Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra HD: Samsung kündigt 4K-110…

Schön!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön!

    Autor: frnkbrnhrd 08.01.13 - 12:12

    Ich wünschte, Samsung böte diese Aufstellvariante auch in kleineren, für mein Wohnzimmer tauglicheren, Größen an.

  2. Re: Schön!

    Autor: DukeCastino 08.01.13 - 12:19

    das is doch schön hässlich ^^. Sieht aus wie ein Flipchart

  3. Re: Schön!

    Autor: frnkbrnhrd 08.01.13 - 13:16

    Naja, dann sieht aber jeder Flatscreen, der an einer Wand hängt, wie ne Schultafel aus. Es ist gut, das Samsung hier einen selbstbewussten Ständer gestaltet hat und kein biomorphes, silbrig glänzendes Plastikding, das schon aus der Ferne recht billig wirkt. Ein Fernseher dieser Größenordnung ist schlechterdings nicht zu Verstecken im Wohnzimmer. Also stellt man ihn besser selbstbewusst hin. Samsung sollte wie zum Beispiel Loewe einfach mehrere Aufstellvarianten anbieten. Bei einem Fernseher in dieser Größe ist es schließlich nicht unorthodox, ihn frei im Raum stehen zu haben. Meist gibt es aber nur den merkwürdig gestalteten Tischständer und die Wandbefestigung.

  4. Re: Schön!

    Autor: marvster 08.01.13 - 13:48

    Bei der Größe ist diese Form der Aufstellung sicher praktisch, da er in vielen Wohnzimmern vermutlich frei stehen wird. Auf ein Board zu stellen wird vermutlich eher nicht möglich sein und auch eine Wandbefestigung erfordert schon eine Neubauwand...

    Das einzige was mich an dem Design nerven würde, die die Transparenz hinsichtlich Kabelei... Aber an sonsten finde ich das Design sehr gelungen. Reduziert, puristisch aber dennoch hochwertig.

  5. Re: Schön!

    Autor: Luke321 08.01.13 - 21:43

    Aber mal ganz ehrlich, das Ding stellt sich doch keiner ins Wohnzimmer?!
    Dazu müsste ich erstmal meinen Schrank auf dem der jetzige Fernseher steht rausräumen, dann dieses Ding reinstellen, der dann frei rumsteht (man kann ja eig nicht mal wirklich was drum rum stellen), damit es dann im ausgestalteten Zustand aussieht als ob unter der Woche der Vorstand hier tagt...

  6. Re: Schön!

    Autor: Lu 08.01.13 - 23:56

    Also wenn von euch mal jemand in die Bredouille kommt ein solches Gerät nicht unterzubekommen... ich würde mich Opfern ;-P Find schon was lustiges.... und wenn ich zukünftig Werbeflächen im Garten verkaufe ;-)

    Ist das eigentlich die "CES der Kompensation"?! Kannte ich bisher nur bei Autos ;-P. Ok späterstens seit dem S3 ist der Trend auch bei Smartphones angekommen.

    Aber ich verstehe ihn nicht.

    Also entweder hab ich zu kleine Hände - ok das muss ich zugeben - und zu kleine Hostentaschen - das kann ich nicht beurteilen - aber >4 Zoll ist IMHO unpraktisch weils mit einer Hand praktisch unbedienbar ist und in der Hosentasche einfach zu groß... Smartphone... oh shit! Wird der Smart jetzt bald zur G-Klasse? "Keine Parkplatzprobleme mehr - mit diesem Auto parken Sie direkt im Englischen Garten"

    Ich mein schaut euch doch mal das Panasonic Tablet an. Ich möchte ein Tablet (so zum in-der-Hand-halten) und keinen Hinkelstein den ich mir auf den Buckel schnalle. Mir ist ein 17" Notebook schon zu groß....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WIRmachenDRUCK GmbH, Backnang-Waldrems
  2. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  3. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  4. Axians IT Solutions GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Elektromobilität: Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland
    Elektromobilität
    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

    Kommen die Elektroautos jetzt auch auf unsere Straßen? 2017 wurden doppelt so viele Elektroautos in Deutschland verkauft wie im Vorjahr. Für den Leitmarkt in der Elektromobilität reicht das nicht. Das bleibt China.

  2. Crypto-Bibliothek: OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter
    Crypto-Bibliothek
    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

    Um Admins ein stressiges Wochenende zu ersparen, werden OpenSSL-Updates künftig dienstags veröffentlicht. Außerdem gibt es nun eine Mailingliste, auf der Projektdetails unabhängig vom Code öffentlich diskutiert werden, und Github wird für das Projekt wichtiger.

  3. Spectre und Meltdown: Kleine Helferlein überprüfen den Rechner
    Spectre und Meltdown
    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

    Wer sich kurz über den Status der Meltdown- und Spectre-Patches informieren will, der muss nicht unbedingt den aufwendigen Weg über die Powershell unter Windows gehen. Mit zwei kleinen Werkzeugen lassen sich auch Rechner von Familienmitgliedern fix überprüfen. Eines kann die Patches sogar deaktivieren.


  1. 14:24

  2. 13:28

  3. 13:21

  4. 13:01

  5. 12:34

  6. 12:04

  7. 11:43

  8. 11:29