1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testplattform für Grafikkarten…

Video klingt wie ein Werbevideo

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: Shio 28.01.15 - 12:49

    Müsste man vorher doch eigentlich keine Werbung mehr senden? ;)

  2. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: bulltwinkel 28.01.15 - 12:51

    ach komm was hast du gegen Cooler Master? Cooler Master is doch kaufbar, weil Cooler Master bietet gute quali und Cooler Master is auch recht günstig.

    Cooler Master is ne marke die man in betracht ziehen sollte.

  3. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: Spyral 28.01.15 - 13:07

    Vorallem klingen die Deutsch ausgesprochenen Begriffe bescheuert. Gerade als Tech-Site sollte man CPU und RAM schon korrekt aussprechen können...

  4. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: AIM-9 Sidewinder 28.01.15 - 13:14

    Also RAM spreche ich immer englisch aus, aber CPU durchaus auch Deutsch. Das gleiche gilt für GPU, APU, SSD. Ich seh da kein Problem drin. Wir sind schließlich keine Ärzte und was gemeint ist, wird auch klar.

  5. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: r3verend 28.01.15 - 13:19

    Shio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Müsste man vorher doch eigentlich keine Werbung mehr senden? ;)

    Es ist eigentlich auch teilweise ein Werbevideo ;)
    Man macht ja Werbung in eigener Sache indem man die Testanordnung und das Ziel der Tests mal genauer erklärt und somit die Tests selbst auf ein seriöseres Level hebt :)

  6. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: EvilSheep 28.01.15 - 13:21

    Die Begriffe klingen in einem deutschen Satz eher völlig deplaziert wenn sie englisch ausgesprochen werden.

    Aber ich dachte auch es wäre ein Werbevideo. Kaum wichtige Details, das entscheidenste, das Lüfteungskonzept, wird hektisch abgehandelt.
    Was interessieren mich bei so einem Beitrag die Festplattenkäfige?
    Auch die anderen technischen Daten wie Netzteil gehören in den Artikel, nicht wie eine Werbung ins Video.

    Insgesamt hatte ich irgendwie mehr "Entwicklung" erwartet.

  7. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: EvilSheep 28.01.15 - 13:25

    r3verend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Müsste man vorher doch eigentlich keine Werbung mehr senden? ;)
    >
    > Es ist eigentlich auch teilweise ein Werbevideo ;)
    > Man macht ja Werbung in eigener Sache indem man die Testanordnung und das
    > Ziel der Tests mal genauer erklärt und somit die Tests selbst auf ein
    > seriöseres Level hebt :)

    Ist das Sarkasmus?
    Für den Artikel würde ich die Aussage ja gelten lassen, aber definitiv nicht für das Video
    90% drehen sich um Marken und vorallem um das Gehäuse. Aber nicht um die Apekte die für den Test wichtig wäre, sondern hauptsächlich um Dinge die es Potentiellen "normalen" Käufern schmackhaft machen könnten.

    Seriös fand ich das Video nicht, der Artikel Gefiel mir da deutlich besser.

  8. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: Patman 28.01.15 - 13:29

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also RAM spreche ich immer englisch aus [...]


    Wie kann man das denn englisch aussprechen?!

  9. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: bulltwinkel 28.01.15 - 13:31

    ar ii äm

    oder eben

    räm

    und deutsch is es eben

    er ah em

  10. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: xSynth 28.01.15 - 13:33

    bulltwinkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ar ii äm

    Das "A" wird im Englischen nicht "ii" ausgesprochen, eher "äy" / "ey".
    Das "ii", was du meinst ist eher das "E".

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  11. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: bulltwinkel 28.01.15 - 13:34

    ayyyyy hast rech ayyyy

  12. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: nie (Golem.de) 28.01.15 - 13:43

    Das Video wurde vor kurzem um eine weitere - eh schon gedrehte - Szene mit der Nebelmaschine erweitert, die fiel zuvor durch ein Versehen "vom Schneidetisch" ;)

    Sehr viel mehr als das, finde ich, kann man ja zum Thema "bewegte Luft" kaum zeigen. Die Fotos im Artikel geben aber weitere Hinweise, warum das so funktioniert, wie es soll.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  13. Ähm...

