1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TS-473A, TS-673A, TS-873A: Qnap…

Völlig überteuert mittlerweile...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 13:03

    Für ein leeres NAS mit so schlechter Leistung ... bin echt Froh auf Unraid gestoßen zu sein. Klar etwas anders, aber Softwaretechnisch top, günstig und selbst mit deutlich dickeren Hardware, kommt man nicht auf die Preise. Und hat dann die Platten schon dabei.

  2. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: dangi12012 25.05.21 - 13:12

    Ich weiß auch nicht wer die NAS zielgruppe ist. Für mich war es immer einfacher ein bestehendes mini itx system mit Festplatten zu verwenden und fertig.
    Sogar 10Gbit sind so sehr günstig.

  3. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 13:28

    Korrekt. Mir kommt die Zielgruppe da komisch vor. Die, die Ahnung von RAID, Backups etc. haben, sollten locker fähig sein, einen Eigenbau umzusetzen. Da bekommt man die gleiche Performance einfach mal mit der Hälfte des Preises hin. Ich will nicht sagen das Syno und QNAP schlecht wären... Für den Preis fehlt mir aber einfach die Daseinsberechtigung.

  4. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Flobo.org 25.05.21 - 13:43

    Und die Mini ITX Systeme gibt es so schon seit mehr als 10 Jahren?

    Nein? Dann wohl deswegen.

  5. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 13:53

    Lange genug. Und nur weil etwas später kam ist das gleich was für ein Grund?

  6. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: DerBjoern 25.05.21 - 13:57

    Sobald man denjenigen der frickeln/bastelt muss für seine Zeit bezahlen muss, haben diese Selbstbaulösungen garkeine Berechtigung mehr.

  7. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Flobo.org 25.05.21 - 13:59

    Stimmt, hätte man damals einfach ein stromsparendes Mini ITX Gerät genommen, das es nicht gab.
    Ach halt, deswegen gibt es diese NAS Nische überhaupt.

    Wird mein Post jetzt klarer?

    Oder noch ein und jetzt nimmt der nicht Vollprofi halt brav den Nachfolger vom bisherigen System, anfügen?

    Oder lieber noch irgendeine Tellerrand Metapher? Oder ist dein Post doch nur eine kreative Form von "bau ich besser für halbsoviel !!11!" ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.21 14:03 durch Flobo.org.

  8. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: FrankM 25.05.21 - 14:18

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß auch nicht wer die NAS zielgruppe ist. Für mich war es immer
    > einfacher ein bestehendes mini itx system mit Festplatten zu verwenden und
    > fertig.
    > Sogar 10Gbit sind so sehr günstig.

    Jeder der einen fertigen Computer kauft und nicht zusammenbaut ist die Zielgruppe!
    Denn woher kommt dein bestehendes minit itx System? Hat es ein Gehäuse um 6 Festplatten im RAID zu fassen? Hat es das entsprechende Netzteil? Die entsprechende Netzwerkanbindung? Die entsprechende Stromspar CPU um 24/7 durchzulaufen?


    Du hast ein kleines zwei / drei - Personen Unternehmen, um bspw. Mode zu verkaufen, brauchst einen Netzwerspeicher, was machst du? Natürlich, du baust dir aus Einzelteilen ein System auf, nachdem du dich mehrere Tage/Wochen eingearbeitet hast.

  9. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 14:21

    Deswegen macht man es selbst. Ist auch kein frickeln oder Basteln. Es ist für jemand der sich in dem Bereich eh schon bewegt, pillepalle und kostet 1 2 Stündchen Einrichtungszeit.

  10. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: FrankM 25.05.21 - 14:22

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen macht man es selbst. Ist auch kein frickeln oder Basteln. Es ist
    > für jemand der sich in dem Bereich eh schon bewegt, pillepalle und kostet 1
    > 2 Stündchen Einrichtungszeit.

    Und was ist mit den leuten, die sich nicht in dem bereich Bewegen (also der Großteil der Bevölkerung) und dennoch gerne eine NAS hätten? Oh richtig, dafür gibt es Systeme von QNAP und Synology.

  11. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 14:23

    Also noch mal... wozu gibt es sie JETZT noch? Die Dinger werden immer teurer und bringen keinen Mehrwert. Im Gegenteil! Sie sind deutlich schlechter, als ein Selbstbau. Meistens nicht aufrüstbar, verlötet und sonst was und dazu eben doppelt so teuer.

  12. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 14:27

    Einarbeiten in so ne banale Geschichte? Ich redete nicht von Unternehmen, die meistens nicht auf so klein ausgelegte NAS setzen. Ich redete von Consumern, die eh schon mit der Materie vertraut sind.

    Und ja, du baust dir in ner halben Stunde das Teil selbst zusammen, lässt nen Autoinstaller drüber laufen, hängst die Platten ins RAID und ans Netzwerk und hast für 2 Stunden Arbeit die Hälfte des Preises gespart, deutlich potentere Hardware, die austauschbar und aufrüstbar ist und bist glücklich. Vor allem wenn es NUR ein Netzwerkspeicher sein soll.

  13. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 14:29

    Da fallen mir nicht viele ein. Sich null mit der Materie auskennen und sich dann einen Netzwerkspeicher ins Haus stellen... Mag es geben, stelle mir nur vor das es wenige sind. Als Staubfänger braucht man kein NAS, da gibt's schönere Dinge.

  14. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: dangi12012 25.05.21 - 14:30

    Ich werde doch nicht den umgang mit irgendeinem NAS betriebssystem lernen wenn die einrichtung von einem network share in windows und linux schneller geht und weniger kostet.

    ZEIT = GELD. Irgendeine neue NAS oberfläche lerne ich sicher nicht. Das geht alles viel schneller mit OS hausmitteln.

  15. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 14:34

    Da gibt's nix zu lernen, ich behaupte mal, Windows und vor allem Linux zu nutzen, dauert deutlich länger und ist ebenfalls eine Eigenlösung. Ja auch damit spart man, was meiner Frage nach der Sinnhaftigkeit eines NAS noch mehr bestärkt.

  16. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: craxity 25.05.21 - 14:53

    Und du schaffst mit deinem Eigenbau den gleichen kompakten Formfaktor?

  17. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Niaxa 25.05.21 - 15:04

    So ziemlich ja warum? Kommt eben auf die Hardware an. Aber viel größer wird das nicht. Sind da ein Paar Zentimeter ausschlaggebend? Stellt sich doch niemand als Deko in die Wohnung. Aber ja klein sollte man es schon bauen.

    Und versteht mich nicht falsch. Ich behaupte nicht, dass es niemanden gibt, der einen Nutzen aus den Teilen zieht. Ich verstehe rein aufgrund des Preises die Daseinsberechtigung nicht. Ich meine Hallo... 700+ dann hau ich da Platten rein für 400+. Das ist doch Wahnsinn bei der Mini Leistung.

  18. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Dwalinn 25.05.21 - 15:56

    Also das größte Probleme ist es erstmal ein gutes Gehäuse zu finden. Meine jetzt 4 Jahre alte 4 Bay NAS ist gerade mal 18*18*25 cm, auf gh.de habe ich jetzt nur das Supermicro 721 TQ mit 21*24*28 cm gefunden und das kostet mit Netzteil 180¤... sonst wird es schnell größer.

    Sollte meine NAS (das allerdings auch nur 350¤ gekostet hat) mal nicht mehr reichen würde ich mir zwar auch was selbst bauen aber ich kann schon verstehen warum es dafür einen Markt gibt... auch wenn ich nicht weiß warum die vorgestellte NAS so teuer ist.

  19. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: Ach 25.05.21 - 19:41

    Vorteile von Unraid sind die Kompatibilität mit aller möglicher Hardware in jeder möglichen Zusammenstellung, dass sich z.B. selbst ungleich große HDDs zu einem Raid konfigurieren lassen, die offene Pluginschnittstelle, die zu einer nicht mehr zu überschauenden Vielzahl von Funktions- und Hilfsprogrammen geführt hat, Unraids vorbildliche VM-Einbindung, mit der Option ohne das komplizierte Auslesen und Editieren von Linuxdateien Grafikkarten nativ in VM durchzuschleifen und Container kann Unraid natürlich ebenso verwallten.

    Auf der Nachteilseite steht die nur mittelmäßige Raid-Performance sowohl der eigentlichen HDD Raids als auch der SSD Cacheraids, sowie der, für DY-Server allerdings typische, relativ hohe Stromverbrauch gegenüber Fertiglösungen wie etwa denen von Qnap.

  20. Re: Völlig überteuert mittlerweile...

    Autor: craxity 25.05.21 - 20:39

    "so ziemlich" und "viel größer wird das nicht" bedeutet also, dass du den Formfaktor nicht hinkriegst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d)
    GZ Media GmbH, Goslar
  2. Technischer Produktmanager (m/w/d) Digitale Plattform - Analytics
    Loh Services GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland)
  3. Software Engineer (m/w/d) Schnittstellenoptimierung von HCM-Anwendungen
    Hannover Rück SE, Hannover
  4. Informatiker / Elektrotechniker / Naturwissenschaftler als Experte (m/w/d) Softwarevalidierung
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim/Karlsruhe)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,64€ (Bestpreis)
  2. 22,49€
  3. 8,99€
  4. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de