1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Reality: AMDs Liquid VR…

sfz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sfz

    Autor: TC 05.03.15 - 13:24

    letzens erst entschieden, das mein irgendwann-mal PC eine NVidia bekommt, wegen der 3D beamerkompatiblen Ausgabe in quasi jedem Spiel, jetzt kommt AMD mal wieder mit nem Killerfeature, deren “HD3D“ taugt aber nach wie vor nicht viel

  2. Re: sfz

    Autor: C00kie 05.03.15 - 13:51

    Ist alles schon nicht so einfach, mit dem Konkurrenzkampf und der Innovation.. :D
    Ich würde mich auch nicht sooo sehr auf die neuen Features versteifen, sondern einfach darauf achten, was *brauche* ich wirklich, also unbedingt. Und dann schauen, wer bietet das in der Qualität die ich erwarte, und vielleicht noch zum günstigeren Preis.

    Mir fällt die Wahl auch schwer momentan. Ich war immer ein Nvidia fanboy, vor allem weil die Treiber besser waren und weil PhysX meinen uralten Prozi entlastet hat.
    Das mit PhysX fällt mit modernen CPUs nicht mehr ins Gewicht, Nvidia vergrault hin und wieder seine Kunden mit Fehlkommunikation und Gängelung, sie tricksen ziemlich fies um ihre Produkte besser aussehen zu lassen und sind teurer. Nvidia unterwandert durch bestechliche deals mit seinen Werkzeugen wie Face works die Spielehersteller, um die Konkurrenz zu schädigen. Wenn Spiele mit Nvidia's eigenen tools optimiert und erstellt werden, laufen sie natürlich absichtlich schlecht auf AMD Karten.
    AMD hat das bessere Verhältnis zwischen GPU power und Preis, und mittlerweile solide Treiber. Sie haben mit Mantle einen wichtigen Beitrag dazu gegeben, die moderne Grafik auf low-level access zu bringen. Sie hören auf Kunden.
    Momentan bin ich noch nicht so begeistert von dem Erlebnis mit AMD Karten unter Linux und FreeBSD, aber immerhin bewegt sich da nun wohl auch ein bisschen was.

    Der Gewohnheits-Nvidia Fanboy in mir will für meinen nächsten Rechner wieder eine Karte von Team grün, aber nach dem Debakel mit der GTX970 und der fragwürdigen Aktion mit dem Übertakten von Notebook Grafikchips.. hab ich da auch keine Lust mehr drauf. Und die Logik sagt mir, dass AMD momentan einfach das bessere Gesamtpaket abliefert. Ich bin mit meiner momentanen R9 270 sehr zufrieden. Hersteller wie Gigabyte und MSI bieten mit ihren AMD Karten sehr gute, leise Lüfter. Der Preis stimmt. Momentan zieht es mich also eher auf die rote Seite der Macht. Alles nicht so einfach. :D

  3. Re: sfz

    Autor: angrydanielnerd 05.03.15 - 14:27

    Und ich hab bei der Vive noch gedacht: 2 Displays? Das ist doch ein Fall für SLi / CrossFire. Ich komme zwar aus dem Lager Nvidia aber es freut mich das AMD an so etwas arbeitet.

    Mit Oculus & Vive stehen zwei Brillen ins Haus, DirectX12, Vulkan und Mantle bringen Low-Level Zugriff auf die GPU, AMD und Nvidia arbeiten an VR optimierten Treibern... Ich finde das total spannend und würde am liebsten 1 Jahr in die Zukunft reisen um zu sehen wo die Entwicklung hin geht und was sich durchsetzt.

