieren.

    Nachdem ich zwischenzeitlich eine Gigabyte Maus hatte, die auch nicht besser war, habe ich mir eine Billig-Gaming-Maus für 15 Euro geholt. Die hält jetzt schon 5 Jahre.

  7. Re: Teurer Schei....

    Autor: Chantalle47 17.06.15 - 15:39

    Also ich kenne nur die Boomslang (Kugelmaus) Reihe, die wurden damals bei jeden 2ten CS 5.1beta Turnier verlost, hatte insgesamt 4 Stück davon, keine davon wurde 6 Monate alt. Bei ausnahmslos allen(!!) ist die rechte oder linke Maustaste verreckt.

    Schrott kann ich nur sagen.

  8. Re: Teurer Schei....

    Autor: w00tknut 17.06.15 - 16:09

    und das ist wie lang her? 15 Jahre aufwaerts?

  9. Re: Teurer Schei....

    Autor: Chantalle47 17.06.15 - 16:24

    w00tknut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das ist wie lang her? 15 Jahre aufwaerts?

    So ungefähr. :D Ändert trotzdem nix an meiner Meinung. ^^ Man ist einfach ein gebranntes Kind. Meinen Logitech Mouseman Wheel hatte ich knapp 8 Jahre, die jetzige Logitech hab ich auch schon 3 Jahre, die Sidewinder Mouse von MS hatte ich 5 Jahre. Alles völlig problemlos und fehlerfrei. Der Mouseman Wheel fiel meiner Katze zum Opfer, die fand die Kugel toll. Die Sidewinder Mouse hab ich durch die G irgendwas ausgetauscht da diese mehr Tasten hatte.

    Geht mir aber oft so bei Dingen die einmal scheiße waren, die werden nichtmehr gekauft, so ist das bei mir aber eben nunmal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d) Bereich Produktentwicklung, Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim, Fürth
  3. Applikations Techniker (w/m/d) HW & SW - 2nd & 3rd Level Support
    Novexx Solutions GmbH, Eching bei München
  4. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 629,99€
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tretroller: Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen
Tretroller
Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen

Elektrische Tretroller sind in deutschen Städten oft ein Umweltärgernis, für das die Betreiber einstehen sollten.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Tretroller Bergung eines E-Scooters kostet um die 200 Euro
  2. Rhein Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
  3. Forderung der Städte Verleihfirmen sollen schrottreife E-Scooter entsorgen

Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
Streaming
Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
Von Peter Osteried

  1. National Air and Space Museum Der X-Wing-Jäger aus Star Wars kommt ins Museum
  2. Star Wars Disney zeigt erstmals ausfahrbares Lichtschwert
  3. Star Wars - The Bad Batch Die Schaden-Charge hat jetzt ihre eigene Serie

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner