Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Lenovo Thinkpad X1 Carbon…

Heiße Luft direkt über die Maushand...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heiße Luft direkt über die Maushand...

    Autor: Bigfoo29 14.01.18 - 20:51

    Welcher Design-Vollpfosten hat sich denn DEN Blödsinn ausgedacht? -.-'

    Regards.

  2. Re: Heiße Luft direkt über die Maushand...

    Autor: arox 21.01.18 - 16:24

    Wie willst du das denn anders lösen?
    Hast du lieber alle Anschlüsse rechts und dann die Kabel im Mausbereich rumliegen?
    Rückseite ist auch schwierig, weil das Display beim Aufklappen die Luftauslässe versperren würde.

  3. Re: Heiße Luft direkt über die Maushand...

    Autor: Bigfoo29 21.01.18 - 17:03

    Man könnte es so lösen, wie viele es auch tun: Man packt USB-Anschlüssen nach links vorn (vor den dort liegenden Lüfter), einen nach Rechts (für einen gelegentlich zu nutzenden USB-Stick beispielsweise) und nach hinten. Die Scharniere nehmen im Schnitt 10 % Platz weg. Der Rest der Mittelfläche wurde früher vom Wechselakku belegt (den man ja heute nutzen kann, da es immer weniger Wechselakkus, geschweige denn welche mit Übergröße gibt.) Bleibt also noch der Außenbereich. Und genau dort sitzen auch bei guten Notebooks auch heute noch üblicherweise VGA und 1x USB.

    Da heute viele mit Kabellos-Adaptern (oder direkt mit BT) arbeiten, kann man sogar statt des Mauskabels eine solche Variante verwenden. Dann kann man sogar 2x USB nach rechts legen. In einem, dem hinteren Anschluss, kann ein USB-Stick sitzen, der auch nicht bei der Mausarbeit stört) und in den vorderen USB-Anschluss kommt ein µ-USB-Adapter für Mäuse/Tastaturen. Dann hätte man die zwei Anschlüsse auf der linken Seite sogar noch komplett für Kabelsalat frei.

    Es gibt SO viele Optionen... sagen Sie mir bitte nicht, dass Sie an so etwas nichtmal ansatzweise gedacht haben, bevor Sie diese Frage gestellt haben?

    Regards.

  4. Re: Heiße Luft direkt über die Maushand...

    Autor: Seismoid 26.01.18 - 18:52

    Das ist ein neues Patent von Lenovo (Nr. 12482358923749812469135897124897124896) und ist dazu die Maushand bei der Arbeit in kühlen Räumen warm zu halten. Es wird per Smart-Irgendwas (hauptsache SMART, ne?) automatisch CPU-Last erzeugt, um Abwärme zu generieren. Total innovativ!!1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  2. Steinberg Media Technologies GmbH, Hamburg
  3. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 5,25€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    2. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

    3. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.


    1. 16:53

    2. 15:35

    3. 14:23

    4. 12:30

    5. 12:04

    6. 11:34

    7. 11:22

    8. 11:10