1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vivo Stick: Asus' Antwort auf…

>>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.15 - 10:45

    > WLAN soll der kleine Stick nach 802.11 b/g/n und somit nur auf dem 2,4-GHz-Band funken

    Die Folgerung ist ja Humbug. Der WLAN Standard "n" unterstützt doch erstmals beide Frequenzbänder, sofern der Hersteller das auch unterstützt. Das 5 GHz Band ist nicht erst seit AC erreichbar:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network#Frequenzen_und_Daten.C3.BCbertragungsraten

  2. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: jayrworthington 08.09.15 - 11:52

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > WLAN soll der kleine Stick nach 802.11 b/g/n und somit nur auf dem
    > 2,4-GHz-Band funken
    >
    > Die Folgerung ist ja Humbug. Der WLAN Standard "n" unterstützt doch

    Nein. "lesen koennen" und "schlussfolgern koennen" ist halt nicht dasselbe, golem kann offensichtlich beides, Du nicht.

    > erstmals beide Frequenzbänder, sofern der Hersteller das auch unterstützt.

    Hier verstehst Du zumindest, dass nicht beide Bänder mandatory sind...

    > Das 5 GHz Band ist nicht erst seit AC erreichbar:

    riiiiichtig....

    > de.wikipedia.org#Frequenzen_und_Daten.C3.BCbertragungsraten

    ...jetzt muesstest Du nur noch rausfinden, warum Golem weiss, dass B/G/N 2.4Ghz only bedeutet, einen wikipedia-link posten ist ebenfalls nicht "verstehen". Hint: Schau doch einfach mal, wann, und mit welchem Standard 5GHz als erstes benutzt wurde...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 11:55 durch jayrworthington.

  3. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: DonDon 08.09.15 - 12:49

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cöcönut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > WLAN soll der kleine Stick nach 802.11 b/g/n und somit nur auf dem
    > > 2,4-GHz-Band funken
    > >
    > > Die Folgerung ist ja Humbug. Der WLAN Standard "n" unterstützt doch
    >
    > Nein. "lesen koennen" und "schlussfolgern koennen" ist halt nicht dasselbe,
    > golem kann offensichtlich beides, Du nicht.
    >
    > > erstmals beide Frequenzbänder, sofern der Hersteller das auch
    > unterstützt.
    >
    > Hier verstehst Du zumindest, dass nicht beide Bänder mandatory sind...
    >
    > > Das 5 GHz Band ist nicht erst seit AC erreichbar:
    >
    > riiiiichtig....
    >
    > > de.wikipedia.org#Frequenzen_und_Daten.C3.BCbertragungsraten
    >
    > ...jetzt muesstest Du nur noch rausfinden, warum Golem weiss, dass B/G/N
    > 2.4Ghz only bedeutet, einen wikipedia-link posten ist ebenfalls nicht
    > "verstehen". Hint: Schau doch einfach mal, wann, und mit welchem Standard
    > 5GHz als erstes benutzt wurde...

    Mir fehlt hier eindeutig das A(ha)-Erlebnis. ;-)

    Linux ist auch "nur" ein OS.
    DonDon



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 12:56 durch DonDon.

  4. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.15 - 13:12

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cöcönut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > WLAN soll der kleine Stick nach 802.11 b/g/n und somit nur auf dem
    > > 2,4-GHz-Band funken
    > >
    > > Die Folgerung ist ja Humbug. Der WLAN Standard "n" unterstützt doch
    >
    > Nein. "lesen koennen" und "schlussfolgern koennen" ist halt nicht dasselbe,
    > golem kann offensichtlich beides, Du nicht.

    Schlechten Tag gehabt dass du grundlos beleidigend wirst?

    >
    > > erstmals beide Frequenzbänder, sofern der Hersteller das auch
    > unterstützt.
    >
    > Hier verstehst Du zumindest, dass nicht beide Bänder mandatory sind...
    >
    > > Das 5 GHz Band ist nicht erst seit AC erreichbar:
    >
    > riiiiichtig....
    >
    > > de.wikipedia.org#Frequenzen_und_Daten.C3.BCbertragungsraten
    >
    > ...jetzt muesstest Du nur noch rausfinden, warum Golem weiss, dass B/G/N
    > 2.4Ghz only bedeutet, einen wikipedia-link posten ist ebenfalls nicht
    > "verstehen". Hint: Schau doch einfach mal, wann, und mit welchem Standard
    > 5GHz als erstes benutzt wurde...

    Blablablubb. 0 Info, aber Hauptsache getrollt.
    Aus b/g/n zu folgern dass NUR 2,4 GHz erreichbar ist ist Unfug. Gibt genug Geräte die b/g/n können, und 5 GHz nutzen (natürlich nur wenn das beide Geräte können).
    Der Satz von Golem ist so jedenfalls nicht schlüssig. Wenn Golem erfahren hat dass das Gerät nur im 2,4 GHz Netz arbeitet kann man das schreiben, aber die verwendete Formulierung impliziert dass das aus "b/g/n" gefolgert wurde. Und das ist nunmal so nicht möglich.

    Achtung, Autovergleich:
    Rüdiger kann mit seinem Auto auf Landstraßen und in der Stadt problemlos fahren.
    Kevin folgert: Rüdiger kann nicht auf der Autobahn fahren.
    Der tüchtige Leser folgert: Kevin weiß nicht was "Aussagenlogik" bedeutet.

  5. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: jayrworthington 08.09.15 - 16:14

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Die Folgerung ist ja Humbug. Der WLAN Standard "n" unterstützt doch
    > >
    > > Nein. "lesen koennen" und "schlussfolgern koennen" ist halt nicht
    > > dasselbe, golem kann offensichtlich beides, Du nicht.
    >
    > Schlechten Tag gehabt dass du grundlos beleidigend wirst?

    Ich hab nur schlechte Tage. Wenn aber jemand hier einen Artikel als
    "Humbug" bezeichnet, und das auch noch mit nem feststellenden "ja"
    prefixt, musst du dich tatsächlich nicht darueber wundern wenn man dir
    mit dem Flammenwerfer zeigt, das *du* humbug rauslaesst.

    > > ...jetzt muesstest Du nur noch rausfinden, warum Golem weiss, dass B/G/N
    > > 2.4Ghz only bedeutet, einen wikipedia-link posten ist ebenfalls nicht
    > > "verstehen". Hint: Schau doch einfach mal, wann, und mit welchem
    > > Standard 5GHz als erstes benutzt wurde...
    >
    > Blablablubb. 0 Info, aber Hauptsache getrollt.
    > Aus b/g/n zu folgern dass NUR 2,4 GHz erreichbar ist ist Unfug. Gibt genug
    > Geräte die b/g/n können, und 5 GHz nutzen (natürlich nur wenn das beide
    > Geräte können).

    Ok, du verstehst es wirklich nicht. Wenn Asus "B/G/N" schreibt, dann IST es
    nur 2.4GHz. Wenn 5GHz vorhanden ist, schreibt ein Hersteller A/B/G/N.

    > Der Satz von Golem ist so jedenfalls nicht schlüssig. Wenn Golem erfahren
    > hat dass das Gerät nur im 2,4 GHz Netz arbeitet kann man das schreiben,
    > aber die verwendete Formulierung impliziert dass das aus "b/g/n" gefolgert
    > wurde. Und das ist nunmal so nicht möglich.
    >
    > Achtung, Autovergleich:
    > Rüdiger kann mit seinem Auto auf Landstraßen und in der Stadt problemlos
    > fahren.
    > Kevin folgert: Rüdiger kann nicht auf der Autobahn fahren.
    > Der tüchtige Leser folgert: Kevin weiß nicht was "Aussagenlogik" bedeutet.

    Du willst einen
    Autovergleich? Bittesehr:

    Wenn BWM einen neuen Kompacktwagen ankündigt, der eine "sehr sportlich
    schaltbare 5-weg-gangschaltung" hat, kannst du davon ausgehen, dass es sich nicht
    um einen Automaten handelt, das ist ein Feature, das auch beworben wird, wenn
    es vorhanden ist. Und genauso schreibt kein Hersteller das sein neues Toy B/G/N
    hat, wenn er auch "Hi Speed Dual Band A/B/G/N" haette schreiben koennen...

  6. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: jayrworthington 08.09.15 - 16:15

    DonDon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fehlt hier eindeutig das A(ha)-Erlebnis. ;-)

    Ding Ding Ding, der Kandidat kriegt 100 Punkte ;)

  7. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: Bouncy 08.09.15 - 17:03

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn BWM einen neuen Kompacktwagen ankündigt, der eine "sehr sportlich
    > schaltbare 5-weg-gangschaltung" hat, kannst du davon ausgehen, dass es sich
    > nicht um einen Automaten handelt, das ist ein Feature, das auch beworben wird,
    > wenn es vorhanden ist.
    Automatik als Feature? Sollte man eher schamhaft verstecken als bewerben... :p :D

  8. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.15 - 17:42

    Deine Folgerung ist weiterhin falsch.
    "Gerät kann b/g/n" heißt eben nicht "Gerät kann kein Dualband".
    Für "a" wirbt man in der Öffentlichkeit kaum und darauf kann sich deine Folgerung nicht stützen. Das Feature das du meinst nennt sich "Dualband". Gibt genug WLAN Karten (nur als Beispiel) die mit b/g/n beworben werden. Manche werden zusätzlich mit "Dualband" beworben und können im 5 GHz Band arbeiten, andere werden nicht damit beworben, können es aber, und wieder andere können das nicht.
    Gab sogar Geräte die nur mit "n Standard" beworben wurden, natürlich können die auch mindestens b und g. Über den jeweiligen Frequenzbereich wird hier aber NICHTS ausgesagt.
    Die Folgerung von Golem und dir ist jedenfalls weiterhin nicht schlüssig.
    Also komm mal runter und zieh dir ein anständiges Buch über Aussagenlogik und Mengenlehre rein bevor du dich in Diskussionen stürzt die für dich zu hoch sind.

    Edit:
    Grad mal bei Amazon die FritzBox 7390 gecheckt. Beschreibung sagt:
    "VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem (Annex B für Deutschland), läuft an jedem DSL-Anschluss (auch IP-basiert, VDSL-Vectoring), moderner Dual-WLAN N Router mit 2 x 300 MBit/s (2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig)"
    Weiter unten findest du dann bei den Details dass auch "a/b/g" unterstützt werden.

    Edit2:
    > Wenn aber jemand hier einen Artikel als "Humbug" bezeichnet,...
    Lesekompetenz gleich 0. Versuchs nochmal.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 17:50 durch Cöcönut.

  9. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: forenuser 08.09.15 - 18:05

    *Mir* ist kein Hersteller bekannt, der seine Produkte mit "n" oder "b/g/n" bewirbt und welches dann auf dem 5GHz Band funken kann.

    5Ghz ist ein werbewirksames Ausstatttungsmerkmal und nach allem was ich bis dato gesehen habe werden diese dann mit"a/b/g/n/" (zunemhend auch ac), "2.4/5GHz" oder, vglw. selten, auch mit "Dualband" beworben.

    Wenn also "a" oder 5Ghz nicht eplizit erwähnt wird so kann man davon ausgehen dass 5GHz auch nicht unterstützt wird.
    *Ich* würde ein solches Gerät jedenfalls nicht kaufen wenn ich 5GHz nutzen wollte.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  10. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.15 - 18:53

    > *Mir* ist kein Hersteller bekannt,...
    Siehste mal, deshalb hab ich nen Link gepostet.

    Dass das nicht unbedingt sinnvoll ist die Geräte so zu vermarkten ist ja verständlich. Aber erzähl das mal dem Aushilfs-BWLer in der Marketingabteilung. Kommt nunmal vor ¯\_(ツ)_/¯

    Mal davon abgesehen gibts ja keine genauen Details welche Merkmale genau Asus hier auf der Ifa beworben hat. Mir liegt darüber lediglich der Artikel von Golem vor.

  11. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: jayrworthington 08.09.15 - 19:01

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für "a" wirbt man in der Öffentlichkeit kaum und darauf

    Natuerlich nicht, das Zeug ist auch über 15 Jahre alt. Aber es war eben schon 5GHz, Jahre bevor hier jemand auch nur 11G hatte, und genau deswegen ist B/G/N synonym für 2.4GHz, und A/B/G/N für Dualband.

