1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Western Digital: Externe 2,5-Zoll…

Haarspalterei oder Logik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haarspalterei oder Logik

    Autor: rangnar 21.03.12 - 09:09

    Wie kann Golem die Feststellung publizieren:

    "Die Festplatte kostet rund 240 Euro."

    wenn Golem gleichzeitig recherchiert hat:

    "Wir konnten allerdings in Preisvergleichen noch keine Verfügbarkeit feststellen. Selbst große Händler listen das Modell noch nicht. Auch im deutschen Shop von Western Digital ist die Festplatte noch nicht zu finden, obwohl der Hersteller über eine Pressemitteilung die Verfügbarkeit im eigenen Shop bewirbt."

    Die Feststellung des Preises impliziert meiner Meinung nach, dass die Festplatte zu dem Preis aktuell und in ausreichender Menge tatsächlich verfügbar ist und verkauft wird. Ansonsten müsste es doch heißen "soll"? Ihr seit doch die Journaille, euch sollten doch solche Feinheiten geläufig sein.

  2. Re: Haarspalterei oder Logik

    Autor: samy 21.03.12 - 09:58

    Das es für Festplatten keine Preisbindung gibt, sollte da schon soll oder UVP stehe. Da ist mehr Logik als Haarspalterei.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Haarspalterei oder Logik

    Autor: VRzzz 21.03.12 - 09:58

    Ist vielleicht eine UVP gemeint?

  4. Re: Haarspalterei oder Logik

    Autor: as (Golem.de) 21.03.12 - 11:44

    Hallo,

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Feststellung des Preises impliziert meiner Meinung nach, dass die
    > Festplatte zu dem Preis aktuell und in ausreichender Menge tatsächlich
    > verfügbar ist und verkauft wird. Ansonsten müsste es doch heißen "soll"?

    Den Preis habe ich über den US-Store noch verifiziert, der war offenbar Grundlage für den Europreis. Ja, die 240 Euro sind laut Western Digital so. Aber man kann nicht überall "laut" schreiben. Schließlich haben auch alle anderen Herstellerangaben das Problem. Soll USB 3.0 haben, ist laut WD 2 TByte groß, das 1-TB-Modell soll 18mm hoch sein. Das ist irgendwann nicht mehr besonders schön zu lesen.

    Das Datenblatt als verlinkte Quelle und einmal "Laut WD" reicht hier eigentlich.

    Über ein Update wurde der Preis eh relativiert. Jetzt sinds 280 Euro...

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. USG People Germany GmbH, München
  3. Deloitte, Leipzig
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32