Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra HD: Samsung kündigt 4K-110…

is das jetzt der neuartige Fernseher?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: DukeCastino 08.01.13 - 12:35

    Vor ein paar Tagen war doch so ein Zermon gemacht worden und jetzt kommt das ?!? Ist nicht der Ihr Ernst oder ...

  2. Re: is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: tunnelblick 08.01.13 - 12:38

    ja, genau meine gedanken. was ist das denn für ein design-technischer mumpitz?

  3. Re: is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: Lorenzo von Matterhorn 08.01.13 - 12:53

    Das kommt also dabei heraus, wenn Samsung selbst etwas designt und nicht von der Konkurrenz kopiert. Samsung, pfui...

  4. Re: is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: frnkbrnhrd 08.01.13 - 13:32

    Naja, ich bin anderer Meinung, mir gefällt der sogar gut. Ich bin geneigt zu behaupten, es ist der erste Fernseher, der sein Design keinem Zufall sondern einem Designprozess zu verdanken hat. Aber ich will nicht über Geschmack streiten, es gibt ja hinieden die unterschiedlichsten Geräte für jeden Geschmack.

    Was mich aber wirklich interessiert ist, welche freistehenden Fernsehgeräte die Leute, die hier so über den Samsung herziehen, als gelungen gestaltet empfinden.

  5. Re: is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: holminger 08.01.13 - 13:55

    frnkbrnhrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich bin anderer Meinung, mir gefällt der sogar gut. Ich bin geneigt
    > zu behaupten, es ist der erste Fernseher, der sein Design keinem Zufall
    > sondern einem Designprozess zu verdanken hat. Aber ich will nicht über
    > Geschmack streiten, es gibt ja hinieden die unterschiedlichsten Geräte für
    > jeden Geschmack.
    >
    Es ist ja nicht nur das Design. Sie haben großspurig nicht weniger als eine Revolution angekündigt. Und was ist nun bei rumgekommen? Im Prinzip nur ein anderer Fuß, mehr ist es nicht. 4K und die Größe hatten andere schon vorher und von OLED auch keine Spur.

    > Was mich aber wirklich interessiert ist, welche freistehenden Fernsehgeräte
    > die Leute, die hier so über den Samsung herziehen, als gelungen gestaltet
    > empfinden.
    Diverse Geräte von Loewe?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 13:57 durch holminger.

  6. Loewe?

    Autor: fratze123 08.01.13 - 14:40

    Sieht genau aus wie alle anderen. Ich seh da keinen Unterschied. Wie der Standfuß aussieht, ist mir ohnehin völlig egal. Ich kucke auf den Bildschirm und nicht auf den Fuß. :)

  7. Re: is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: TITO976 08.01.13 - 14:50

    frnkbrnhrd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich aber wirklich interessiert ist, welche freistehenden Fernsehgeräte
    > die Leute, die hier so über den Samsung herziehen, als gelungen gestaltet
    > empfinden.

    Deiner Logik folgend, müsste der Samsung TV immer schöner werden je mehr
    hässliche TV Geräte man danebenstellt?

    Design hat in erser Linie nichts mit Vergleich zu tun.
    Endweder etwas sieht gut aus, oder eben nicht. Da ist es völlig egal was andere machen.

    Aber erhlich gesagt finde ich es viel erstaunlicher, wie sehr man ein Design bei etwas
    so einfachem wie einem TV in den Sand setzen kann.

    Hätte ich persönlich so auch absolut nicht erwartet.
    Aber wie man sieht, ist Samsung immer wieder für eine Überraschung gut ;-)

  8. Re: is das jetzt der neuartige Fernseher?

    Autor: nightfire2xs 08.01.13 - 18:47

    Also so wie ich das sehe, soll das wohl in der Tat der revolutionäre Fernseher sein, den Samsung ankündigen wollte...
    Also eher eine kleine Revolution, ein Revolutiönchen sozusagen.
    Nichts, was nicht andere auch mindestens genauso gut und genauso teuer hinbekommen würden. Da ist ja der gute Dinosaurier Sony ja sogar innovativer irgendwie... (Obwohl Sony echt mal wieder nen HighEnd BluRay-Player auf den Markt werfen könnte... ich könnte einen Ersatz gebrauchen).

    NF2XS

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 64,97€/69,97€
  3. (-78%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10