1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touch Mouse: Multitouch-Maus von…

Die haben echt Komplexe

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die haben echt Komplexe

    Autor: fghtfvnhtfg 06.01.11 - 10:23

    Muss man denn IMMER und ALLES nachmachen?

  2. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: hatGelolt 06.01.11 - 10:35

    Genau, finde auch jeder sollte sein Rad immer neu erfinden.

  3. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: MSFT Shredder 06.01.11 - 10:43

    Tja, so hat Microcrap doch schon immmer gearbeitet.
    Das letzte mal als Winzigweich was innovatives und neues auf den Markt gebracht hat, war der Basic Interpreter für Altair 8080 !!

    Das M$ Prinzip : embrace, extend, extinguish
    Dazu :
    1. Stellt eine andere Firma was vor? => Irgendwas vorher ankündigen (Vaporware, siehe Courier, Slate um mal das neueste zu zeigen)

    2. Kopieren und mittels Winblows Monopol durchdrücken

    3. Hilft das alles nicht, Konkurrenz aufkaufen.


    Ganz ernsthaft, wenn Microschrott die Grätsche macht und Chapter 11 beantragt mach ich ne Flasche Schampus auf.

  4. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: hmmmmmmmm 06.01.11 - 10:43

    Warum nachmachen? Apple und Microsoft haben die Maus wohl parallel und unabhängig entwickelt... Siehe z.B. hier: https://www.golem.de/0910/70267.html

  5. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: nutzer 06.01.11 - 10:51

    Wovon redest du? Nachrichten blind?

  6. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: tjo 06.01.11 - 10:53

    hmmmmmmmm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nachmachen? Apple und Microsoft haben die Maus wohl parallel und
    > unabhängig entwickelt... Siehe z.B. hier: www.golem.de


    Ja aber es geht hier, wie immer, nicht um die Fakten, sondern wie immer um den niemals endenden Glaubenskrieg zwischen verblendeten Betriebssystemfanatikern, die bei Pinguinen, Äpfeln oder Fenster blutgeil werden.

    Schließlich ist es total inakzeptabel, dass ALLE Produkte entwickeln - aber am meisten hasse ich, dass ALLE DIESELBE TASTATUR VERWENDEN!

    Ich finde Apple sollte das ikeyboard rausbringen, wo es keine Tasten sondern nurnoch Äpfel gibt - ihre Systeme sind doch immer "INNOVATIV UND INTUITIV", die wird schon wissen was "APFEL APFEL APFEL" zu bedeuten hat.

    Microsoft kann sich dann beschweren, dass es eigentlich alles ihre Idee war aber sie Probleme hatten usw und mit Patentverletzungen klagen (sind MS und Apple ja beide immer gut dabei)

    und zu guter letzt kommt dann das Kellerkind und sagt "DESWEGEN!!! BENUTZ ICH LINUX".

    Ist ja inzwischen in allen Golem News, sogar bei Digitalkameras.

  7. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: MSFT Shredder 06.01.11 - 10:54

    Ich rede von den letzten 35 Jahren Microcrap Firmengeschichte. (von denen ich die letzten 25 Jahre aktiv miterlebt habe)

  8. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: hmmmmmmmmm 06.01.11 - 10:56

    Dann haste wohl nicht richtig aufgepasst... Besonders die letzten Jahre nicht...

    @tjo: Als ich die Überschrift gelesen habe, wusste ich das schon ;-)

  9. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: Fragile Heart 06.01.11 - 11:07

    hehe, die Beschreibung ist gut! :)

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  10. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: MSFT Shredder 06.01.11 - 11:09

    Was kam den innovatives aus Redmond was ich übersehen hab sollen?

    Kinect? Kam nur als Reaktion auf den unerwarteten Erfolg von Wii. (trifft auf Move auch zu). Anfangs wurde die Wii und seine Bewegungssteuerung von Monkey-Boy Ballmer in seiner unnachahmlichen Arroganz belächelt und verhöhnt.

  11. Du hast echt Komplexe

    Autor: xDSticker 06.01.11 - 11:17

    @MSFT Shredder: Microcrap, Winblows Monopol, Microschrott danke für den subjektiven Beitrag.

    Merk dir mal was für's Leben. Leute die dich nicht persönlich kennen und zu dir in irgendeiner Weise in Beziehung stehen, interessiert dein Einstellung überhaupt nicht! Es wird auf der ganzen Welt niemanden geben der sich jetzt wegen dir keinen Windows Rechner holt!

    Pro Technology (!) und ich würde die Erde noch anstoßen damit du runter gefegt wirst.

  12. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: Freiheit statt Apple 06.01.11 - 11:34

    Och Jungchen... M$ hatte seinerzeit diese Maus Prototypen vorgestellt, lange bevor Apple sowas auf dem Markt hatte. Nur die Markteinführung dauert halt bei Microsoft jeweils etwas länger.. Qualitätssicherung und so, wissenschon ;)

  13. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: Phobeus 06.01.11 - 12:32

    Deswegen nutze ich Linux!!! Sorry, aber ich wollte Dich nicht mit deiner polemischen selbst erfüllenden Prophezeiung im Walde stehen lassen. Als Linux-Nutzer finde ich es ein wenig kränkend, dass Du glaubst uns würde interessieren, woher etwas kommt. Der Glaubenskrieg scheint eher zwischen Windows und Apple ausgetragen zu werden und zwischen Windows und Linux ... dort aber eher auf ideologischer Basis und nicht auf Grund von Tastenneid.

    Ich finde die Maus durchaus interessant und wesentlich besser als solch manch andere Idee die man bzgl. Eingabegeräte in den letzten Jahren gehört hat. Wenn der Preis und Qualität stimmt, würde ich es sogar (eineinselff!) von Microsoft kaufen. Liegt halt daran, welcher Hersteller als erstes die Spezifikationen offenlegt und damit freie Treiber ermöglicht. Oh Gott, er hat freie Treiber gefordert... klar, man muss nicht alles fressen, was einem hin geworfen wird und sich danach darüber streiten, wer mit der Innovation als erstes da war. Zählen tut unterm Strich nur, wer als erstes eine vernünftige Lösung auf den Markt bringt. Ob ne Windows-Logo oder ne Apfel dran klebt... egal, solange der Pinguin es frisst.

  14. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: sskora 06.01.11 - 12:41

    :D:D
    ich hab mir grame mal diese komplette, niveau volle Konversation durchgelesen, und ich musste eigentlich immer wegen des doch recht kindischen verhalten vieler hier schmunzeln, und dann kam der Reißer "Qualitätssicherung und so" :D:D:D @ Freiheit statt Apple ... made my day^

  15. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: piffpaff 06.01.11 - 13:17

    1) haben weder die einen noch die anderen Gestensteuerung erfunden
    2) Haben die parallel an so ner Maus gearbeitet
    3) Ist die Idee an sich schon dämlich so ne Maus zu machen

  16. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: hmpff 06.01.11 - 13:30

    Warum ist es dämlich so eine Maus zu machen? Nur weil sie von MS oder Apple kommt und nicht Open-Source ist?

    Zwei Entwicklungsteams haben daran gearbeitet. Bei Microsoft weis man sogar, daß sie dies seit mehr als einem Jahr gemacht haben und erforscht haben, welche Features eine Maus haben müsste, um diese weiter zu entwickeln... Sie sind halt zu dem jetzigen Modell gekommen... Leider ist der Entscheidungsfindungsprozess dabei nicht transparent, was durchaus interessant wäre.

    Aber von "dämlich" zu reden, nur weil du die Maus nicht benötigst (und sie auch noch nicht ausprobiert hast), ist doch schon etwas vermessen...

  17. Re: Du hast echt Komplexe

    Autor: MSFT Shredder 06.01.11 - 13:32

    Interessant wie aus berechtigten Attacken gegen eine FIRMA persönliche ad hominem Attacken werden. Grosses Kino.

    Lass mich raten

    MSCE?
    Hardcore Windows Gamer?
    Microdull Angestellter?


    xDSticker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @MSFT Shredder: Microcrap, Winblows Monopol, Microschrott danke für den
    > subjektiven Beitrag.
    >
    > Merk dir mal was für's Leben. Leute die dich nicht persönlich kennen und zu
    > dir in irgendeiner Weise in Beziehung stehen, interessiert dein Einstellung
    > überhaupt nicht! Es wird auf der ganzen Welt niemanden geben der sich jetzt
    > wegen dir keinen Windows Rechner holt!
    >
    > Pro Technology (!) und ich würde die Erde noch anstoßen damit du runter
    > gefegt wirst.

  18. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.01.11 - 14:41

    hmmmmmmmm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nachmachen? Apple und Microsoft haben die Maus wohl parallel und
    > unabhängig entwickelt... Siehe z.B. hier: www.golem.de

    Öhm, dann schau Dir mal an, wann MS diese Prototypen vorgestellt hat und wann die Magic Mouse auf den Markt gekommen ist.
    Huch, es war im selben Monat: Oktober 2009 http://www.appleinsider.com/articles/09/10/02/apple_plans_mighty_mouse_makeover.html
    Die Story von Apples Multi-Touch-Maus-Patent wurde bereits 2007 bekannt (das Patent ist von 2006): http://www.electronista.com/articles/07/07/05/apple.touch.mouse.patent/

    Und was ist überhaupt das Problem dabei, wenn MS Apple nachmacht? Dann hat Apple halt die Multi-Touch-Maus erfunden und MS hat die Konzepte aufgegriffen und dann überarbeitet. Na und? So läuft Fortschritt nunmal.

  19. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 06.01.11 - 14:44

    MSFT Shredder schrieb:
    ----------------
    > Microcrap
    > M$

    Gott, bist Du peinlich.

  20. Re: Die haben echt Komplexe

    Autor: Autor2 06.01.11 - 15:41

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmmmmmmmm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nachmachen? Apple und Microsoft haben die Maus wohl parallel und
    > > unabhängig entwickelt... Siehe z.B. hier: www.golem.de
    >
    > Öhm, dann schau Dir mal an, wann MS diese Prototypen vorgestellt hat und
    > wann die Magic Mouse auf den Markt gekommen ist.
    > Huch, es war im selben Monat: Oktober 2009 www.appleinsider.com
    > Die Story von Apples Multi-Touch-Maus-Patent wurde bereits 2007 bekannt
    > (das Patent ist von 2006): www.electronista.com
    >
    > Und was ist überhaupt das Problem dabei, wenn MS Apple nachmacht? Dann hat
    > Apple halt die Multi-Touch-Maus erfunden und MS hat die Konzepte
    > aufgegriffen und dann überarbeitet. Na und? So läuft Fortschritt nunmal.

    Und du meinst tatsächlich, daß als der Artikel geschrieben wurde, Microsoft gerade angefangen hat, daran zu arbeiten? Da wurde ein Prototyp gezeigt... Ist aber tatsächlich egal, es ging halt nur darum, daß Microsoft nicht einfach immer nur kopiert, sondern auch was eigenes macht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg, Nürnberg
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. Fachhochschule Kiel University of Applied Sciences, Kiel
  4. Universität zu Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme