1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Time Capsule: Apple wegen…

Archiv vs Backup

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Archiv vs Backup

    Autor: birphborph 18.06.12 - 11:35

    Die TimeCapsule speichert ein Abbild der angeschlossenen Systeme auf ihrer Festplatte. Das dient in erster Linie dazu, dass man bei einem Ausfall der Rechner HDs problemlos wieder an seine Daten kommt.

    Das ist keine Archivlösung zur dauerhaften Speicherung von Daten. Sowas macht man sinnvollerweise als Home User immer noch mit hochwertigen DVDs oder Blurays. Nerdige Poweruser kaufen sich ein LTO5 Laufwerk und sichern auf 2 Bändern.

    Natürlich kann auch eine Backuplösung wie die TC ausfallen oder kaputtgehen. In diesem Fall hat man aber in den meisten Fällen einen funktionierenden Rechner.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass beides auf einmal kaputt geht ist sehr gering.

    In diesem Falle sieht es so aus, als ob die TC als Archiv diente. Wer seine Babyfotos auf dem iPhone hat, der hat sie in der Regel auch auf dem Rechner, weil iTunes oder auch OSX selber die Fotos synct und auf dem Rechner ablegt. Von dort aus werden die Fotos auch gebackuppt.

    In meinen Augen liegt hier das Versagen eher im User.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.12 11:36 durch birphborph.

  2. Re: Archiv vs Backup

    Autor: root666 18.06.12 - 13:09

    birphborph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die TimeCapsule speichert ein Abbild der angeschlossenen Systeme auf ihrer
    > Festplatte. Das dient in erster Linie dazu, dass man bei einem Ausfall der
    > Rechner HDs problemlos wieder an seine Daten kommt.
    >
    > Das ist keine Archivlösung zur dauerhaften Speicherung von Daten. Sowas
    > macht man sinnvollerweise als Home User immer noch mit hochwertigen DVDs
    > oder Blurays. Nerdige Poweruser kaufen sich ein LTO5 Laufwerk und sichern
    > auf 2 Bändern.
    >
    > Natürlich kann auch eine Backuplösung wie die TC ausfallen oder
    > kaputtgehen. In diesem Fall hat man aber in den meisten Fällen einen
    > funktionierenden Rechner.
    >
    > Die Wahrscheinlichkeit, dass beides auf einmal kaputt geht ist sehr
    > gering.
    >
    > In diesem Falle sieht es so aus, als ob die TC als Archiv diente. Wer seine
    > Babyfotos auf dem iPhone hat, der hat sie in der Regel auch auf dem
    > Rechner, weil iTunes oder auch OSX selber die Fotos synct und auf dem
    > Rechner ablegt. Von dort aus werden die Fotos auch gebackuppt.
    >
    > In meinen Augen liegt hier das Versagen eher im User.

    Wenn eine Fast Food Kette Schmerzengeld an Leute zahlen muss die einen Becher heißen Kaffee anfassen, dann muss Apple mit ziemlicher Sicherheit auch zahlen wenn sie BackUp-Lösungen auf Serverniveau anbieten. Die Rechtsprechung in den USA ist nunmal etwas anders als in Deutschland und mit Logik und normalen Menschenverstand hat das dort nichts zu tun.

    Apple, in diesem Fall, nicht zu verklagen ist wie Freibier auszuschlagen.

  3. Re: Archiv vs Backup

    Autor: Tantalus 18.06.12 - 13:44

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Fast Food Kette Schmerzengeld an Leute zahlen muss die einen
    > Becher heißen Kaffee anfassen [...]

    Bitte, hört endlich auf diese dämlichen Falschinformationen zu verbreiten.

    > Die Rechtsprechung in den USA ist nunmal etwas anders als in Deutschland und
    > mit Logik und normalen Menschenverstand hat das dort nichts zu tun.

    Der Unterschied zwischen den USA und Kanada ist Dir scheinbar auch nicht geläufig.

    > Apple, in diesem Fall, nicht zu verklagen ist wie Freibier auszuschlagen.

    Na Du musst es ja wissen. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Archiv vs Backup

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.12 - 19:49

    birphborph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist keine Archivlösung zur dauerhaften Speicherung von Daten. Sowas
    > macht man sinnvollerweise als Home User immer noch mit hochwertigen DVDs
    > oder Blurays.

    Was soll das für ein Archiv sein auf Medien, die maximal 36-60 Monate halten? Was spricht denn dagegen, solche Daten redundant auf 3-7 Festplatten zu verteilen und die nach und nach regelmäßig zu ersetzen?

    > Nerdige Poweruser kaufen sich ein LTO5 Laufwerk und sichern
    > auf 2 Bändern.

    Zwei Bänder nützen Dir gar nichts, wenn Du nur ein Laufwerk hast. Drei bis vier Laufwerke solltest Du schon haben. Zwei in Betrieb, um zu testen, ob das, was Du mit dem einen Laufwerk geschrieben hast, überhaupt wieder von einem anderen Laufwerk gelesen werden kann und ein bis zwei Ersatzteile für den Schrank. Das geht bei LTO5 schön ins Geld.

  5. Re: Archiv vs Backup

    Autor: Replay 19.06.12 - 09:36

    DVDs und BluRays? Als Archiv? Das ist, gelinde gesagt, leichtsinnig.

    Als Archiv eignet sich nach wie vor eine schnöde Festplatte am besten.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main
  4. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme