Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videovergleich: PhysX bremst Demo…

Daumen hoch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Daumen hoch!

    Autor: Treadmill 14.08.10 - 14:02

    Vorhin bin ich dann auch mal dazu gekommen die Demo anzuspielen. Mein Eindruck: Klasse. Die Zwischensequenzen sind wieder mehr wie aus einem Film und nicht ganz so krampfhaft klischeehaft wie bei GTA, die Grafik ist OK, das Handling der Autos wieder sehr unterschiedlich, saß bis jetzt in drei verschiedenen.

    Die Action ist ähnlich dem Vorgänger, in der Demo gibt es auch direkt Schrotflinte und Tommygun zu den Colts zum Ausprobieren, die kurze Enlage am MG machte auch Laune.

    Also ich brauchte nicht lange, um mich wieder in Mafia wohl und heimisch zu fühlen ;) Wer den Vorgänger mochte macht hier sicher nichts falsch.

    Physx ist da eher ein Seitengeplänkel imho.

  2. Mafia 1 Suchtrückfall

    Autor: Treadmill 14.08.10 - 20:25

    Es hat mich dann doch gepackt und ich musste nochmal Teil 1 anspielen ;D
    Hatte ganz vergessen wie atmosphärisch dicht das war. Ich sag nur nachts im Hinterhof brennt ein schönes Feuerchen, als Soundeffekt hört man ab und zu eine Katze schreien, etc. Die Häuser sehen wirklich wie Häuser aus, klar, manche Fassade sieht nach liebloser Textur aus, aber das Gesamtbild bringt viel Atmosphäre und Stimmung rüber.

    Dann auch die wirklich unterschiedlich fahrenden Autos, die auch merklich beeinträchtigt werden von Beschädigungen(fahren z.B. nicht mehr richtig geradeaus bei Frontalcrashs/Spurstangenschäden). Dann die Grafik wenn man das erste mal aufs Land fährt, klasse. Oder die Kabel für die Straßenbahn, etc. Klar ist die Grafik nicht mehr auf der Höhe der Zeit, aber trotzdem hat das Spiel seinen Reiz nicht verloren und bildet eine in sich stimmige Welt ab. Also ich vertreib mir die Wartezeit auf Mafia II einfach mit Mafia :)

    Bin jetzt schon bei "Fair Play", den italienischen Supersportwagen nachts durch die Stadt gondeln ohne ihn um einen Mast zu wickeln *g* Danach kommt ja das Rennen, freue ich mich schon drauf.

    Rockstar Games, zieht euch warm an. Wobei man sagen muss, dass die ja auch mit viel Liebe zum Detail an die Sache herangehen, aber mit GTAIV auf PC wurde ich bis jetzt noch nicht wirklich warm.

    Mal sehen, wie das bei Mafia II ist, Teil 1 bot ja abseits der Missionen eher weniger Freiheit, dafür ist die Handlung aber auch einfach packender gewesen als bei vergleichbaren Titeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Münster
  2. DATEV eG, Nürnberg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. AKKA Deutschland GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20