1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trueaudio: AMDs neue Radeons…

Wer hats gekillt?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hats gekillt?

    Autor: Gormenghast 27.09.13 - 13:55

    Microsoft.

    Kann mich noch gut an das Wehklagen bei Vista erinnern. Kam den Geiz-ist-geil-Kunden damals aber sehr gelegen, da sie mit ihren billigen CPU-Soundeffekten urplätzlich "state of the art" waren - gab ja nichts anderes mehr.

    Und OAL war aufgrund der DX-Fixierung ein ähnlicher Rohrkrepierer wie OGL.

    Gott sei Dank verliert MS mehr und mehr an Bedeutung, sodass endlich wieder gute HW und gute Konzepte Einzug halten dürfen. Dumm nur, dass AMD nicht auf OGL setzt, sondern ein eigenes Süppchen kochen möchte. Von mir aus können sie damit scheitern!

  2. Re: Wer hats gekillt?

    Autor: Lord Gamma 27.09.13 - 14:41

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft.
    >
    > Kann mich noch gut an das Wehklagen bei Vista erinnern. Kam den
    > Geiz-ist-geil-Kunden damals aber sehr gelegen, da sie mit ihren billigen
    > CPU-Soundeffekten urplätzlich "state of the art" waren - gab ja nichts
    > anderes mehr.
    >
    > Und OAL war aufgrund der DX-Fixierung ein ähnlicher Rohrkrepierer wie OGL.
    >
    > Gott sei Dank verliert MS mehr und mehr an Bedeutung, sodass endlich wieder
    > gute HW und gute Konzepte Einzug halten dürfen. Dumm nur, dass AMD nicht
    > auf OGL setzt, sondern ein eigenes Süppchen kochen möchte. Von mir aus
    > können sie damit scheitern!

    Ja, das ist schade. Ich würde mir wirklich gerne eine bessere Soundkarte kaufen, wenn man auch was davon hätte. Da aber dank MS kaum noch hardwarebeschleunigte Sound-Features verwendet werden, lohnt sich das kaum.

    Ich hoffe, dass es mit den Steam Machines in die richtige Richtung laufen wird und verstärkt auf offene Grafik- und Sound-APIs gesetzt wird.

  3. Re: Wer hats gekillt?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 27.09.13 - 15:20

    Gormenghast schrieb:
    ------------------
    > Und OAL war aufgrund der DX-Fixierung ein ähnlicher Rohrkrepierer wie OGL.

    Also ich hab mehrere Spiele mit openal.dll gesehen. IIRC alle mit Unreal Engine.

  4. Re: Wer hats gekillt?

    Autor: Hotohori 27.09.13 - 23:03

    Gerade mal bei mir auf der Platte gesucht...

    Minecraft, TrackMania bis zur aktuellsten Version, Daedalic bei ihren Adventures, TERA ... um mal die aktuelleren Spiele zu nennen. Sehr viele nutzen aber auch FMOD.

    Blender nutzt übrigens auch OpenAL. ^^

  5. Re: Wer hats gekillt?

    Autor: Rulf 27.09.13 - 23:45

    ms hat sich damit nur der mächtigen us-medien-lobby gebeugt bzw deren gigantischem urheberrechts-(in wahrheit verwertungsrechts-)lobby...nur um blue-ray(inkl hdmi) unterstützen zu dürfen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. AKKA, Neu-Ulm
  3. AKKA, München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
    Unix
    Ein Betriebssystem in 8 KByte

    Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
    Von Martin Wolf


      1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
        Jens Spahn
        Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

        Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

      2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
        Bafin
        Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

        Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

      3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
        Teams
        Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

        Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


      1. 14:17

      2. 13:59

      3. 13:20

      4. 12:43

      5. 11:50

      6. 14:26

      7. 13:56

      8. 13:15