Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB-Adapter macht aus Festplatten…

Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: omfglol 06.10.09 - 08:31

    ....??!

  2. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Name 06.10.09 - 08:44

    Ohne Software funktioniert das wohl auch nicht (Wie auch??).
    Im Prinzip bekommt man ein ziemlich kurzes USB-Verlängerungskabel mit einer hübschen LED für 65€.
    Das ist auf jeden Fall eine tolle Geschäftsidee ;-)

  3. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: unSim 06.10.09 - 09:10

    Weil in einen Laptop keine 3,5 HDDs reinpassen z.B.

  4. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Name 06.10.09 - 09:16

    Adapter von IDE/SATA... auf USB gibt es für ~20€ im Blödmarkt. Da ist sogar das Kabel länger.

  5. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: unSim 06.10.09 - 09:21

    Glaub ich nicht, dass die beim Blödmarkt unter 20 Euro kosten! Bei P**rl vielleich. Aber sonst auf jeden Fall ne bessere Alternative.

  6. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Name 06.10.09 - 09:28

    Ok, es war beim Jupiter. Hier ist es auch noch mal:

    http://www.amazon.de/USB-2-0-SATA-ADAPTER-IDE-ENDGER%C3%84TEN/dp/B000Q3JIS6/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1254813972&sr=8-3

  7. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: HD user 06.10.09 - 09:32

    Evtl will man ja ne schicke kleine externe 2,5" Festplatte, auf der immer sämtliche Bilder u Musik gespeichert ist...

    u so wie ich das sehe läuft das durchaus ohne Software... einstecken, evtl noch auf ok klicken und los gehts.

    Auf USB Sticks lassen sich inzwischen Ausführbare Programme speichern... die starten dann je nach konfiguration automatisch wenn man sie einsteckt. Googelt mal nach U3...

  8. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Name 06.10.09 - 09:39

    Programme auf USB-Sticks, die automatisch starten sehe ich eher als Sicherheitsrisiko. Und für 65€ bekommt man natürlich eine schöne externe Festplatte und Backup-Software für den Ottonormal-User gibt es sowieso gratis. Also warum soll man soviel Geld für so einen Stöpsel raushauen?

  9. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Blödelmarkt 06.10.09 - 10:02

    unSim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaub ich nicht, dass die beim Blödmarkt unter 20 Euro kosten! Bei P**rl
    > vielleich. Aber sonst auf jeden Fall ne bessere Alternative.

    Richtig, im Blödelmarkt kostet so ein Adapter Moment 29,99 Euro. Bei den Apothekerpreisen war ich dann aber schnell wieder weg, und bin zum Fachhändler gefahren, der deutlich billiger ist und dazu noch den besseren Service hat.

  10. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: HD user 06.10.09 - 10:29

    >Programme auf USB-Sticks, die automatisch starten sehe ich eher als Sicherheitsrisiko. Und für 65€ bekommt man natürlich eine schöne externe Festplatte und Backup-Software für den Ottonormal-User gibt es sowieso gratis.

    in nem Privat PC sehe ich das Sicherheitsrisiko kaum... da kann genausogut die Backupsoftware, welche du installierst ne macke haben... für Firmen ist das natürlich was anders. die schalten meistens die entsprechende funktionalität ab, damit nicht unbemerkt danten gesaugt werden können...

    >Also warum soll man soviel Geld für so einen Stöpsel raushauen?

    wieviel kostet das teil denn? für +-20€ ist das schon ne überlegung...
    Es geht einfach um eine simple u einfache bedienung.. man steckt die platte rein u fertig... rest läuft automatisch ab.

    Ich könnte z.b. das teil meiner PC unbedarften Familie einrichten, woraufhin die immer ohne Probleme Ihre Urlaubsfotos u Musik sichern/mitbringen können ohne dass ich 5 mal im Monat angerufen werde :)

  11. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: werauchimmer 06.10.09 - 10:31

    Name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Programme auf USB-Sticks, die automatisch starten sehe ich eher als
    > Sicherheitsrisiko. Und für 65€ bekommt man natürlich eine schöne externe
    > Festplatte und Backup-Software für den Ottonormal-User gibt es sowieso
    > gratis. Also warum soll man soviel Geld für so einen Stöpsel raushauen?


    Sag mir eine kostenlose Backup-Software die inkrementelle Sicherung unterstützt.
    Mir fällt auf Anhieb keine ein, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  12. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: winuser 06.10.09 - 10:42

    Also, wers ganz simpel und doch mächtig möchte, kann z.B. auf win Bordmittel zurückgreifen. Robocopy. Fantastisches Tool, was alles kann, was man für ein vernünftiges Backup braucht. Gibts sogar nen GUI für, wers braucht.

  13. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: mk1234 06.10.09 - 11:06

    > Sag mir eine kostenlose Backup-Software die inkrementelle Sicherung
    > unterstützt.

    rsync

  14. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Name 06.10.09 - 11:45

    Für richtige inkrementelle Backups kann man robocopy oder rsync verwenden, wie schon vor mir erwähnt wurde.
    Aber da die meisten Leute meistens nur den letzten Stand haben wollen und keine Zwischenstände brauchen, empfehle ich meistens freeFileSync http://sourceforge.net/projects/freefilesync/ .
    Das kopiert auch immer nur die gänderten Daten und wenn man den Leuten mal das Profil eingerichtet hat müssen die auch nur noch "Vergleichen" und dann "Starten" klicken. Das bekommen die dann meistens hin ;-)

  15. Re: Wieso nicht direkt an den PC plöppeln und ne Backupsoftware nutzen?!

    Autor: Doomhammer 06.10.09 - 17:09

    werauchimmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sag mir eine kostenlose Backup-Software die inkrementelle Sicherung
    > unterstützt.
    > Mir fällt auf Anhieb keine ein, lasse mich aber gerne eines Besseren
    > belehren.

    Schau dir doch mal Bacula an :)
    http://www.bacula.org/en/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg / Murr
  2. Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz, Burgkirchen a.d. Alz
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. arxes-tolina GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Ãœberschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40