1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WD Red Plus: Western Digital…

Wo ist das Problem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist das Problem?

    Autor: NMN 08.09.20 - 14:33

    Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle, und hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...

  2. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: LH 08.09.20 - 14:41

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle, und
    > hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...

    Wenn die HDD dadurch aber lauter ist, mehr Strom verbraucht und zudem andere HDDs durch Vibrationen stärker stört, dann ist das eben nicht das, was der Kunde wollte.

  3. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: lejared 08.09.20 - 14:46

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle, und
    > hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...

    Wenn er dadurch dann aber 65 Watt statt 45 Watt verbraucht (Werte fiktiv, ich will die exakten jetzt nicht nachschlagen) und die Stromversorgung und/oder das Kühlsystem nicht dafür ausgelegt ist, dann freuen sich eben nicht "alle".

    Genau das ist das Problem mit den hier genannten Festplatten.

  4. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Quantium40 08.09.20 - 15:31

    lejared schrieb:
    > die Stromversorgung
    > und/oder das Kühlsystem nicht dafür ausgelegt ist, dann freuen sich eben
    > nicht "alle".
    > Genau das ist das Problem mit den hier genannten Festplatten.

    Nein. Die Werte für den Energiebedarf der Platten sind im Datenblatt extra aufgeführt. An der Stelle gibt es keine Überraschungen.

  5. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Schattenwerk 08.09.20 - 15:46

    Das Problem ist: Es wird dir etwas verkauft, was nicht zu den Angaben passt. Und dir wird es nicht mitgeteilt, stattdessen wird ein "Scheinattribut" erschaffen, welches dich täuschen soll.

  6. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: DerET 08.09.20 - 16:19

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lejared schrieb:
    > > die Stromversorgung
    > > und/oder das Kühlsystem nicht dafür ausgelegt ist, dann freuen sich eben
    > > nicht "alle".
    > > Genau das ist das Problem mit den hier genannten Festplatten.
    >
    > Nein. Die Werte für den Energiebedarf der Platten sind im Datenblatt extra
    > aufgeführt. An der Stelle gibt es keine Überraschungen.
    Der blöde Kunde aber auch schon wieder.* Da kauft der wirklich nach den Werten der Beschreibung und studiert nicht für alle in Frage kommenden Geräte zusätzlich das Datenblatt, um Widersprüche aufzudecken.

    * Könnte daraus nicht ein Meme wie Florida Man werden? Der "blöde Kunde" wird immer dann eingesetzt, wenn eine Firma bescheißt, aber man es ja auf Seite 112 des Datenblattes vor dem Kauf hätte nachlesen können. Falls es dafür einen Award geben wird, schlage ich WD für 2020 vor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.20 16:21 durch DerET.

  7. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Tylon 08.09.20 - 16:36

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle, und
    > hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...


    Stell Dir vor, Du kaufst nen zentralen Storage für das Archiv mit xxx Platten. Geschwindigkeit ist wumpe, Du musst den Kram wegen Gesetzes aufheben. Da hast Du plötzlich ein Stromthema, dass Du so nicht hättest haben sollen. Das kostet dann wieder Geld nachzurüsten bzw. auch im laufenden Betrieb. Mag sein, dass die Cent zuhause nicht auffallen, geschäftlich schon, weil Kleinvieh und so.

  8. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Tet 08.09.20 - 17:42

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle, und
    > hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...

    Wenn der dadurch auch 25% mehr Strom braucht und deine Kühlung nicht darauf ausgelegt ist, dann wird das zum Problem.

  9. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: NMN 08.09.20 - 18:15

    Tylon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell Dir vor, Du kaufst nen zentralen Storage für das Archiv mit xxx
    > Platten. Geschwindigkeit ist wumpe, Du musst den Kram wegen Gesetzes
    > aufheben. Da hast Du plötzlich ein Stromthema, dass Du so nicht hättest
    > haben sollen. Das kostet dann wieder Geld nachzurüsten bzw. auch im
    > laufenden Betrieb. Mag sein, dass die Cent zuhause nicht auffallen,
    > geschäftlich schon, weil Kleinvieh und so.

    Wenn ich den Stromverbrauch wissen will schau ich ins Datenblatt ganz sicher nicht unter Geschwindigkeit.

  10. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: CHU 08.09.20 - 19:00

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls es dafür einen Award geben wird, schlage ich WD für 2020 vor.

    Gibt es. Goldener Windbeutel. Ist für 2020 aber schon durch.

  11. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: lemmingo123 08.09.20 - 19:44

    Tylon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NMN schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle,
    > und
    > > hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...
    >
    > Stell Dir vor, Du kaufst nen zentralen Storage für das Archiv mit xxx
    > Platten. Geschwindigkeit ist wumpe, Du musst den Kram wegen Gesetzes
    > aufheben. Da hast Du plötzlich ein Stromthema, dass Du so nicht hättest
    > haben sollen. Das kostet dann wieder Geld nachzurüsten bzw. auch im
    > laufenden Betrieb. Mag sein, dass die Cent zuhause nicht auffallen,
    > geschäftlich schon, weil Kleinvieh und so.
    Komisch, mir kommt es genau anders herum vor: gerade im geschäftlichen Betrieb scheint vielen die Stromkosten wumpe zu sein. Lieber 100¤ im Einkauf sparen.
    Zuhause fallen die 4 Festplatten im NAS als dauerrennendes ZFS-RAID aber auf der jährlichen Stromrechnung sofort mit 84¤ mehr auf (4x 8W x 24 x 365 x 0,0003¤/W).

  12. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: Tylon 09.09.20 - 09:04

    lemmingo123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tylon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > NMN schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn ein Ryzen 1600 aufeinmal 8 anstatt 6 Kerne hat freuen sich alle,
    > > und
    > > > hier ist es ein Problem, wenn eine HDD schneller ist...
    > >
    > >
    > > Stell Dir vor, Du kaufst nen zentralen Storage für das Archiv mit xxx
    > > Platten. Geschwindigkeit ist wumpe, Du musst den Kram wegen Gesetzes
    > > aufheben. Da hast Du plötzlich ein Stromthema, dass Du so nicht hättest
    > > haben sollen. Das kostet dann wieder Geld nachzurüsten bzw. auch im
    > > laufenden Betrieb. Mag sein, dass die Cent zuhause nicht auffallen,
    > > geschäftlich schon, weil Kleinvieh und so.
    > Komisch, mir kommt es genau anders herum vor: gerade im geschäftlichen
    > Betrieb scheint vielen die Stromkosten wumpe zu sein. Lieber 100¤ im
    > Einkauf sparen.
    > Zuhause fallen die 4 Festplatten im NAS als dauerrennendes ZFS-RAID aber
    > auf der jährlichen Stromrechnung sofort mit 84¤ mehr auf (4x 8W x 24 x 365
    > x 0,0003¤/W).

    Naja, wenn Du paar hunderttausend Watt da stehen hast, achtest Du auch auf den Strom. Denn jedes Watt mehr musst Du auch kühlen, Folge: doppelte Kosten im höheren Preisbereich. Da wird man dann doch sensibel.

  13. Re: Wo ist das Problem?

    Autor: chefin 09.09.20 - 12:58

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lejared schrieb:
    > > > die Stromversorgung
    > > > und/oder das Kühlsystem nicht dafür ausgelegt ist, dann freuen sich
    > eben
    > > > nicht "alle".
    > > > Genau das ist das Problem mit den hier genannten Festplatten.
    > >
    > > Nein. Die Werte für den Energiebedarf der Platten sind im Datenblatt
    > extra
    > > aufgeführt. An der Stelle gibt es keine Überraschungen.
    > Der blöde Kunde aber auch schon wieder.* Da kauft der wirklich nach den
    > Werten der Beschreibung und studiert nicht für alle in Frage kommenden
    > Geräte zusätzlich das Datenblatt, um Widersprüche aufzudecken.
    >
    > * Könnte daraus nicht ein Meme wie Florida Man werden? Der "blöde Kunde"
    > wird immer dann eingesetzt, wenn eine Firma bescheißt, aber man es ja auf
    > Seite 112 des Datenblattes vor dem Kauf hätte nachlesen können. Falls es
    > dafür einen Award geben wird, schlage ich WD für 2020 vor.

    Und nun überlege mal wieso man ein mindestens 112-Seitiges Datenblatt nicht in eine Überschrift pressen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  2. Netze BW GmbH, Stuttgart
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster