1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Xcore Info Pad…

Video: Xcore Info Pad - günstiger x86-basierter Tablet-PC

Xcore-Chef Michael Barnes präsentiert das Xcore Info Pad, das einige erweiterte Optionen des Edubook integriert. Es kommt mit einem 8,9-Zoll-Touchscreen und verwendet NiMH-Akkus.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema


Beiträge

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Embedded Firmware Entwickler (m/w)
    IoT Invent GmbH, Ismaning
  2. Gruppenleiter (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
  4. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€ statt 39,99€
  2. 3,49€
  3. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

  1. Windows 10 und Windows 11 Microsoft behebt Bug mit VPNs unter Windows
  2. Überwachung Polizei beschlagnahmt VPN-Dienst
  3. Urheberrecht VPN-Anbieter blockiert Torrents und Pirate Bay nach Klage

Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen