Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve: Super Meat Boy und der…

ich weiss nicht was das soll

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich weiss nicht was das soll

    Autor: Arcardy 30.09.13 - 11:41

    Nimmt sich da valve nicht zuviel vor?
    die muessen ja erstmal viele Spiele umschreiben das die auf der Konsole laufen.

  2. Nein, In-Home-Sharing.

    Autor: widardd 30.09.13 - 11:46

    http://store.steampowered.com/livingroom/SteamOS/

  3. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: kn3rd 30.09.13 - 11:57

    Kann es sein, dass du nicht so einen tiefen Einblick in die Welt der Spieleentwicklung hast? Es muss nur die Engine angepasst werden, das wars. Als Spieleentwickler hast du weder was mit Windows, Linux, Xbox oder PlayStation, Direct X oder OpenGL zu tun, sondern nur mit deiner IDE und der Engine, die man wie ein Framework anspricht. Die Enginge-Entwickler können mit Direct X Windows und mit OpenGL Playstation und Linux und damit eben auch Steam abdecken.

  4. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: hw75 30.09.13 - 12:21

    Alles was auf PC läuft wird auch auf der Konsole laufen. Was sollte da umgeschrieben werden müssen?

  5. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: WolfgangS 30.09.13 - 12:42

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles was auf PC läuft wird auch auf der Konsole laufen. Was sollte da
    > umgeschrieben werden müssen?


    Artikel gelesen? Die Flächen zur Berührung werden programmiert um unterschiedlichen Widerstand zu simulieren. Macht man es nicht hat man die Standardeinstellungen. Steam hat auch nciht so viele Spiele für Controller udn BigPicture Mode im Angebot, wenn sie den Controller dann noch zuerst bei Linux einsetzen wollen, dann kann man eine große Spieleunterstützung vergessen.

  6. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: widardd 30.09.13 - 13:01

    Liest hier überhaupt irgendjemand mal was Valve tatsächlich veröffentlicht hat? ;)
    Der Controller von Valve soll nicht bisherige Controller ersetzen, das ist mit dem restriktivem Xbox-360-Controller-Support in vielen Spielen auch kaum machbar.

    Es geht darum bisherigen PC-Spiele, die auf Maus und Tastatur angewiesen sind ANGENEHM im Wohnzimmer spielen zu können.

    Also z.b. ein Civilization 5, wie es im Screenshot auf steampowered zu sehen ist.

    Die Plattform ist Nebensache, da dank In-Home-Sharing vom Mac, Linux, Windows-Gerät direkt auf die SteamBox gestreamt wird.

  7. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: HerrWolken 30.09.13 - 13:12

    Welche Konsole? DIE "Steambox" ist nicht nur EIN Gerät sondern wird von vielen Herstellern in den Verschiedensten ausführungen ausgeliefert und ist und bleibt nebenbei ein PC, den man wahlweise SteamOS, Windows, jedem anderen Linux bespielen kann.

    Wie wäre es, wenn all die Skeptiker die ihre Bedenken äußern erst einmal die Artikel lesen würden, dessen Überschriften sie bisweilen nur überflogen haben?!

  8. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: Arcardy 30.09.13 - 13:27

    Wie waers wenn die ihren big picture mode erstmal fuer 16:10 rausbringen?

  9. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: widardd 30.09.13 - 13:33

    Format: 4:3 (1) 5:3 (4) 16:10 (3) 16:9 (1704) 21:9 (2) unbekannt (78)

    Geizhals kennt 3 TV-Geräte mit 16:10, mir ist gar keins bekannt.

  10. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: theFiend 30.09.13 - 13:49

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liest hier überhaupt irgendjemand mal was Valve tatsächlich veröffentlicht
    > hat? ;)

    Offensichtlich nicht.

    > Die Plattform ist Nebensache, da dank In-Home-Sharing vom Mac, Linux,
    > Windows-Gerät direkt auf die SteamBox gestreamt wird.

    Muss sagen, bei mir hat´s auch ein bischen gedauert bis der Groschen gefallen ist, da die Pressemeldungen doch etwas "konfus" waren. Aber ja, genau so wie Du sagst ist es. Daher sind auch Portierungen ect. nicht nötig.
    Insofern kann ich auch Skeptikern des Verkaufserfolges wie in einem anderen Thread hier kaum zustimmen. Die künftige Steambox macht einfach das Nutzen der jetztigen Spielebibliothek vollumfänglich im Wohnzimmer möglich. Ich halte das für ein spitzen Konzept. Der Controller ist dabei nur eine Möglichkeit viele Spiele die bisher nur bedingt gut mit sowas zu bedienen waren wohnzimmertauglich zu machen. Bei Strategiespielen z.b. hat man mit "touchpads" sicher mehr Freiheiten als mit bisherigen Controllern.

    Natürlich wird für´s Ballern die klassische Maus + Tastatureingabe noch länger überlegen bleiben, aber das ist ja auch nur eine unter vielen anderen Spielegenres...

  11. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: Arcardy 30.09.13 - 15:02

    widardd schriebO
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Format: 4:3 (1) 5:3 (4) 16:10 (3) 16:9 (1704) 21:9 (2) unbekannt (78)
    >
    > Geizhals kennt 3 TV-Geräte mit 16:10, mir ist gar keins bekannt.


    Wenn ich jetzt davon eins gekauft hab
    achsoooooooo das ist fuer den Fernseher :O jetzt hab ichs auch mal gemerkt.

  12. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: Endwickler 30.09.13 - 15:58

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nimmt sich da valve nicht zuviel vor?
    > die muessen ja erstmal viele Spiele umschreiben das die auf der Konsole
    > laufen.

    Kein einziges Spiel muss auf der Konsole laufen, falls du die potentielle Steambox als Konsole bezeichnest. Natürlich werden sie vermutlich ein paar eigene Spiele dafür verfügbar machen, aber da sehe ich ebenfalls keinen Zwang, das zu tun.

  13. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: Arcardy 30.09.13 - 17:16

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arcardy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nimmt sich da valve nicht zuviel vor?
    > > die muessen ja erstmal viele Spiele umschreiben das die auf der Konsole
    > > laufen.
    >
    > Kein einziges Spiel muss auf der Konsole laufen, falls du die potentielle
    > Steambox als Konsole bezeichnest. Natürlich werden sie vermutlich ein paar
    > eigene Spiele dafür verfügbar machen, aber da sehe ich ebenfalls keinen
    > Zwang, das zu tun.

    Eine Konsole ohne Spiele? Häääää?

  14. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: peterbarker 30.09.13 - 17:53

    Arcardy schrieb:
    > Eine Konsole ohne Spiele? Häääää?

    Du checkst es nicht oder? Das ist ein PC verdammt.. auf der StemBox laufen alle Spiele die du auch auf deinem PC in Steam spielen kannst... man man man...

  15. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: wasabi 30.09.13 - 19:05

    peterbarker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arcardy schrieb:
    > > Eine Konsole ohne Spiele? Häääää?
    >
    > Du checkst es nicht oder? Das ist ein PC verdammt.. auf der StemBox laufen
    > alle Spiele die du auch auf deinem PC in Steam spielen kannst... man man
    > man...

    Wobei man aber PC etwas spezifizieren müsste. Denn auf der SteamBox laufen natürlich nur jene Spiele, die auf dem PC unter Linux laufen. Und das sind eben noch lange nicht alle Steam-Spiele.

  16. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: most 30.09.13 - 20:22

    Zumal ich ja auch schon heute den pc ins wohnzimmer stellen kann. Mehr als ein board+ssd+grafikkarte braucht man nicht und das passt in ein kleines wohnzimmertaugliches gehäuse

  17. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: blackout23 30.09.13 - 21:28

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal ich ja auch schon heute den pc ins wohnzimmer stellen kann. Mehr als
    > ein board+ssd+grafikkarte braucht man nicht und das passt in ein kleines
    > wohnzimmertaugliches gehäuse

    Genau immer schön nen 15 Kilo Rechner durch die Butze schleifen, wenn man mal was am TV Spielen will und dann wieder an ein Schreibtisch für Keyboard und Maus Spiele oder einfach zwei PCs bauen...

  18. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: most 30.09.13 - 21:40

    Sag ich ja. Man kann heute auch ohne steambox einen kleinen wohnzimmertauglichen gamerpc hinstellen. Da muss man nicht auf die steambox oder steamos warten

  19. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: Wakarimasen 30.09.13 - 21:53

    ich denke Steam sieht mit der box eine kleine mobilere angepaste alternative zu einem Computer. Natürlich braucht im Prinzip kein Mensch ne Steam box denn im prinzip kann sich ja jeder seinen rechner zusammen bauen Linux installieren (oder eben das Steam OS) und den Steam Controller kaufen. Der Punkt wird nur sein das wenige Menschen einen zweiten Computer fürs Wohnzimmer kaufen wollen, der kräfte mäßig stark genug ist um momentane top Titel zu zocken. Daher wird es wohl einige geben die eine Steambox kaufen werden.

  20. Re: ich weiss nicht was das soll

    Autor: most 30.09.13 - 22:10

    Einige haben auch die ouya gekauft, aber einige werden nicht ausreichen um eine breite basis zu schaffen.
    Die streaminglösung scheint mir auch relativ unpraktisch. Zwei rechner um ein spiel zu spielen?
    Letztendlich steht und fällt das konzept mit der spieleverfügbarkeit. Und da sieht es sehr mau aus, selbst ein hl3 kann daran nicht viel ändern

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Choice GmbH, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-84%) 5,75€
  3. (-77%) 11,50€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. VATM: Telekom verlängert Frist bei IP-Umstellung
    VATM
    Telekom verlängert Frist bei IP-Umstellung

    Einige Geschäftskunden haben sich nicht um die Umstellung ihrer Sprachtelefon- und ISDN-Mehrgeräteanschlüsse auf IP gekümmert. Sie bekommen jetzt einige Monate Aufschub von der Telekom.

  2. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll: Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen
    Surface Laptop 3 mit 15 Zoll
    Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    Im Oktober 2019 soll Microsoft den Surface Laptop als 15-Zöller vorstellen. Das Notebook wird AMD-Hardware nutzen, offenbar sogar mit bis zu acht Kernen. Allerdings gibt es derzeit keinen Mobile-Ryzen-Octacore.

  3. PES 2020 im Test: Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme
    PES 2020 im Test
    Perfektes Rasenschach - trotz alter Probleme

    Neue Partner-Clubs, erweiterte Online-Funktionen und aufgewertete Spielbarkeit: Konami will mit PES 2020 dem Rivalen Fifa 20 die Stirn bieten. Doch im Test aller Spieloptionen bringen bekannte Schwächen das Spiel ins Wanken.


  1. 15:35

  2. 15:17

  3. 15:10

  4. 14:52

  5. 14:24

  6. 13:24

  7. 13:04

  8. 12:42