Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U3014 und U2913WM: Dells…

3 Monitore bei Spielern beliebt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3 Monitore bei Spielern beliebt?

    Autor: FunnyGuy 13.02.13 - 08:26

    Also ich nutze zwei HP 24"-Monitore an einer Halterung... Mir fällt jetzt abgesehen von Flugsimulatoren kein einziges Spiel ein in dem der zweite Monitor auch nur Ansatzweise unterstützt wird. Nichtmal das Inventar oder eine Kartenansicht kann ich mir dort einblenden lassen. Will man das Spiel einfach "großziehen" (also über beide Monitore darstellen) dann stören die Rahmen da diese immer genau an der Fadenkreuz-Position sind...

    Wieso sollten dann 3 Monitore beliebt sein bei Spielern...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 08:26 durch FunnyGuy.

  2. Re: 3 Monitore bei Spielern beliebt?

    Autor: der kleine boss 13.02.13 - 08:37

    weil das fadenkreuz dann in der mitte des 2. bildschirms ist?

  3. Re: 3 Monitore bei Spielern beliebt?

    Autor: ma~ 13.02.13 - 08:51

    FunnyGuy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dann stören die
    > Rahmen da diese immer genau an der Fadenkreuz-Position sind...
    > Wieso sollten dann 3 Monitore beliebt sein bei Spielern...

    Du hast die Antwort schon selber gegeben. Weil bei einer 3-Monitor-Konfiguration das wichtigste Spielgeschehen (auch das Fadenkreuz) auf dem mittleren Bildschirm stattfindet. Links und rechts kannst Du dann mit den Augenwinkeln anschleichende Gegner früher entdecken. In der Gamestar gab es dieses Beispiel mit Assasins Creed 3 mit einem irrsinnig weiten Blick auf das Schlachtfeld.
    Radeon Grafikkarten können glaube ich die Monitorränder berücksichtigen, so das bei Kameraschwenks alles korrekt dargestellt wird.

  4. Re: 3 Monitore bei Spielern beliebt?

    Autor: Knarz 13.02.13 - 14:52

    FunnyGuy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich nutze zwei HP 24"-Monitore an einer Halterung... Mir fällt jetzt
    > abgesehen von Flugsimulatoren kein einziges Spiel ein in dem der zweite
    > Monitor auch nur Ansatzweise unterstützt wird. Nichtmal das Inventar oder
    > eine Kartenansicht kann ich mir dort einblenden lassen. Will man das Spiel
    > einfach "großziehen" (also über beide Monitore darstellen) dann stören die
    > Rahmen da diese immer genau an der Fadenkreuz-Position sind...
    >
    > Wieso sollten dann 3 Monitore beliebt sein bei Spielern...


    Mir würde da spontan "Supreme Commander" 2 einfallen, beim ersten Teil war das meiner Meinung nach auch schon möglich. Getrennte Ansteuerung der Monitore, sogar in unterschiedlichen Auflösungen möglich.

  5. Re: 3 Monitore bei Spielern beliebt?

    Autor: lhazfarg 13.02.13 - 18:09

    Flugsimulation, Autorennen, First-Person-Shooter, also kurzum jedes Spielgenre. Du spielst vermutlich Online-Poker oder ähnliches, und nein, ich benutze EINEN Monitor; der ist aber groß genug, um mir einen Überblick über das perifere Spielgeschehen zu geben, und von der Auflösung gerade noch von EINER bezahlbaren Grfikkarte anzusteuern. Mal über den Tellerrand schauen!

  6. Re: 3 Monitore bei Spielern beliebt?

    Autor: flow77 13.02.13 - 22:05

    Snake

    FunnyGuy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich nutze zwei HP 24"-Monitore an einer Halterung... Mir fällt jetzt
    > abgesehen von Flugsimulatoren kein einziges Spiel ein in dem der zweite
    > Monitor auch nur Ansatzweise unterstützt wird. Nichtmal das Inventar oder
    > eine Kartenansicht kann ich mir dort einblenden lassen. Will man das Spiel
    > einfach "großziehen" (also über beide Monitore darstellen) dann stören die
    > Rahmen da diese immer genau an der Fadenkreuz-Position sind...
    >
    > Wieso sollten dann 3 Monitore beliebt sein bei Spielern...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.

  2. Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV
    Apple
    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

    Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.

  3. Bundesgerichtshof: Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche
    Bundesgerichtshof
    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

    Das Anzeigen von Bildern aus illegalen Quellen in der Suchmaschine ist keine Urheberrechtsverletzung. Der Bundesgerichtshof lehnte eine Überprüfung der Vorschaubilder für Google und AOL ab.


  1. 17:49

  2. 17:39

  3. 17:16

  4. 17:11

  5. 16:49

  6. 16:17

  7. 16:01

  8. 15:37