Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WD Black² im Test: Die Quadratur…

@Golem: MByte, GByte und die Basis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: MByte, GByte und die Basis...

    Autor: Vanger 29.11.13 - 11:40

    Gerade im zweiten Absatz auf Seite 3 wird doch deutlich, dass auch ihr endlich mal anfangen solltet die Präfixe richtig zu verwenden.

    Mega und Giga sind die normalen SI-Präfixe zur Basis 10 - so wie sie der Rest der Menschheit auch verwendet (oder wer denkt hier, dass 1 Kilogramm in Wirklichkeit 1024 Gramm entspricht?). Ein erheblicher Teil der IT-Branche tut das inzwischen, Hardware-Hersteller schon lange (z. B. Festplattenhersteller), Software-Entwickler immer häufiger. Apple und die Linux-Welt hat es geschafft umzustellen, nur M$ weigert sich standhaft. Es wird Zeit den Endkunden nicht weiter zu verwirren warum eine Festplatte mit 1 TB als "irgenwas mit 900" unter Windows angezeigt wird...

    Das IEC hat die nach ihr benannten Präfixe zur Basis 2 schon 1996 vorgeschlagen, DIN und ISO haben sie schon vor Jahren übernommen und propagieren sie auch. Man sollte sich einfach an den Standard halten... Mebibyte (MiB) und Gibibyte (MiB) nach vorn!

  2. Re: @Golem: MByte, GByte und die Basis...

    Autor: fuzzy 29.11.13 - 14:13

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mebibyte (MiB) und Gibibyte (MiB) nach vorn!

    Nein. Die Abkürzung ist ja noch halbwegs erträglich, wenngleich sie für unwissende absolut unklar ist. Aber die ausgeschriebenen Präfixe sind der Grund, warum sich das absolut nie durchsetzen wird. Kiwibyte. Nuff said.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  3. Re: @Golem: MByte, GByte und die Basis...

    Autor: Vanger 29.11.13 - 14:41

    Das mag sein, wohl auch der Grund warum seit Jahren immer häufiger Megabyte und Gigabyte einfach "richtig" verwendet wird - sprich zur Basis 10...

  4. Re: @Golem: MByte, GByte und die Basis...

    Autor: tibrob 29.11.13 - 19:48

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vanger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mebibyte (MiB) und Gibibyte (MiB) nach vorn!
    >
    > Nein. Die Abkürzung ist ja noch halbwegs erträglich, wenngleich sie für
    > unwissende absolut unklar ist. Aber die ausgeschriebenen Präfixe sind der
    > Grund, warum sich das absolut nie durchsetzen wird. Kiwibyte. Nuff said.

    Das nervt mich in inbesondere bei der Wikipedia: Mebibyte, Kibibyte ... furchtbar.
    Ich bleibe beim guten MEGAByte und GIGAByte ... man ist ja nicht blöde und sollte wissen, wie die Einheit umzurechnen ist - zumal dies schon +15 Jahre so praktiziert wird.

  5. Re: @Golem: MByte, GByte und die Basis...

    Autor: dEEkAy 30.11.13 - 11:48

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade im zweiten Absatz auf Seite 3 wird doch deutlich, dass auch ihr
    > endlich mal anfangen solltet die Präfixe richtig zu verwenden.
    >
    > Mega und Giga sind die normalen SI-Präfixe zur Basis 10 - so wie sie der
    > Rest der Menschheit auch verwendet (oder wer denkt hier, dass 1 Kilogramm
    > in Wirklichkeit 1024 Gramm entspricht?). Ein erheblicher Teil der
    > IT-Branche tut das inzwischen, Hardware-Hersteller schon lange (z. B.
    > Festplattenhersteller), Software-Entwickler immer häufiger. Apple und die
    > Linux-Welt hat es geschafft umzustellen, nur M$ weigert sich standhaft. Es
    > wird Zeit den Endkunden nicht weiter zu verwirren warum eine Festplatte mit
    > 1 TB als "irgenwas mit 900" unter Windows angezeigt wird...
    >
    > Das IEC hat die nach ihr benannten Präfixe zur Basis 2 schon 1996
    > vorgeschlagen, DIN und ISO haben sie schon vor Jahren übernommen und
    > propagieren sie auch. Man sollte sich einfach an den Standard halten...
    > Mebibyte (MiB) und Gibibyte (MiB) nach vorn!


    Hersteller könnten aber auch einfach ihre Packungen richtig beschriften und eine 1 TERAByte Festplatte auch als solche verkaufen und nicht 1 TERAByte drauf schreiben und 1 TibiByte (oder wie das bei Tera auch heißen soll) verkaufen.

    Ich fand das sowieso schon immer grenzwertig. Bei nem Auto (jaja Autovergleich buuh) schreibt man auch nicht 100 KW drauf und verkauft dann nur 100 PS.

  6. Re: @Golem: MByte, GByte und die Basis...

    Autor: Vanger 30.11.13 - 16:58

    Du bist dir darüber im klaren, dass die Festplattenhersteller die sind, die es richtig machen? Falsch macht das eigentlich nur einer: M$ in Windows. Dort steht etwas von Gigabyte, gerechnet wird aber mit Gibibyte. Das Problem wäre auf einen Schlag gelöst wenn M$ endlich die SI-Präfixe richtig verwenden würde, dann würde deine 1 TB große Festplatte auch als 1 TB groß angezeigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. OSRAM GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00