Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Steam Link streamt PC…

Verstehe ich das richtig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich das richtig?

    Autor: Mr.Alarma 04.03.15 - 10:24

    Das hat nur wirklich nen Sinn wenn der Rechner woanders steht als der Fernsehr bzw falls der Rechner nur ein HDMI-Port hat und man das Kabel nicht von PC- Bildschirm in den Fernsehr stecken möchte.

    Ich könnte einfach ein zweites HDMI Kabel in den Rechner stecken und das zum Fernsehr führen.

    Wenn ich es Kabellos nutzen möchte könnte ich die Games auch auf einen Laptop streamen. Kann ich ja auch überall hinnehmen innerhalb meines Netzwerkes.

    Also wenn jemand keinen Lappi hat, der Fernsehr im Nebenraum steht und man eine gute Leitung hat lohnt es sich?

    Ich habe irgendwie das Gefühl das es für jeden Anwender Geldverschwendung ist.
    Da es eben viele alternative Möglichkeiten gibt.

    Kann jemand ein Szenario erdenken wo es sich lohnen würde?
    Ihr müsst bedenken das die Person nen Grund haben muss für eine schnelle Internetverbindung. (Youtube/Twitch Streamer vll)

  2. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Braineh 04.03.15 - 10:27

    Ganz einfach - Fernseher im Wohnzimmer, Rechner nicht. Ich hab nicht vor, ein 10m HDMI-Kabel durchs Haus zu legen, und bei manch einem steht der Gaming-Rechner sogar in 'nem anderen Stockwerk... :)

    Edith: Alternative - auf dem HTPC Steam installieren und diesen nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.15 10:30 durch Braineh.

  3. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 10:29

    So ist es. Gaming Rechner steht nicht im Wohnzimmer, ein HDMI Kabel geht auch nicht. Aktuell streame ich vom Gaming PC zum HTPC (im Wohnzimmer) per Steam in-home streaming. Mit der Box wäre der olle HTPC im Wohnzimmer nicht notwendig.

  4. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Mr.Alarma 04.03.15 - 10:29

    Aber ob du 50¤ Für ein HDMI Kabel oder eben dieses Modul ausgibst macht auch keinen Unterschied außer das du halt eine gute Internetleitung brauchst um Streams in anderen Stockwerken zu betreiben.

  5. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 04.03.15 - 10:31

    Wieso Internetleitung? Du meinst die lokale Verkabelung/Wlan!

  6. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Braineh 04.03.15 - 10:31

    Das hat mit dem Internet nix zu tun, das läuft rein übers LAN. Und ein CAT Kabel is schnell in der Wand... :)

  7. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 10:33

    Außerdem ist es ja nicht nur das Bild, sondern auch noch die Eingabe und die Reichweite von Maus, Tastatur und Xbox 360 Controller macht einfach mal nicht die Reichweite durch paar Wände oder bis in die nächste Etage mit.
    Daher einfach eine Streaming Box per Wifi oder Ethernetkabel anhängen und in aller Ruhe alles sauber out-of-the-box streamen.

  8. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: most 04.03.15 - 10:34

    Es macht imho nur Sinn, wenn der Rechner wo anders steht und ein HDMI Kabel + USB zu aufwendig wäre.
    Z.B. Papas Zockerrechner im Dachgeschoss, aber wenn Frau und Kinder mal aus dem Haus sind, dann ne Runde GTA über Streaming im Wohnzimmer.

  9. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 10:36

    Für mich sieht es so aus als würde man nun auf Biegen und Brechen versuchen das Ding schlecht darzustellen und irgendwo ein Manko an dem Gerät zu finden, um einfach nur mal meckern zu können.

    Ich finde es toll und damit wäre bei mir der HTPC nicht mehr notwendig. Wunderbar :)

  10. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Mr.Alarma 04.03.15 - 10:37

    Es wird doch übers Netzwerk gestreamt oder nicht? Dazu muss das Netz ja auch schnell genug sein. Ich kann Zuhause nicht mal von PC auf Laptop streamen ohne die Latenz zu spüren.

    Mit Kabel wäre das auch behoben...

  11. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: most 04.03.15 - 10:38

    Einen HTPC hast Du aber noch aus anderen Gründen, oder?
    Ich finde es ja auch ok, aber eben nur in sehr begrenzten Anwendungsszenarien.

  12. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 04.03.15 - 10:40

    Ja, es wird über dein lokales Netzwerk gestreamt, über deine Lankabel oder über dein WLAN. Aber deine Internetverbindung, oder besser, die Geschwindigkeit, mit der du ans Internet angebunden bist, hat nichts damit zu tun. Das Signal bewegt sich nur in deinem privaten Netzwerk, nicht über das Internet. Also ist einfach nur die Begrifflichkeit "Internetverbindung" in diesem Fall falsch. Aber ich weiß schon was du eigentlich meintest :)

  13. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 10:40

    Den HTPC habe ich hautpsächlich für Steam In-home streaming. Netflix, Amazon prime video etc. funktioniert auch über die Spielkonsolen und Musik kann der AV Receiver einfach so gleich über DLNA abspielen. Ich kann den HTPC dann mit Steam Link komplett abschaffen.

  14. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Mr.Alarma 04.03.15 - 10:41

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich sieht es so aus als würde man nun auf Biegen und Brechen versuchen
    > das Ding schlecht darzustellen und irgendwo ein Manko an dem Gerät zu
    > finden, um einfach nur mal meckern zu können.
    >
    > Ich finde es toll und damit wäre bei mir der HTPC nicht mehr notwendig.
    > Wunderbar :)

    Lol ich hab keine Ahnung von dem Thema und möchte den Sinn verstehen damit ich es eventuell später selber nutzen kann. Aber ja ich will es schlecht reden.

    Also es ist wirklich wie ein Netzwerk von PC zu PC?
    Also NICHT wie Steam-inhome streaming richtig?

  15. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Braineh 04.03.15 - 10:41

    Jap, für problemlosen Stream ist, glaube ich, auch,Gigabit-Netzwerk empfohlen. Aber bedenke auch, dass das Streaming noch in der Beta-Phase ist und sicherlich noch was am Code optimiert wird. Dann reicht sicher auch ein gut funktionierendes n-WLAN.

  16. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: DestroyBlade 04.03.15 - 10:52

    Solange du einen "vollwertigen" HTPC hast- würde ich den nicht missen wollen.
    Oder hast du den anderweitig irgendwo eingeplant?
    Ansonsten würde ich den solange nutzen- bis die Kiste den Geist aufgibt.
    Danach kann man sich eine solche Lösung ja überlegen...

    Ansonsten- Jo. Für was anderes ist das Ding eig. Nicht.
    PC im anderen Raum / HDMI-Kabel-Weg zulang.
    Oder eben über Etagen getrennt.
    Es macht schon Sinn, aber nur solange, bis die Fernseher (auch irgendwann mal)
    über 60hz effektiv anzeigen können und man schneller als die popligen 60hz zocken will auf dem Fernseher. Denn 120hz/144hz auf dem Rechner werden für das Streaming dann auf 60hz heruntergerechnet... und dann werden die alten Lösungen mit Kabel wieder nachziehen.

  17. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 11:31

    Wenn ich nen schnellen Shooter oder bisschen Elite Dangerous etc. zocken will, kann ich mich immer noch an den Gaming PC setzen. Wenn ich aber mit Freunden nen Racer Spieler oder einfach sowas wie MGS, dann tue ich das lieber mit dem Controller in der Hand auf der Couch.

  18. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Tyler Durden 04.03.15 - 11:31

    Geldverschwendung?
    Kuck dir mal an, was Leute investieren, um ihre Daddel-PCs leise zu bekommen. Das fängt beim Gehäuse an und hört beim Grafikkartenlüfter auf!
    Wenn die Kiste im Nebenzimmer steht und niemanden stört kann man sich den technischen und finanziellen Aufwand sparen und übertakten, was die Lüfter hergeben.
    Da sind die Investitionskosten in Streamingbox und schnelles Netzwerk schnell wieder reingeholt!

  19. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.03.15 - 11:36

    Naja jeder olle Standard Router hat heute schon Gigabit und ein CAT6 Kabel mit 20 Metern ist auch nichts besonderes. Denke mal da halten sich die Investitionskosten für ein Netzwerk heute arg in Grenzen. Ich glaube ein Restaurantbesuch fällt teurer aus als ein Gigabit-Switch plus Kabel ;)

  20. Re: Verstehe ich das richtig?

    Autor: Érdna Ldierk 04.03.15 - 11:36

    Braineh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat mit dem Internet nix zu tun, das läuft rein übers LAN. Und ein CAT
    > Kabel is schnell in der Wand... :)

    Nicht jeder Vermieter freut sich, wenn man Wände aufstemmt... und im Endeffekt kostet der Spaß sogar deutlich mehr mit Material und Arbeitszeit, als die paar Kröten. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  3. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 17,99€
  2. 4,16€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29