1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Western Digital: Mini-SSD in…

Aussen stossfest....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussen stossfest....

    Autor: guidol 06.04.17 - 17:02

    und es kann aus 2 Meter runterfallen....aber wahrscheinlich wird vorher der USB-C Anschluss auf der Platine abreissen :(
    Das ist dann der Wunde Punkt....genauso wie bei Geraeten mit Micro-USB Anschluss...wenn da einer ueber Kabel stolpert kann es ganz schnell aus sein mit der Datenuebertragung....das ist dann ein finanzieller Totaschaden.

    Deshalb wuerde ich als Hersteller nicht mit mehr Stabilitaet werben, als bei einer externen Festplatte.

  2. Re: Aussen stossfest....

    Autor: 0xDEADC0DE 06.04.17 - 17:10

    guidol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb wuerde ich als Hersteller nicht mit mehr Stabilitaet werben, als
    > bei einer externen Festplatte.

    Was hat das Kabel mit "stoßfest" zu tun? Außerdem sind SSDs nun mal deutlich "stoßfester" als HDDs, dein Argument kann ich somit nicht wirklich nachvollziehen.

  3. Re: Aussen stossfest....

    Autor: kayozz 06.04.17 - 17:15

    guidol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und es kann aus 2 Meter runterfallen....aber wahrscheinlich wird vorher der
    > USB-C Anschluss auf der Platine abreissen :(
    > Das ist dann der Wunde Punkt....genauso wie bei Geraeten mit Micro-USB
    > Anschluss...wenn da einer ueber Kabel stolpert kann es ganz schnell aus
    > sein mit der Datenuebertragung....das ist dann ein finanzieller
    > Totaschaden.
    >
    > Deshalb wuerde ich als Hersteller nicht mit mehr Stabilitaet werben, als
    > bei einer externen Festplatte.

    Wenn der Herstellen einen standardisierten Test nutzt in dem er angibt "Das Gerät wurde 1000 mal aus Höhe X fallen gelassen ohne kaputt zu gehen" dann ist dass ein guter Indikator im Vergleich mit anderen Produkten.

    Wohingegen eine Festplatte schon bei deutlich weniger kaputt gehen kann.

    Der Falltest sagt natürlich nichts über die Stabilität des USB-Ports aus, genauso wenig wie über die Lebensdauer unter Wasser oder im Backofen. Muss er auch nicht, denn es ist ein Falltest.

    Abgesehen davon: Ein externes Gehäuse ist Austauschbar, die Daten sind das wichtige und es ist für mich als Kunden schon gut zu wissen, dass das Gerät den Falltest übersteht.

  4. Re: Aussen stossfest....

    Autor: Neuro-Chef 06.04.17 - 17:36

    guidol schrieb:
    > aber wahrscheinlich wird vorher der USB-C Anschluss auf der Platine abreissen :(
    > [..]
    > ....das ist dann ein finanzieller Totaschaden.
    Evtl. steckt da auch schlicht 'ne M.2-Platine mit USB-Adapter drin ;-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Aussen stossfest....

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.17 - 18:31

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon: Ein externes Gehäuse ist Austauschbar, die Daten sind das
    > wichtige und es ist für mich als Kunden schon gut zu wissen, dass das Gerät
    > den Falltest übersteht.

    ^^ Viel Spaß mit einer externen 2,5 Zoll Festplatte aus dem Hause WD, die allesamt kein SATA Anschluss haben, sondern direkt eSata an der Platine verlötet ist xd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Baden-Württemberg
  2. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  3. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  4. Grand City Property (GCP), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  2. 9,49€
  3. 23,99€
  4. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17