  4. Re: sfz

    Autor: timo.seikel 05.03.15 - 14:30

    Endlich mal einer mit ner Vernünftigen Meinung :P (Bitte nicht so ernst nehmen)

    Ich finde auch, dass AMD zur Zeit ein gutes Gesamtpaket abliefert. Generell ist AMD leider immer einen Schritt hinter Nvidia. Nvidia bringt eine Software raus die automatische Grafikeinstellungen für spiele vornimmt, AMD zieht nach einiger Zeit nach. Leider ist das bei sehr viele Features so. Die einzige Ausnahme die mir so in den Sinn kommt ist ganz klar Mantle, den sprung den AMD da vollbracht hat ist gigantisch, wenn die es jetzt noch schaffen würden die ganzen Fehler in ihrem Aufnahmetool zu beheben, sodass ich endlich mal mit aktiviertem Mantle aufnehmen kann wäre es perfekt.

  5. Re: sfz

    Autor: Dwalinn 05.03.15 - 14:31

    Mit den leisen Lüftern ist das immer so eine Sache, wichtig ist das der GPU dabei auch nicht zu Warm wird. Daher hatte ich mich auch für eine 770 entschieden (in einen gedämmten Gehäuse).... In Anbetracht das ich wahrscheinlich doch relativ schnell meine GrKa tauschen werde hätte ich das aber gar nicht machen müssen...

    ich war Überzeugt ich kann mit einer GrKa gut 5 Jahre auskommen aber die steigenden Anforderungen an den GDDR5 Speicher machen mir einen strich durch die Rechnung.

  6. Re: sfz

    Autor: Dwalinn 05.03.15 - 14:46

    Die Technik ist ja nicht neu... meistens benutzt man halt die Möglichkeit immer 1 Bild nach dem anderen zu haben weil die alternativen meistens dafür sorgen das das Bild zerreist, das Problem hat man nicht so stark wenns ohnehin 2 Displays sind.

  7. Re: sfz

    Autor: C00kie 05.03.15 - 14:53

    Mantle an sich ist praktisch obsolet, aber es war ein unheimlich wichtiger Schritt, eine Initiative, ein Machbarkeitsbeweis, ein Vorbild. Mantle wird von der Konkurrenz nicht implementiert werden, und die anderen Lösungen, die auf eine bestimmte Plattform begrenzt sind, haben auch wenig Bedeutung für die Zukunft. DX12 nur für Windows, die Sache für iOS, alles uninteressant. Aber wenn Vulkan was wird und sich etabliert, haben alle etwas davon. Ich bin von der Sache recht angetan, da sie dringend nötige Bewegung in die Technologie bringt.

    Dwalinn, die Kühler der AMD Karten sind nicht nur leise, sondern auch sehr effizient. Windforce und wie auch immer MSI seine nennen mag, sind wirklich gut. Da wird nichts zu warm und ich habe auch ein gedämmtes Gehäuse, allerdings trotzdem auch genügend leise Lüfter verbaut.

    Das einzige "Werbefeature" was mich noch interessieren würde, wäre FreeSync, welches wegen seiner Offenheit gegenüber Gsync zu bevorzugen ist, auch wenn Nvidia da erster war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 14:56 durch C00kie.

  8. Re: sfz

    Autor: angrydanielnerd 05.03.15 - 14:54

    Naja, aber pro Karte ein Display um ein stereoskopisches Bild zu rendern hab ich jetzt so noch nicht gesehen.

  9. Re: sfz

    Autor: minecrawlerx 05.03.15 - 15:50

    sonst wärs auch keine Innovation.....

  10. Re: sfz

    Autor: angrydanielnerd 05.03.15 - 15:54

    Dwalinn hat doch behauptet das wäre nicht neu...

  11. Re: sfz

    Autor: Hotohori 05.03.15 - 16:15

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > letzens erst entschieden, das mein irgendwann-mal PC eine NVidia bekommt,
    > wegen der 3D beamerkompatiblen Ausgabe in quasi jedem Spiel, jetzt kommt
    > AMD mal wieder mit nem Killerfeature, deren “HD3D“ taugt aber
    > nach wie vor nicht viel

    Und genau darum sag ich schon seit fast einem Jahr: macht den PC erst kurz vor erscheinen der VR Brillen VR kompatibel. Besonders bei der Grafikkarte sollte man erst kurz vorher zuschlagen, dann hat man auch das Neuste und damit auch die höchste VR Leistung zum besten Preis.

