Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WD Black²: 120-GByte-SSD und 1…

Krüppel-Ware

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krüppel-Ware

    Autor: YoungManKlaus 25.11.13 - 11:29

    Mal ernsthaft, jetzt muss ich mich schon online registrieren um eine verdammte FESTPLATTE!!! zu installieren? Und wo soll der Vorteil gegenüber zwei separaten Laufwerken sein? Dass wenn eines kaputt wird ich beide kübeln kann? Nicht sehr durchdacht das Ganze :P

  2. Re: Krüppel-Ware

    Autor: oyo 25.11.13 - 11:32

    > Und wo soll der Vorteil gegenüber zwei separaten Laufwerken sein?

    Bei den meisten Notebooks ist es nicht so einfach, zwei LW einzubauen.

  3. Re: Krüppel-Ware

    Autor: Anonymster Benutzer 25.11.13 - 13:01

    oyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und wo soll der Vorteil gegenüber zwei separaten Laufwerken sein?
    >
    > Bei den meisten Notebooks ist es nicht so einfach, zwei LW einzubauen.


    Mal im Ernst ... dann muss man halt in den sauren Apfel beissen und eine 256er/500er SSD in den Laptop einbauen. Man hat dann wenigstens Hardware, die man auch noch in 6 Jahren zu 100% nutzen kann.

    Wenn eines in der Branche sicher ist, dann der Umstand dass für viele Produkte der Support von heute auf morgen wegen mangelnden Interesses oder hoher Kosten eingestellt wird. Mit transparenter Hardware ist man dann wenigsten kein totaler Verlierer.

  4. Re: Krüppel-Ware

    Autor: OmegaForce 25.11.13 - 13:19

    Anonymster Benutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oyo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und wo soll der Vorteil gegenüber zwei separaten Laufwerken sein?
    > >
    > > Bei den meisten Notebooks ist es nicht so einfach, zwei LW einzubauen.
    >
    > Mal im Ernst ... dann muss man halt in den sauren Apfel beissen und eine
    > 256er/500er SSD in den Laptop einbauen.
    Manche Leute wollen aber genau das? Hohe Geschwindigkeit und viel Speiche, schließ nicht von dir auf andere.
    >Man hat dann wenigstens Hardware, die man auch noch in 6 Jahren zu 100% nutzen kann.
    Das kann man nicht wissen, oder hast du Hellsehen?

    > Wenn eines in der Branche sicher ist, dann der Umstand dass für viele
    > Produkte der Support von heute auf morgen wegen mangelnden Interesses oder
    > hoher Kosten eingestellt wird.
    Jop da geb ich dir Recht.
    > Mit transparenter Hardware ist man dann wenigsten kein totaler Verlierer.
    Wie schon gesagt, Hellseher? Woher willst du das wissen? Es ist vllt bis heute nicht passiert kann aber immernoch kommen.

  5. Re: Krüppel-Ware

    Autor: katzenpisse 25.11.13 - 13:30

    Anonymster Benutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal im Ernst ... dann muss man halt in den sauren Apfel beissen und eine
    > 256er/500er SSD in den Laptop einbauen. Man hat dann wenigstens Hardware,
    > die man auch noch in 6 Jahren zu 100% nutzen kann.

    Was bringt mir eine 500 GB SSD, wenn ich 800 GB speichern will?

  6. Re: Krüppel-Ware

    Autor: YoungManKlaus 25.11.13 - 13:36

    Weil externe 2.5er ist ja viel zu uncool. Und die könnte man auch variabler verwenden (wie z.B. um Daten dann auch am PC zu haben), das geht ja gar nicht!

  7. Re: Krüppel-Ware

    Autor: TTX 25.11.13 - 13:46

    Extern? Ist unpraktisch und lahm...ein Notebook sollte mobil sein, da fummelt man nicht noch 200 Kabel ab, manche denken hier wirklich keinen 1cm weit.

  8. Re: Krüppel-Ware

    Autor: kossi 25.11.13 - 14:06

    YoungManKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ernsthaft, jetzt muss ich mich schon online registrieren um eine
    > verdammte FESTPLATTE!!! zu installieren? Und wo soll der Vorteil gegenüber
    > zwei separaten Laufwerken sein?

    Wer sagt das man sich registrieren muss ? Ich lese da nur
    > einem Key für die aus dem Web zu ladende Windows-Software
    und bei der Software handelt es sich dann sogar (wie im übrigen auch im Text steht), vermutlich um einen Treiber der so in Windows einfach nicht vorhanden ist.

    Offensichtlich arbeitest du nicht im IT Bereich, anders kann ich mir nicht erklären wie man sich über soetwas so aufregen kann.
    Neue Techniken -> neue Treiber
    das ist ganz normal


    das Consumer Notebook will ich sehen in das zwei Festplatten reinpassen.
    Klar wenn man glück hat gibt es einen Adapter womit ich das Laufwerk durch ne zweite platte ersetzen kann, aber das ist auch Schwachsinnig.

  9. Re: Krüppel-Ware

    Autor: nerox27th 25.11.13 - 14:28

    Mein Acer 7750G hat zwei LW-Schächte.

  10. Re: Krüppel-Ware

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.13 - 14:39

    nerox27th schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Acer 7750G hat zwei LW-Schächte.

    Japs, das Acer 7750G ist echt super! Habe ich auch gehabt! :-)

    Tolle Hardware, schön schnell und preiswert! Und dann auch noch zwei Laufwerks Docks! x)

    In meinem war zwar nur eines verbaut, aber man kann sich ja trotzdem ein zweites noch einbauen! Man braucht nur diesen Halterahmen für HDD's nachzubestellen als Acer Zubehör erhältlich für ein paar Euros! Ich fand das super gelöst und war zufrieden mit dem Acer! Habe es dann aber verkauft, weil ich Geld brauchte. (Hatte es meiner Mutter geschenkt, die verstarb und habe den Haushalt aufgelöst...)

  11. Re: Krüppel-Ware

    Autor: kendon 25.11.13 - 14:41

    es werden auch bestimmt noch mehr kommen die sich fragen warum man nicht einfach zwei platten einbaut, denn wenn das fünf mal geposted wurde reichts nicht. es wurde bereits alles gesagt, nur noch nicht von jedem.

  12. Re: Krüppel-Ware

    Autor: kendon 25.11.13 - 14:41

    > Was bringt mir eine 500 GB SSD, wenn ich 800 GB speichern will?

    dem OP reichen aber 500gb, und damit hat das dem rest der welt auch zu reichen!

  13. Re: Krüppel-Ware

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.11.13 - 15:22

    Und was bringt mir 1 TB, wenn ich 5 TB speichern will?

  14. Re: Krüppel-Ware

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.11.13 - 15:23

    WD reichen aber 1120gb, und damit hat das dem rest der welt auch zu reichen!

  15. Re: Krüppel-Ware

    Autor: katzenpisse 25.11.13 - 15:34

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was bringt mir 1 TB, wenn ich 5 TB speichern will?

    Nichts, dann musst du halt auf ein anderes Produkt warten.

  16. Re: Krüppel-Ware

    Autor: kendon 26.11.13 - 08:07

    well played. du könntest vermutlich sogar einem baby einen lutscher schlechtreden. zumindest so dass du es selbst glaubst.

  17. Re: Krüppel-Ware

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.13 - 08:15

    Nee, das Argument war einfach Quatsch.

    Es ging einfach nur um Alternativen und eine davon heißt "Kauf dir gleiche ne größere SSD, da hast du mehr von".

    Dass diese Alternative nicht für jeden infrage kommt, erschließt sich von selbst.

    Aber dann gleich wieder auf Angriff zu gehen und polemisch rumzukeifen ist einfach keine Art.

    Ich zitiere nochmal, damit es nicht wieder heißt "Hab ich gar nicht":

    > dem OP reichen aber 500gb, und damit hat das dem rest der welt auch zu reichen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.13 08:16 durch Himmerlarschundzwirn.

  18. Re: Krüppel-Ware

    Autor: DY 26.11.13 - 08:31

    Anonymster Benutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oyo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und wo soll der Vorteil gegenüber zwei separaten Laufwerken sein?
    > >
    > > Bei den meisten Notebooks ist es nicht so einfach, zwei LW einzubauen.
    >
    > Mal im Ernst ... dann muss man halt in den sauren Apfel beissen und eine
    > 256er/500er SSD in den Laptop einbauen. Man hat dann wenigstens Hardware,
    > die man auch noch in 6 Jahren zu 100% nutzen kann.
    >
    > Wenn eines in der Branche sicher ist, dann der Umstand dass für viele
    > Produkte der Support von heute auf morgen wegen mangelnden Interesses oder
    > hoher Kosten eingestellt wird. Mit transparenter Hardware ist man dann
    > wenigsten kein totaler Verlierer.

    Mal im Ernst, wenn ich 1TB brauche- wieso soll ich eine SSD mit 500GB einbauen?
    Und ne 1TB SSD kostet schonmal richtig Kohle.

  19. Re: Krüppel-Ware

    Autor: kendon 26.11.13 - 13:19

    naja, das erste polemische keif-argument kam nicht von mir, ich hab mich dem genau so angeschlossen wie du letztendlich auch...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.13 13:19 durch kendon.

  20. Re: Krüppel-Ware

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.11.13 - 13:22

    Was war das denn deiner Meinung nach?

    "katzenpisse" hat noch eine berechtigte Frage gestellt, deinen Beitrag hab ich dann nur noch als "Rumgehacke" wahrgenommen.

    Wir müssen da auch jetzt nicht drüber streiten. Ich plädiere doch nur für einen freundlicheren Umgang hier im Forum. Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein :-D

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg
  2. Stadt Titisee-Neustadt, Titisee-Neustadt
  3. S-IT-Service GmbH, Soest
  4. Stiftung ICP München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 18,99€
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

  1. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 12.2
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht iOS 12.2

    Apple hat nach einer längeren Betaphase die finale Version von iOS 12.2 für iPhones, iPads und den iPod touch veröffentlicht. Unterstützt werden Apples Videostreamingdienst TV Plus, Apple TV Channels und Apple News Plus.

  2. Apple TV+: Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien
    Apple TV+
    Apple bringt Streamingdienst mit eigenen Filmen und Serien

    Apple steigt in den Streamingmarkt ein und will eigene Filme und Serien produzieren. Die Inhalte werden als eigenes Abomodell vermarktet. Zudem wird die TV-App von Apple überarbeitet, um Dienste der Konkurrenz einzubinden.

  3. Gaming: Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
    Gaming
    Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

    Mindestens 100 Spiele für iPhone, iPad, MacOS sowie Apple TV für eine monatliche Abogebühr: Das ist der Gedanke hinter Apple Arcade. Interessantes Konzept - aber echte Blockbuster wird es wohl nur gelegentlich geben.


  1. 20:47

  2. 20:10

  3. 19:41

  4. 19:03

  5. 19:00

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:45