    Autor: Sybok 28.01.15 - 16:13

    Du sprichst CPU und RAM englisch aus, wenn Du Dich mit jemandem auf Deutsch unterhältst? Also ich spreche recht gutes und fließendes Englisch, und arbeite seit immerhin bald 10 Jahren in einem internationalen Team, aber DAS ist mir in den Jahren noch nicht oft begegnet (abgesehen vielleicht von einigen Blendern). Es klingt doch total unnatürlich eine Abkürzung in einer anderen Sprache auszusprechen, selbst wenn die Abkürzung aus dieser Sprache stammt (Eigennamen wie FBI, CIA oder NSA sind davon natürlich - wie immer - ausgenommen).

  14. Re: Ähm...

    Autor: AIM-9 Sidewinder 29.01.15 - 01:04

    RAM spreche ich grundsätzlich englisch aus. Alles andere hängt vom Gesprächspartner ab. Normalerweise adaptiere ich seine Aussprache. Ansonsten häufig deutsch. In meiner Verwandtschaft wechselt das von Situation zu Situation.

    Und nein, es klingt nicht unnatürlich, englische Abkürzungen auch englisch auszusprechen.

  15. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: AIM-9 Sidewinder 29.01.15 - 01:05

    RAM wie ramming auf deutsch wäre es RAM wie Ramsch.

  16. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: elgooG 29.01.15 - 07:41

    Befinde ich mich eigentlich noch auf einer Technikerseite oder wurde ich unbemerkt auf eine Seite für Linguistik weitergeleitet? ;D

    Wenn IT'ler zusammen kommen, dann kommt es immer wieder vor, dass manchen Begriffe englisch und andere wieder deutsch betont werden. Solange kein Zweifel besteht was gemeint ist, hat auch niemand Probleme damit. Wenn Techniker länger zusammen arbeiten synchronisieren sie die Aussprache untereinander sowieso automatisch.

    Einige Begriffe klingen in deutschen Sätzen aber ziemlich deplatziert. Ganz besonders RAM oder Router.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  17. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: plutoniumsulfat 29.01.15 - 08:30

    Also Router ist doch schon fast eingedeutscht. Schlimmer finde ich es da, wenn man den guten als "Rauter" bezeichnet ;)

  18. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: Prypjat 29.01.15 - 08:53

    bulltwinkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ach komm was hast du gegen Cooler Master? Cooler Master is doch kaufbar,
    > weil Cooler Master bietet gute quali und Cooler Master is auch recht
    > günstig.
    >
    > Cooler Master is ne marke die man in betracht ziehen sollte.

    Moment ... das macht 1, 2, 3, 4, 5 mal Cooler Master in 3 Textzeilen.
    Pro erwähnug von Cooler Master 50 Cent. Die Überweisung geht heute noch raus. ;)

  19. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: Sharkuu 29.01.15 - 10:55

    was hast du gegen den *rollendes R* Rauter? :D

  20. Re: Video klingt wie ein Werbevideo

    Autor: xSynth 29.01.15 - 11:00

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Router ist doch schon fast eingedeutscht. Schlimmer finde ich es da,
    > wenn man den guten als "Rauter" bezeichnet ;)

    Die Aussprache als "Rauter" existiert im Übrigen - aber nicht für dieses Gerät - ich las dazu mal einen Beitrag.

    Ich glaube, das war das hier: http://dict.leo.org/forum/viewGeneraldiscussion.php?idThread=6355&idForum=4&lang=de&lp=ende

    Ah hier:
    http://english.stackexchange.com/questions/2389/what-is-the-correct-way-to-pronounce-router

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.15 11:05 durch xSynth.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 4,99€
  3. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück