Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Western Digital Black: 4-TByte…

Preis?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis?

    Autor: irneone 20.11.12 - 19:05

    Was rechtfertigt denn so einen hohen Preis? Bin kein Hardwareexperte, aber 300 Eier für eine 7200/u HDD? Ich habe vor 2 Jahren eine 2 TB HDD von Western Digital für ca. 90 Euro erstanden. Was ist denn an dieser Variante so viel wert, dass es den Preis rechtfertigt?

  2. Re: Preis?

    Autor: frostschutz 20.11.12 - 19:21

    Es ist normal daß die Platte mit der höchsten verfügbaren Kapazität einen Preisabstand hat.

    War bei den 3TB lange Zeit nicht anders. Inzwischen sind die ja auf Bestpreisniveau gerutscht (preis pro TB). Da ist im Preisvergleich aktuell eine 2TB Platte erst auf Platz 4.

  3. Re: Preis?

    Autor: volkskamera 20.11.12 - 19:50

    irneone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was rechtfertigt denn so einen hohen Preis? Bin kein Hardwareexperte, aber
    > 300 Eier für eine 7200/u HDD? Ich habe vor 2 Jahren eine 2 TB HDD von
    > Western Digital für ca. 90 Euro erstanden. Was ist denn an dieser Variante
    > so viel wert, dass es den Preis rechtfertigt?

    Nochmal nachdenken, dann schreiben.
    Deine Platte hat vermutlich die gleiche Größe wie diese hier, richtig? So und nun denk mal über die Datendichte nach.
    Und zwangsläufig ist was neues immer teurer wenn es auf dem Markt ist.

  4. Re: Preis?

    Autor: thecrew 20.11.12 - 20:09

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irneone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was rechtfertigt denn so einen hohen Preis? Bin kein Hardwareexperte,
    > aber
    > > 300 Eier für eine 7200/u HDD? Ich habe vor 2 Jahren eine 2 TB HDD von
    > > Western Digital für ca. 90 Euro erstanden. Was ist denn an dieser
    > Variante
    > > so viel wert, dass es den Preis rechtfertigt?
    >
    > Nochmal nachdenken, dann schreiben.
    > Deine Platte hat vermutlich die gleiche Größe wie diese hier, richtig? So
    > und nun denk mal über die Datendichte nach.
    > Und zwangsläufig ist was neues immer teurer wenn es auf dem Markt ist.


    Ist schon richtig was er schreibt.

    Wer holt sich denn für 300 Euro ne 4 TB Platte wenn man für 110 Euro ne 3 TB bekommt. Also 6 TB für 220 Euro ?!? Bei 2 Festplatten.

    Außerdem hab ich rechnerisch mehr Speicher bei 2 kleineren Platten und beim Ausfall verliere ich nur 3 statt 4 TB ...

  5. Re: Preis?

    Autor: ahja 20.11.12 - 20:15

    Schaue er in die Meldung. Da steht, dass solche Platten nur für Leute Sinnvoll ist, wo es um Kühllösungen geht oder die nicht genug Einschübe haben. So ein NAS mit 5 Einschüben kostet 500-1000 ¤. Da geb ich doch lieber 50 ¤ pro Platte "extra" aus, bevor ich mir mit Pech nen zweites NAS holen muss.

    So on...

  6. Re: Preis?

    Autor: thecrew 20.11.12 - 20:30

    Habe ich schon gelesen... rechtfertigt aber trotzdem nicht den hohen Preis.

  7. Re: Preis?

    Autor: JoanTheSpark 21.11.12 - 09:03

    wozu und wieso muss WD den Preis rechtfertigen? Und gegenueber wem?

    Wer akzeptiert kauft, wer nicht akzpetiert kauft nicht.

    Oder hab ich nen Memo verpasst in dem jedem Wassersack auf diesem Planeten ein Grundrecht auf preiswerten und gerechten Speicherplatz zugesprochen wurde, an dass sich WD hier nicht haelt?

  8. Re: Preis?

    Autor: fokka 21.11.12 - 11:04

    ach ja, das gelobte golem-forum, wo verständnisvolle kommunikation gelebt wird und die gegenseitige wertschätzung erfunden wurde! ;)

    ein mediationsversuch:

    was du sagst ist richtig, kein hersteller muss sich für seine preise rechtfertigen und wem diese zu hoch sind, der muss auch nichts kaufen.

    allerdings kann man die sache auch historisch sehen: kurz vor der thailand-flut vor etwa einem jahr waren waren hdds spottbillig. 3,5" 2tb um 80¤ waren normal, ich selbst habe etwa zu dieser zeit eine externe 2,5" 1tb mit usb3 um den selben preis erstanden. der konsument wurde auf billig-festplatten konditioniert und was er einmal hat, will er nicht mehr hergeben.

    natürlich ist ein preisanstieg nach so einer katastrophe unvermeidbar, dass das preisniveau aber derart lang derart hoch bleibt, verwundert aber dann doch. genug jedenfalls um sich absprechende hersteller die sich eine höhere marge wünschen zumindest in betracht zu ziehen.

    ich verstehe den ärger über die hohen preise. hdds waren mal die billigsten (haupt-) komponenten in einem desktop, backup-platten mehr als erschwinglich. man musste nichtmal wirklich nachdenken, man nahm einfach 2tb und fertig.
    die black hier kostet mehr als ein i7 3770k. die "ausrede" mit der flut verliert nach über einem jahr auch an glaubwürdigkeit, ob berechtigt, oder nicht. zudem der vergleicht mit den viel günstigeren 3tb platten.

    wie gesagt, wd braucht sich nicht rechtfertigen und es gibt auch kein grundrecht auf billigen speicher, der konsument erwartet aber gerade in der IT ständige verbesserungen und preisreduktionen, weil das schon immer so war. hier passiert das gegenteil und man fühlt sich abgezockt. dass sich da viele aufregen ist verständlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  2. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Smartphone-Hersteller: Hugo Barra verlässt Xiaomi
    Smartphone-Hersteller
    Hugo Barra verlässt Xiaomi

    Nach dreieinhalb Jahren plagt Hugo Barra das Heimweh: Der ehemalige Google-Manager verlässt Xiaomi und zieht wieder zurück ins Silicon Valley. Dort will er an einem neuen Projekt arbeiten. Während Barras Zeit bei Xiaomi expandierte das Unternehmen in mehrere Märkte außerhalb Chinas.

  2. Nach Hack: US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo
    Nach Hack
    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

    Erstmals ermittelt die US-Börsenaufsicht gegen ein Unternehmen, weil es nicht korrekt und frühzeitig über einen Hackerangriff berichtet hat. Die Ermittlungen könnten den Abschluss der Übernahme von Yahoo durch Verizon stören.

  3. Prozessoren: Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
    Prozessoren
    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

    Bald werden neue Xeon-Chips erscheinen, die mehr Takt bei geringerer Leistungsaufnahme haben. Zur Gamecom 2017 sollen die Kaby Lake-X verfügbar sein, Quadcores mit besonders hohen Frequenzen und einem neuen Sockel.


  1. 11:40

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:30

  5. 10:00

  6. 08:36

  7. 07:26

  8. 07:14