    > Deine Folgerung ist weiterhin falsch.
    [...]

    Zusammengefasst: "Ich hab Recht, kreisch, heul, rabääääääh".

    > Grad mal bei Amazon die FritzBox 7390 gecheckt. Beschreibung sagt:
    > "VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem (Annex B für Deutschland), läuft an jedem
    > DSL-Anschluss (auch IP-basiert, VDSL-Vectoring), moderner Dual-WLAN N
    > Router mit 2 x 300 MBit/s (2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig)"
    > Weiter unten findest du dann bei den Details dass auch "a/b/g" unterstützt
    > werden.
    [...]
    > "bevor du dich in Diskussionen stürzt die für dich zu hoch sind."

    Look who's talking, Du widerlegst dich hier gleich noch selber, da steht klar und deutlich "Dual-WLAN 2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig".

    Ausserdem, was plärrst Du hier eigendlich rum?! Im Artikel steht eine Schlussfolgerung, die Sinn macht, dir aber offensichtlich nicht passt, also deklarierst du sie als falsch?!

    Der Artikel sagt, der Stick kann nur 2.4GHz, widerlege das mit Datenblatt von Asus oder geh' weg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 19:04 durch jayrworthington.

  12. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: forenuser 08.09.15 - 22:08

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > *Mir* ist kein Hersteller bekannt,...
    > Siehste mal, deshalb hab ich nen Link gepostet.

    Welchen? Den aus Wikipedia? Da werden keine Herstelleraussagen aufgeführt.
    Oder die AVM-Produktbeschreibungen der FB7390. Daraus hast Du selber "(2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig)" kopiert. Und das ist ja eine Bestätigung meiner Aussage.

    > Dass das nicht unbedingt sinnvoll ist die Geräte so zu vermarkten ist ja
    > verständlich. Aber erzähl das mal dem Aushilfs-BWLer in der
    > Marketingabteilung. Kommt nunmal vor ¯\_(ツ)_/¯

    Die Hersteller vermarkten ihre Produkte sinnvoller Weise nicht als 2,4/5 GHz Geräte wenn diese Geräte kein 2,4/5 GHz unterstützen.

    > Mal davon abgesehen gibts ja keine genauen Details welche Merkmale genau
    > Asus hier auf der Ifa beworben hat. Mir liegt darüber lediglich der Artikel
    > von Golem vor.

    Solange Asus nur "n" schreibt, und das lehrt die tägliche Erfahrung, solange kann das Gerät nur 2.4 GHz.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  13. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.15 - 14:03

    Nochmal: Ich kritisiere die Formulierung von Golem, denn aufgrund der vorliegenden Infos (ich weiß NICHT was ASUS hier angepriesen habt, aber ihr ja auch nicht) kann man daraus nicht auf die getätigte Folgerung schließen. Der im Text getätigte Schluss ist so wie er da steht falsch.

    Nochmal ganz korrekt:
    b, g, n \in verfügbare_Schnittstellen
    Golems Folgerung:
    a \notin verfügbare_Schnittstellen

    Jeder Mensch mit Kenntnissen in elementarer Mathematik wird euch sagen dass das nicht stimmt.
    Dass ihr keine Ahnung von Aussagenlogik und Mengenlehre habt ist nach eurem Theater ja nun klar. Die Diskussion führt so jedenfalls zu nichts. In dem Sinne: Trollt euch.

  14. Re: >>WLAN "somit" nur auf dem 2,4-GHz-Band<<

    Autor: forenuser 09.09.15 - 16:36

    Und was hat Mathematik mit Messeberichten, Produktbeschreibungen und Lebenserfahrung zu tun?

    Genau, nichts.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAHN-BKK, Münster
  2. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  3. q.beyond AG, Köln
  4. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Biturbo Akku-Winkelschleifer GWX für 233,98€, Schlagbohrschrauber GSB für 156,99€)
  2. (u. a. Asus ProArt Display PA248QV 24,1 Zoll Full-HD 75Hz für 214,90€, Canon...
  3. 89,90€
  4. 179€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme