1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Caustic Series 2 Ray…

Video: Caustic Series 2 Ray Tracing Boards

Die Imagination-Tochter Caustic zeigt hier ihre beiden ab Januar 2013 lieferbaren Raytracing-Beschleunigersteckkarten. Die R2500 verfügt über zwei Ray-Tracing-Units (RTU) mit je 8 GByte DDR2-RAM, die günstigere R2100 über eine RTU mit 4 GByte RAM. Beide Karten sollen ein Echtzeitraytracing ermöglichen, etwa in Zusammenhang mit Autodesk Maya oder 3DS Max.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema


Beiträge

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d) Bereich Softwaretestautomatisierung
    andagon people GmbH, Hamburg
  2. Senior (Lead) QA Engineer
    BAADER, Lübeck, Hamburg
  3. IT-Applikationsadministrator (w/m/d) Vertriebsmanagementsysteme
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  4. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Vergleichspreis 679€)
  2. (u. a. Apple MacBooks im Angebot)
  3. 1.099€
  4. 219,99€ (Vergleichspreis 257,85€, UVP 419€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
Antivirensoftware
Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
Von Moritz Tremmel

  1. Telemetrie Windows hindern, nach Hause zu telefonieren
  2. 5G Huawei, Nokia, Ericsson erfreut über Securitycheck des BSI
  3. Security BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

The Cycle & Co: Gratisspiele für entspannte Sommertage
The Cycle & Co
Gratisspiele für entspannte Sommertage

Unter 100.000 Euro: Golem.de stellt faires Free-to-Play für fast alle Plattformen vor - vom Actionspiel The Cycle bis Aufbau mit Home Wind.
Von Rainer Sigl

  1. Free-to-Play Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
  2. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
  3. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer