Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Router: FritzOS 5.50 für…

Modem-Funktion wieder eingebaut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Modem-Funktion wieder eingebaut?

    Autor: Neuro-Chef 06.02.13 - 00:14

    Naja wahrscheinlich nicht..

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  2. Re: Modem-Funktion wieder eingebaut?

    Autor: Abseus 06.02.13 - 01:12

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wahrscheinlich nicht..

    Und wofür? Damit man es als DSL-Zugriffspunkt vor einen Server packen kann? Wäre ja bissel sinnlos mit einem Router massig Features. Da kann man auch gleich ein Modem mit nur einem Lananschluss und ohne features für 15¤ nehmen...

  3. Re: Modem-Funktion wieder eingebaut?

    Autor: Kindliche Kaiserin 06.02.13 - 09:42

    Wär schon nicht uninteressant, ist schließlich eine Hardware die man überall kaufen kann. heißt bei Defekt hat man schnell ein Ersatzgerät. Bei VDSL gibt es praktisch keine Modems auf dem freien Markt bzw. wenn sind sie sogar noch teurer als die Fritzbox. Und am wichtigsten viele haben die Fritzbox schon von ihrem Provider bekommen warum also noch ein neues Gerät kaufen?

  4. Re: Modem-Funktion wieder eingebaut?

    Autor: Neuro-Chef 06.02.13 - 17:58

    Abseus schrieb:
    > Und wofür? Damit man es als DSL-Zugriffspunkt vor einen Server packen kann?
    > Wäre ja bissel sinnlos mit einem Router massig Features. Da kann man auch
    > gleich ein Modem mit nur einem Lananschluss und ohne features für 15¤
    > nehmen...
    Das wäre wirklich schön. Bei VDSL sind die erst einmal grundsätzlich deutlich teurer (was an sich gerade noch ginge) und dazu kommt dann noch das Problem mit der VoIP-Telefonie. Geil wäre VDSL mit Analog-Telefonie, bekommt man aber nicht ohne weiteres.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  5. Re: Modem-Funktion wieder eingebaut?

    Autor: Neuro-Chef 06.02.13 - 18:01

    Kindliche Kaiserin schrieb:
    > Wär schon nicht uninteressant, ist schließlich eine Hardware die man
    > überall kaufen kann. heißt bei Defekt hat man schnell ein Ersatzgerät. Bei
    > VDSL gibt es praktisch keine Modems auf dem freien Markt bzw. wenn sind sie
    > sogar noch teurer als die Fritzbox. Und am wichtigsten viele haben die
    > Fritzbox schon von ihrem Provider bekommen warum also noch ein neues Gerät
    > kaufen?
    Das ist genau was ich meine. Bei Congstar gäbe es für glaub' schlappe ~50¤ eine dazu.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 7,99€
  2. 15,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Geplante Obsoleszenz: Italien ermittelt gegen Apple und Samsung
    Geplante Obsoleszenz
    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

    Die italienische Wettbewerbsschutzbehörde hat Ermittlungen gegen Apple und Samsung eingeleitet. Beide Unternehmen stehen in Verdacht, bei Geräten geplante Obsoleszenz anzuwenden.

  2. Internet: Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
    Internet
    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

    Eine Internetanbindung von mindestens 30 MBit/s hält das Statistische Bundesamt bereits für schnell für ein Unternehmen. Und selbst dabei ist Deutschland nur mittelmäßig.

  3. BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
    BeA
    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

    Anwälten, die das besondere elektronische Anwaltspostfach BeA nicht nutzen wollen, will der Kanzleizulieferer Soldan einen besonderen Service bieten: Sie sollen sich nicht selbst um Einrichtung und Abholung kümmern, sondern die Nachrichten ausgedruckt und per Briefpost zugestellt bekommen. Das ist kurios - und mit Risiken verbunden.


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57