Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thinkcentre M93p Tiny: Lenovos…

@Golem: Windows 7 oder 8

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Windows 7 oder 8

    Autor: mag 13.07.13 - 10:58

    Sollte es an vielen Stellen im Text nicht Windows 7 statt 8 heißen? Dass der Rechner nicht mehr mit Windows 8 ausgeliefert wird, wäre der Zeit irgendwie voraus, und auch "Die Vorgänger wurden zum Teil noch mit Windows 8 ausgeliefert. Rein rechtlich besitzt der Käufer dieser Rechner aber eine Windows-8-Lizenz [...]" klänge mit einer 7 mehr und einer 8 weniger sinnvoll.

  2. Re: @Golem: Windows 7 oder 8

    Autor: as (Golem.de) 13.07.13 - 11:08

    Hallo,

    mag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte es an vielen Stellen im Text nicht Windows 7 statt 8 heißen? Dass
    > der Rechner nicht mehr mit Windows 8 ausgeliefert wird, wäre der Zeit
    > irgendwie voraus, und auch "Die Vorgänger wurden zum Teil noch mit Windows
    > 8 ausgeliefert.

    Nein, die Vorgänger gab's tatsächlich mit vorinstalliertem Windows 8. Diese Rechner nur noch mit Windows 7. Das kann sich in der Zukunft noch ändern. Vielleicht wartet Lenovo auf Windows 8.1.

    > Rein rechtlich besitzt der Käufer dieser Rechner aber eine
    > Windows-8-Lizenz [...]" klänge mit einer 7 mehr und einer 8 weniger
    > sinnvoll.

    Reine Windows-7-Lizenzen gibt es für Hardwarehersteller soweit ich weiß nicht mehr. In dem Fall des M93p ist die Windows-7-Installation eine Windows-8-Downgrade-Lizenz.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: @Golem: Windows 7 oder 8

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.13 - 11:12

    Die Geräte wurden mit Win 8 ausgeliefert die einen Fallback auf Win 7 vollziehen konnten.
    Jetzt kommen die Kisten gleich mit Win 7 und die Lizenz gillt aber immer noch für Win 8. Was einfach daruf schließen lässt das man zb mit einer DVD auch wieder Upgraden kann.
    Das ist aber nur eine Vermutung von mir.

  4. Re: @Golem: Windows 7 oder 8

    Autor: mag 13.07.13 - 11:45

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, die Vorgänger gab's tatsächlich mit vorinstalliertem Windows 8. Diese
    > Rechner nur noch mit Windows 7.

    Mein Fehler. Ich hatte dem Text nur entnommen, dass es kein Win8 mehr gibt und mich gefragt, was denn die Nachfolge hätte antreten sollen. Dass komplett auf Win7 zurückgegangen wird, hab ich wohl für zu unglaubwürdig gehalten und nicht wahrgenommen. ;)

  5. Re: @Golem: Windows 7 oder 8

    Autor: cry88 13.07.13 - 12:34

    mag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Fehler. Ich hatte dem Text nur entnommen, dass es kein Win8 mehr gibt
    > und mich gefragt, was denn die Nachfolge hätte antreten sollen. Dass
    > komplett auf Win7 zurückgegangen wird, hab ich wohl für zu unglaubwürdig
    > gehalten und nicht wahrgenommen. ;)

    Macht Lenovo bei immer mehr ihrer Business-Geräte. Erspart den Unternehmen ein Downgrade, falls sie keine eigenen Images aufspielen.

  6. Re: @Golem: Windows 7 oder 8

    Autor: Recruit 13.07.13 - 23:52

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geräte wurden mit Win 8 ausgeliefert die einen Fallback auf Win 7
    > vollziehen konnten.
    > Jetzt kommen die Kisten gleich mit Win 7 und die Lizenz gillt aber immer
    > noch für Win 8. Was einfach daruf schließen lässt das man zb mit einer DVD
    > auch wieder Upgraden kann.
    > Das ist aber nur eine Vermutung von mir.

    Richtig! Aktuelle ThinkCenter Produkte haben sehr oft entweder ein Upgradepack für Win8 auf DVD beiliegen, oder die bei Lenovo üblichen RecoveryPartitionen beinhalten das lizensierte Win8 Produkt welches ja eh mitgekauft wird. Das jeweils vorinstallierte Produkt kann man dann online zwar kostenlos bestellen (An der Hotline erhält man die URL, hab die grad nicht parat), jedoch fallen "Liefergebühren",für die Recoverysatz Sendung aus Frankreich, in höhe von ca. 30¤ oder so an. Man erhält dann Einen Recoverysatz um zu vorinstalliertem OS zurück zu gelangen. Haken an der Sache sind jedoch nur die Zahlungsmöglichkeiten auf dieser Seite. Ansonsten bekommt man so ne äußerst komfortable möglichkeit unkompliziert inkl. Treiber nen OS Wechsel zu gestalten, falls man doch Upgraden oder doch dann wieder downgraden möchte. Die 30¤ sind einem Firmenkunden bei sowas egal. Ein Firmenkunde zahlt auch schnell mal 100¤ für soetwas, wenn alle anderen Wege teurer sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etengo (Deutschland) AG, Mannheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Avantgarde Business Solutions GmbH, Neuss
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52