1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thinkpad T60/T61: Bastler…

Sowas fürs Netbook

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sowas fürs Netbook

    Autor: xPandamon 23.11.21 - 08:46

    Das hätte ich gerne. Hab schon überlegt ob ich irgendwie ein Raspberry Pi in meinen EeePC 1000H einbauen könnte, denn an sich mag ich das Ding sehr gerne, gerade das Display ist schön und schlägt selbst heute noch so manchen Laptop um Längen, solange man die Auflösung mal außen vor lässt.

  2. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: NonesensE 23.11.21 - 08:58

    Reicht auch ein Subnotebook nahezu identischer Größe? Dann besorg dir ein X62 (neues Board fürs X60/X61). Ist aber auch schon wieder fünf Jahre alt, wird langsam wieder Zeit für ein Update. Aber mangels guter Displays kommt da wahrscheinlich nichts mehr.

  3. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: xPandamon 23.11.21 - 09:07

    NonesensE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reicht auch ein Subnotebook nahezu identischer Größe? Dann besorg dir ein
    > X62 (neues Board fürs X60/X61). Ist aber auch schon wieder fünf Jahre alt,
    > wird langsam wieder Zeit für ein Update. Aber mangels guter Displays kommt
    > da wahrscheinlich nichts mehr.

    Sowas wäre auch interessant. Würde den EeePC halt gerne etwas modernisieren, der alte 32-Bit Intel Atom N270 ist halt wirklich schwach und Treiber fehlen leider auch vernünftige für Windows 8 und Windows 10, entsprechend läuft Windows 7 drauf, was mit ein paar Tricks noch immer Aktualisierungen bekommt und an sich alles mitmacht, zum spielen taugt das Ding aber selbst mit Übertaktung von CPU und iGPU nur bedingt, selbst sowas wie GTA San Andreas (die alte Version) bringt das Gerät an seine Grenzen. Gerade da wäre angesichts der eher niedrigen Auflösung noch einiges machbar wenn man es schafft einen schnelleren Chip einzubauen ^^

  4. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: gadthrawn 23.11.21 - 17:46

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NonesensE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Reicht auch ein Subnotebook nahezu identischer Größe? Dann besorg dir
    > ein
    > > X62 (neues Board fürs X60/X61). Ist aber auch schon wieder fünf Jahre
    > alt,
    > > wird langsam wieder Zeit für ein Update. Aber mangels guter Displays
    > kommt
    > > da wahrscheinlich nichts mehr.
    >
    > Sowas wäre auch interessant. Würde den EeePC halt gerne etwas
    > modernisieren, der alte 32-Bit Intel Atom N270 ist halt wirklich schwach
    > und Treiber fehlen leider auch vernünftige für Windows 8 und Windows 10,
    > entsprechend läuft Windows 7 drauf, was mit ein paar Tricks noch immer
    > Aktualisierungen bekommt und an sich alles mitmacht, zum spielen taugt das
    > Ding aber selbst mit Übertaktung von CPU und iGPU nur bedingt, selbst sowas
    > wie GTA San Andreas (die alte Version) bringt das Gerät an seine Grenzen.
    > Gerade da wäre angesichts der eher niedrigen Auflösung noch einiges machbar
    > wenn man es schafft einen schnelleren Chip einzubauen ^^

    Nen billiges 200¤ aktuelles Netbook mit 10" hat geringere Außenabmessungen, ist leichter, mit N4xxx flotter, in der Regel ist das Display um Welten besser.

    Bei dem EEE alles tauschen dürfte da teurer sein und danach passen Anschlüsse eben nicht.

  5. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: xPandamon 23.11.21 - 18:48

    Klein ist der EEE auch, das passt überall rein. Schneller wäre ein modernes Netbook aber ich bezweifel dass das Display genauso gut wäre. Immerhin hat der EEE PC mal 600 Euro oder so gekostet.

  6. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: superdachs 24.11.21 - 02:16

    Selbst die ganzen billigen 200¤ China-Notebooks mit 10" dürften schneller sein als n Raspberry Pi und die Displays sind auch deutlich besser.

    Richtig klein und richtig schnell ist damals wie heute teuer. Selbst gebraucht. Als immer dabei Gerät würde ich vielleicht noch eines der alten 12" HP Elitebooks wählen. So eins hatte ich mal, das war zwar für die Größe relativ schwer aber dafür auch unkaputtbar. Ne Tasche oder so konnte man sich da sparen und es war ein vollwertiger Rechner.

    Die alten Netbooks würde ich einfach mit Linux ausstatten und spenden. Gibt genügend Organisationen und Privatleute die kostenlose Hardware suchen für Lernzwecke etc...

  7. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: gadthrawn 24.11.21 - 08:00

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klein ist der EEE auch, das passt überall rein. Schneller wäre ein modernes
    > Netbook aber ich bezweifel dass das Display genauso gut wäre. Immerhin hat
    > der EEE PC mal 600 Euro oder so gekostet.


    Und? Die alten eeepc hatten ein eher mieses 1024x600 Picasso auflösendes Display. Die Verarbeitung war teilweise muss mit schief sitzenden Touch. Nur weil es damals treuer war, heißt es nicht, das es aktuell total

  8. Re: Sowas fürs Netbook

    Autor: gadthrawn 24.11.21 - 08:25

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klein ist der EEE auch, das passt überall rein. Schneller wäre ein modernes
    > Netbook aber ich bezweifel dass das Display genauso gut wäre. Immerhin hat
    > der EEE PC mal 600 Euro oder so gekostet.


    Und? Die alten eeepc hatten ein 1024x600 auflösendes Display mit um 200cd/m2. Einziger Vorteil war matt. Die Verarbeitung war teilweise mies mit schief sitzenden Touch. Nur weil es damals teuer war, heißt es nicht, das es aktuell nicht total durchfallen würde.

    Da du nicht mehr die fetten Rahmen hast, bekommt du halt aktuell 11,6 Teil 1920x1080 auf weniger Platz unter. Halt wie mittlerweile fast alles in Glanzoptik, dafür heller und in den großen meist mit Touch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Vertriebsprozesse / Projektmanager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Softwareentwickler C++ (m/w/d)
    vitero GmbH, Stuttgart
  4. Marketing Automation Professional (m/f/d)
    ALLPLAN GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de