    Daneben arbeitet NVidia genauso an der gleichen Lösung, NVidia hat die eine Grafikkarte pro Auge Technik ja schon vor Monaten angekündigt. AMD hat jetzt eben nachgezogen mit direkt konkreteren Daten. Nun muss NVidia hier eben wieder mit neueren Daten nachziehen.

  12. Re: sfz

    Autor: Hotohori 05.03.15 - 16:23

    MSI = TwinFrozr ;)

    Meine letzten 3 MSI Karten hatten den Kühler drauf. Aber(!), die letzten zwei waren NVidia Karten, die Kühler gibt es eben nicht bloß bei AMD Karten.

    Und es ist eben auch eine Tatsache, dass die bisherigen AMD Karten min. 10°C wärmer werden als die NVidia Karten (und deutlich mehr Strom schlucken). Bei der GTX970 ist es gar so, dass bei vielen Karten der Lüfter im Desktop Betrieb komplett aus ist. Ist aber nicht bei allen der Fall, bei meiner Gigabyte G1 Gaming läuft der Lüfter auch im Desktop Betrieb, aber auf absolutem Minimum und nicht zu hören.

    10°C machen im Spielbetrieb aber dann sehr wohl etwas aus, die Lüfter müssen dann definitiv schneller höher drehen als bei den NVidia Karten und entsprechend hört man sie dann auch mehr aus dem Gehäuse raus.

    Aber es kommen ja eh bald neue AMD Karten und in VR spielt das alles auch keine so große Rolle, da man sowieso mit Kopfhörer spielen muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 16:26 durch Hotohori.

  13. Re: sfz

    Autor: C00kie 05.03.15 - 16:32

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 10°C machen im Spielbetrieb aber dann sehr wohl etwas aus, die Lüfter
    > müssen dann definitiv schneller höher drehen als bei den NVidia Karten und
    > entsprechend hört man sie dann auch mehr aus dem Gehäuse raus.

    Mag sein, aber mein Windforce hat selbst wenn er voll aufdreht eine angenehme, unaufdringliche "Tonlage", stört mich also nicht.

    Dass viele Leute pauschal behaupten, AMD Karten wären im Vergleich "Hochöfen" und deutlich stromhungriger, ist völliger Unsinn. Es ist absolut Modellabhängig. Ja, AMD bietet extrem stromhungrige Modelle an, die haben dann aber auch zwei GPUs und massig Leistung. Alles andere bewegt sich nahe an dem, was Nvidia macht - sowohl bei Stromverbrauch als auch Temperatur. Schaut man sich eine Vergleichsliste mal genauer an, sieht man, dass beide Hersteller sich da die Liste teilen und sich abwechseln und durch die Bank weg mit einigen Modellen vertreten sind.

    Unten gibts einen Vergleich:

    http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/nvidia-geforce-gtx-970/test/nvidia_geforce_gtx_970,861,3078382,5.html

    Und bei den Temperaturen hängt es ja auch nochmal von den Kühl-Lösungen der unterschiedlichen Hersteller ab.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.15 16:36 durch C00kie.

  14. Re: sfz

    Autor: Dwalinn 06.03.15 - 12:56

    Bei den bisherigen Lösung rechnet eine Grafikkarte die rechte und eine die Linke Monitorseite bzw. eine Oben eine Unten (besonders gut wenn eine der beiden GPUs schwächer ist da man normalerweise oben viel Himmel hat der nicht so rechenintensiv ist) oder sogar alle paar Zeilen wechseln sie sich ab

    Von der Theorie her ist es also nichts neues, allerdings gibt es kaum jemanden der diese Möglichkeiten genutzt hat da das Bild oft zerreißt... daher ist es üblich das sich beide GrKa einfach immer abwechseln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams