Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weiterhin selten: Blu-ray…

Wie lange halten die Daten auf einer BD?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: Onezzzo 26.08.09 - 10:54

    Sicher nicht länger als bei DVD und CD-Rom. Ich hatte schon fälle,
    in welchen eine Disc nur wenige Stunden lesbar war ...
    Dann doch besser festplatten oder Medien wo sich nichts dreht ...

  2. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: robinx 26.08.09 - 11:19

    schonmal nen headcrash bei einer festplatte gehabt?
    Klar man kann mit raid system gegensteuern. Man kann auch bei DVD lustige dinge machen wie par2 dateien und die dann auch auf mehrere DVDs verteielen

  3. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: Plurey 26.08.09 - 11:36

    Im Heimgebrauch löst man die headcrash Problematik durch eine zweite oder für paranoide Dritte Platte. Muss ja nicht gleich ein Raid sein, extern reicht aus.

    Von jeder Blu-ray/DVD eine Sicherheitskopie wäre absurd und par2 Dateien machen vielleicht ein paar "IT-Profis" die Langeweile haben.

  4. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: sas 26.08.09 - 11:36

    headcrash passiert ja z.b. nicht, wenn man eine platte nach der sicherung nicht mehr betreibt. gebrannte dvds verotten, egal ob man sie benutzt oder nicht. organischen bestandteilen sei dank.

  5. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: robinx 26.08.09 - 11:44

    naja hatte auch schonmal nen alten computer wieder probeweise anfahren wollen, stand eigentlich lange rum. Da kam auch nur "klick, klick" als die festplatte anfharen wollte. Eine drei jahre alte festplatte muß auch nichts zwangsweise wieder anfahren, selbst wenn sie nur im schrank steht.

  6. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: robinx 26.08.09 - 11:48

    naja ist ja hier auch ein forum für it profies.
    Wobei ich persönlich wirklich par dateien mit auf dvds brenne.
    Habe sogar extra nen kleines mini skript geschrieben und sollte es mal überarbeiten sieht irgendwie grausam aus auch wenn es funktioniert:

    du -s | awk '{printf ("%d\n", (((4700000000 - ($1*1024)) / 315000))-10);}'|awk '{print ("/home/robin/par2cmdline-0.4-tbb-20090203-lin64/par2 create -s307200 -c" $0 " recovery *")}' |sh

    Den fall das ich eine DVD garnicht mehr lesen konnte hatte ich eigentlich noch nie, dass ein paar mb nichtmehr lesbar waren allerdings schon. Klar man könnte es auch noch komplizierter machen und par2 dateien auf mehrere dvds verteilen währe evtl. sogar sinvoller

  7. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: feierabend 26.08.09 - 12:12

    Generell ist es beides nicht für die langzeit Archivierung geeignet.
    DVDs muss man richtig lagern und Festplatten haben generell ein recht hohes risiko des Datenverlust.

  8. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: robinx 26.08.09 - 14:13

    Die frage ist nur was soll der Privatmensch genau machen, wenn daten gesichert werden sollen.
    Klar gibt ja mitlerweile auch schon leute mit HD kameras. Selbt Fotos im RAW format sind nicht gerade klein. Oder auch aufnahmen die mit einer DVB-S karte entstanden sind.

    Streamer sind ziemlich teuer (nen LTO Ultrium 4 Medium hätte den richtigen Preis nur sind die Streamer viel zu teuer, bei den GoVault ist es genau umgekehrt Streamer günstig medien teuer)

    Festplatten, DVD, Blu-ray, USB sticks sind alle nicht wirklich ideal für die langzeitarchivierung (usb sticks haben üble pro GB preise die anderen medien haben eher haltbarkeitsprobleme). Klar man kann es mehrfach sichern auch auf unterschiedlichen medien und hoffen dass es klappt.

    Aber eine wirkliche lösung zum datenbackup für privatleute sehe ich leider nicht wirklich

  9. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.09 - 14:35

    robinx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die frage ist nur was soll der Privatmensch genau machen, wenn daten
    > gesichert werden sollen.

    Auf Festplatten sichern: http://www.sharkoon.com/html/produkte/externe_gehaeuse/sata_quickport_pro/index.html

    > Klar gibt ja mitlerweile auch schon leute mit HD kameras. Selbt Fotos im
    > RAW format sind nicht gerade klein. Oder auch aufnahmen die mit einer DVB-S
    > karte entstanden sind.

    Eben, die passen da wunderbar drauf.

    > Streamer sind ziemlich teuer (nen LTO Ultrium 4 Medium hätte den richtigen
    > Preis nur sind die Streamer viel zu teuer,

    Festplatten sind bereits günstiger. (77 EUR/1,5 TB inkl. Laufwerk vs. 50 EUR/0,8 TB für das Band). LTO4 ist für den Privatmann schon deswegen nichts, weil er kein System hat, das _mindestens_ 120 MB/s liefern kann, um so ein Band zu füllen, von Kompression ganz zu schweigen.

    > bei den GoVault ist es genau
    > umgekehrt Streamer günstig medien teuer)

    GoVault ist ja auch kein Streamer, sondern ein 2,5"-Wechselplattensystem. Da sehe ich ehrlich gesagt nicht den Grund, warum das »Laufwerk« mehrere hundert EUR kosten muß.

    ciao, jtsn

  10. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: robinx 26.08.09 - 17:05

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die frage ist nur was soll der Privatmensch genau machen, wenn daten
    > > gesichert werden sollen.
    >
    > Auf Festplatten sichern: www.sharkoon.com
    >
    > Streamer sind ziemlich teuer (nen LTO Ultrium 4 Medium hätte den
    > richtigen
    > > Preis nur sind die Streamer viel zu teuer,
    >
    > Festplatten sind bereits günstiger. (77 EUR/1,5 TB inkl. Laufwerk vs. 50
    > EUR/0,8 TB für das Band). LTO4 ist für den Privatmann schon deswegen
    > nichts, weil er kein System hat, das _mindestens_ 120 MB/s liefern kann, um
    > so ein Band zu füllen, von Kompression ganz zu schweigen.
    >
    Ja eigentlich sehr schade dass es keinen Streamer Typ gibt der günstig ist und viel speichern kann, vorallem günstige medien währen interessant.
    Auf andere dinge könnte man verzichten (geschwindigkeit, hardware komprimierung)
    Jedenfalls währen LTO bänder (oder auch andere streamer systeme) super was die langzeit archivierung angeht.
    > > bei den GoVault ist es genau
    > > umgekehrt Streamer günstig medien teuer)
    >
    > GoVault ist ja auch kein Streamer, sondern ein 2,5"-Wechselplattensystem.
    > Da sehe ich ehrlich gesagt nicht den Grund, warum das »Laufwerk« mehrere
    > hundert EUR kosten muß.
    >
    naja ging auch noch um alternativen GoVault, oder REV sind beide nicht wirklich effektiv was den preis angeht.
    DVD-RAM währe evtl. noch was, aber ist auch eher langsam.
    > ciao, jtsn

  11. Re: Wie lange halten die Daten auf einer BD?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.08.09 - 21:52

    robinx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ging auch noch um alternativen GoVault, oder REV sind beide nicht
    > wirklich effektiv was den preis angeht.
    > DVD-RAM währe evtl. noch was, aber ist auch eher langsam.

    Zwischen GoVault und DVD-RAM liegt kapazitätsmäßig der Faktor 30.

    Und DVD-RAM ist mit 600 EUR/TB inzwischen viel zu teuer (Festplatten gibt es derzeit ab 70 EUR/TB).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  4. Technische Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41