1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viper Mini: Razer schrumpft seine…

Kann mir mal jemand...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann mir mal jemand...

    Autor: mojocaliente 05.03.20 - 10:13

    ...die Definition einer Gaming-Maus erklären, abgesehen von der Eigenschaft extrem hässlich zu sein?

  2. Re: Kann mir mal jemand...

    Autor: Buggi 05.03.20 - 10:40

    mehr knoepfe
    schnellere reaktion
    hoehere Sensibilitaet

    son kram.
    ob mans braucht keine ahnung

  3. Re: Kann mir mal jemand...

    Autor: Legendenkiller 05.03.20 - 10:43

    also :-)

    doppelter Preis
    midestestens RGB LED an allen Seiten
    Bei Funk maximale AkkuLaufzeit 30h
    mindestens 10000dpi Sensorauflösung
    schlecht ergonomie
    billige Oberflächen
    Taster die nach 6 Monaten doppelklicks erzeugen
    grottig schlechte Software zum Tasten umbelegen

    Ab 100¤ aufwärts alles zusammen ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.20 10:44 durch Legendenkiller.

  4. Re: Kann mir mal jemand...

    Autor: narfomat 05.03.20 - 11:08

    also spass beiseite genommen haben viele, aber nicht alle, gaming mäuse einfach mehr tasten und insb. einen hochauflösenden (high DPI), schnellen sensor. je nach maus können auch die microschalter für die tasten anders sein, das mausrad gummiert, und die oberfläche etwas angenehmer für die hand als übliche hartplaste (roccat kova z.b. hat sehr angenehme oberfläche).

    ob man das "braucht" oder auch mit einer office-maus auskommt, muss jeder selbst entscheiden. aber ich kann dir versichern, bei echten run-and-gun FPS z.b. merkt man einen riesenunterschied im handling, ob man bspw. eine stinknormale office-maus oder eine zowie FK benutzt. gleiches gilt für tactical-fps wie gaunerstreik oder R6.

    das gaming mäuse allgemein über 100euro kosten ist übrigens quatsch, eine FK kostet um 50euro, genau wie eine roccat kova.

    100euro ist eher die obergrenze, so viel kostet eine gpro wireless. =)
    schönen tag noch.

  5. Re: Kann mir mal jemand...

    Autor: Dwalinn 05.03.20 - 13:19

    Hohe polingrate, hohe DPI, kleine lift-off Distanz
    meist alles im Treiber anpassbar.

    Nicht notwendig aber gern gesehen Daumentastet (bis zu 12 Stück) und Hardware switch für Profile und/oder DPI

  6. Re: Kann mir mal jemand...

    Autor: sambache 05.03.20 - 15:46

    mojocaliente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die Definition einer Gaming-Maus erklären, abgesehen von der Eigenschaft
    > extrem hässlich zu sein?

    Schneller, leichter, besserer Sensor, mehr Tasten, bessere Haptik.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim
  3. nexnet GmbH, Flensburg, Berlin, Bonn, Hamburg, Mainz
  4. eQ-3 AG, Leer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
    Wirtschaftsminister
    Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

    Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
    2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
    3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern