Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Fünf Milliarden…

Xbox One vs PS4

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Xbox One vs PS4

    Autor: Stuffmuffin 28.08.13 - 12:21

    -so also ich hab keine Ahnung welche von den Konsolen jetzt besser ist? Der DDR5 Ram von der PS4 ist sicher eun Vorteil aber was sagt ihr dazu? Jetzt nur vom Gaming her ohne den Xbox One TV Quatsch. Welche ist "Besser"

  2. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: ms (Golem.de) 28.08.13 - 12:29

    Auf dem Papier und laut Entwicklerstimmen von der G(D)C ist die PS4 klar schneller. Bei Cross-Platform-Titeln dürfte das aber recht egal sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: seby 28.08.13 - 12:33

    Am Ende sollte einfach jeder kaufen was für ihn das "bessere" Gesamtpaket ist. Für mich persönlich ist es die XBOX One.

  4. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: 7hyrael 28.08.13 - 12:34

    wobei die entscheidung ja eben maßgeblich durch die Exclusivtitel bestimmt wird, abgesehen vom besseren abo-angebot bei Sony (IMHO).

    Für mich ist die XBOne komplett uninteressant. Schon die 360 war mir wegen XBox-Live unattraktiv und landete nie in meinem wohnzimmer obwohl ich eine xbox hatte und halo ein großartiges spiel war...

    Die PS3 hat da einfach mehr geboten und für mich wird es wohl bei der PS4 das gleiche sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.08.13 12:36 durch 7hyrael.

  5. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.13 - 12:39

    Der Preis entscheidet mit ...

  6. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: Anonymer Nutzer 28.08.13 - 12:54

    bei mir einzig die Lautstärke der Lüfter, die Xbox One kann man wie vorher die 360 leicht modifizieren, die Radial Lüfter der PS3/PS4 hingegen sind nicht wirklich austauschbar

    so hat ebend jeder seine eigenen Ansprüche ;)

    ich spiele für gewöhnlich abends wenn die Kinder schlafen, da möchte das einzige Geräusch vom Controller hören, der Rest muss leise laufen bzw. hasse ich Kopfhörer, man kann auch leise spielen wenn nicht gerade einen Gehörschaden hat

  7. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: elgooG 28.08.13 - 13:09

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei mir einzig die Lautstärke der Lüfter, die Xbox One kann man wie vorher
    > die 360 leicht modifizieren, die Radial Lüfter der PS3/PS4 hingegen sind
    > nicht wirklich austauschbar

    Ob das trotz des VHS-Recoder-Designs überhaupt nötig sein wird? ...naja, andererseits hat Microsoft ja nachträglich de Takt erhöht um nicht ganz den Anschluss zu verlieren. Das Cloud-Argument zieht ja nicht gerade.

    > ich spiele für gewöhnlich abends wenn die Kinder schlafen, da möchte das
    > einzige Geräusch vom Controller hören, der Rest muss leise laufen bzw.
    > hasse ich Kopfhörer, man kann auch leise spielen wenn nicht gerade einen
    > Gehörschaden hat

    Dafür verlierst du eben die Garantie. Das ist vor allem am Anfang gefährlich wo man nicht wissen kann welche Kinderkrankheiten wieder in der Konsole schlummern.

    Wieso du nicht bei gedämpfter Lautstärke Kopfhörer tragen kannst, verstehe ich aber nicht. Kopfhörer lassen sich auch unter 100 dB betreiben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: Feron 28.08.13 - 13:12

    Also die Entscheidung für oder wider Kauf anhand der Leistungsdaten festzumachen ist mMn recht unsinnig. Du musst für dich entscheiden, was das bessere Gesamtpaket ist und welche Plattform die für dich besseren Exklusivspiele bietet. Von den Rohdaten mögen sie sich etwas unterscheiden, doch in der Praxis wird man davon nicht viel mitbekommen. Schon die aktuelle Konsolen-Generation hat gezeigt, dass es das Können der Entwickler und das Wissen um die Plattform ist. Wichtiger als die Daten auf dem Papier ist, dass das "Drumherum" passt.

    Da wären dann einmal der allgemeine Entertainmentaspekt (da warte ich persönlich auf Testberichte insbes. bez. der One und dem deutschen TV-Markt) und das Ökosystem. Hast du Smartphone oder Tablet mit Windows wird dich vielleicht die Integration und Steuerung der Konsole bzw. Erweiterung über diese Geräte interessieren. Gleiches gilt für Kinect. Will man eine reine Gaming-Konsole greift man vielleicht eher zur PS4. Und nicht zuletzt entscheidet auch der Geldbeutel.

    Ich bin mir auch noch nicht sicher, tendiere aber zur One. Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob ich überhaupt so eine Konsole brauche^^

  9. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: JNZ 28.08.13 - 13:38

    Jupp, entscheide da mehr nach Sympathie.
    Ich kenne die PS3 nicht, habe die X360 und damit bin ich super gefahren.
    Dementsprechend wird es auch die Xone werden. Preis spielt da bei mir keine Rolle und ein bisschen sind es auch die Exklusiv-Titel (eigentlich nur Forza, Halo ist nett, aber würde ich nur beim Kumpel spielen).
    Kinect hin oder her, brauche ich nicht, wird gar nicht erst angeschlossen und wird bei ebay reingestellt, sobald eine Kinect-freie Version kommt. (Die wird kommen, meine Vorausahnung wie z.B. dass man kein Kinect braucht und nicht always-on sein muss, was mir egal ist, weil mein Internet bisher eine Verfügbarkeit von ca 95% hat).

    Und der Controller... Wer sich den PS Controller antun will... gerne, aber ich finde der Xbox Controller ist um Welten besser.
    Geschmackssache ;)

  10. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: vassago88 28.08.13 - 13:56

    JNZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Controller... Wer sich den PS Controller antun will... gerne, aber
    > ich finde der Xbox Controller ist um Welten besser.
    > Geschmackssache ;)


    Habe beide Konsolen der last-Gen Zuhause (und die Vorgänger^^) und werde mir auch von diesen beiden eine holen (für mich fiel die Wahl aufs die PS) und habe an beiden älteren viel Zeit verbracht..
    Aber willst du nicht erstma beide neuen Controller testen?
    Wurden afaik beide abgeändert und auch wenn grundsätzliches Konzeptdesign ähnlich weiß man trotzdem net ob sich evtl einer von beiden verschlimmbessert hat.

  11. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: ObitheWan 28.08.13 - 13:56

    Absolut, ist alles Geschmackssache. Beide Konsolen bieten ein interessantes Paket. Tatsächlich ist es bei mir persönlich der Controller, der dafür sorgt, dass ich mir keine Playstation anschaffen wollte und will. Ich finde die Größe für Männerhände zu gering und die Anordnung der Sticks sorgt bei mir nach einiger Zeit für Verkrampfung in den Daumen. Der Wermutstropfen ist, dass es einige interessante Exklusivtitel gibt und geben wird, auf die man somit leider verzichten muss.

    ------------ || ------------ ------------ || ------------------------ || ------------
    Harry, I'm going to let you in on a little secret: every day, once a day, give yourself a present. Don't plan it; don't wait for it; just let it happen. It could be a new shirt in a men's store, a catnap in your office chair, or two cups of good, hot, black, coffee.
    (Special Agent Dale Cooper - Twin Peaks)

  12. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: motzerator 28.08.13 - 14:23

    Stuffmuffin schrieb:
    --------------------------------
    > -so also ich hab keine Ahnung welche von den Konsolen
    > jetzt besser ist? Der DDR5 Ram von der PS4 ist sicher ein
    > Vorteil aber was sagt ihr dazu?

    Also rein theoretisch ist die PS4 meiner Meinung nach in
    allen Punkten vorne. Hardwaretechnisch sprechen die
    folgenden Argumente für Sonys PS4:

    1. Die 3D Grafik hat mehr Rechenwerke als bei der XBOX ONE,
    man vermutet alleine hier ein Plus von 50% Leistung!

    2. Das DDR5 Ram ist schneller, als das DDR3 Ram der XBOX
    ONE, ein weiterer Vorteil.

    3. Die PS4 nutzt Unified Memory nach dem neuen hUMA
    Standard, das soll auch noch mal eine Menge bringen.

    4. Die PS4 soll aufgrund von 2. und 3. auch leichter zu
    programmieren sein. Das bringt auch noch mal Pluspunkte.

    > Jetzt nur vom Gaming her ohne den Xbox One TV
    > Quatsch. Welche ist "Besser"

    Die Playstation 4 bietet für 399.- Euro eine pure Konsole
    ohne irgendwelchen TV oder Kinect Quatsch.

    Wenn Du aber gerne beim Spielen vor dem Fernseher
    herumhampeln willst und das in möglichst vielen Games
    integriert haben willst, ist die XBOX ONE vielleicht doch
    eine Alternative. Wer kein Aerobic mag, greift zur PS4 !!!

    Laut Aussagen von Microsoft gehen fast 50% der Her-
    stellungskosten für das Kinect Modul drauf! Also du
    zahlst, wenn Du Kinect nicht willst, 299.- Euro für die
    Konsole und 200.- für das Zwangskinect. Der Preis für
    die Konsole mit der Fuchtelsteuerung ist ja 499.- EURO!

    Sony hingegen steckt nur das in seine PS4, was jeder
    Gamer braucht: Moderne Hardware mit viel Power.

    Zudem hat man aus der PS3 gelernt und sorgt dafür,
    das die PS4 besonders einfach zu programmieren ist!

    Ich werde von der XBOX 360 als Hauptkonsole auf die
    Playstation 4 wechseln.

    Wegen all der genannten Vorteile und wegen der viel
    besseren Exclusivtitel in der letzten Generation.

    Gears of War werde ich vermissen, dafür bekomme ich
    wohl Fortsetzungen von Killzone, Resistance, Uncharted
    und vielleicht auch von The Last of Us und so weiter.

    Also von mri eine klare Empfehlung für die PS4, aber
    bild dir deine eigene Meinung, manche mögen ja das
    Kinect Modul.

  13. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: motzerator 28.08.13 - 14:38

    Feron schrieb:
    ------------------------
    > Schon die aktuelle Konsolen-Generation hat gezeigt, dass es
    > das Können der Entwickler und das Wissen um die Plattform
    > ist.

    Du kannst aber die letzte Generation nicht mit dieser vergleichen,
    in der letzten Generation war die deutlich leistungsfähigere PS3
    Konsole auch deutlich schwerer zu programmieren. Das hat es
    sehr schwer gemacht, die Leistung heraus zu kitzeln, man konnte
    sie quasi nur in den Exclusivtiteln so richtig ausreizen und in den
    Multi Plattform Games war sie mit der schwächeren XBOX oft auf
    dem gleichen Level, oder sogar benachteiligt, siehe Skyrim.

    Das kann diese Generation nicht passieren, denn die PS4 hat die
    deutlich stärkere Hardware und soll zugleich einfacher in der
    Programmierung sein, wegen dem DDR5 und unified Memory.

    Bei der XBOX ONE hat man nur einen 32 MB großen schnellen
    Cache Speicher und der Rest ist DDR3, statt den vollen 8 GB
    DDR5 Ram bei der PS4. Das müssen Programmierer beachten,
    während es solche Einschränkungen bei der PS4 nicht gibt.
    Die hUMA Technologie soll zudem dafür sorgen, das man auch
    sehr große Texturen am Stück verarbeiten kann und diese nicht
    in kleinere Texturen aufteilen muss.

    Mehr Power und einfachere Programmierung, ich wette mit dir,
    man wird es recht schnell sehen, bereits innerhalb der ersten
    zwei bis drei Jahre wird der Unterschied sichtbar werden!

    > Wichtiger als die Daten auf dem Papier ist, dass das "Drum-
    > herum" passt.

    Das ist natürlich richtig, aber gerade da Punktet ja die PS4 erneut:

    - Von Anfang an alles richtig gemacht, währen MS versucht hat,
    diverse kundenfeindliche Aktionen wie Gebrauchtspielesperre
    durch zu setzen. Die ist ja nur wegen Sonys Konkurrenz vom
    Tisch! Sowas kostet viel Vertrauen!

    - Kein Kinect, wer Bewegungssteuerung will, muss eben Move
    dazu kaufen. Man zahlt nur das, was man will.

    - Preiswertere Konsole.

    > Da wären dann einmal der allgemeine Entertainmentaspekt
    > (da warte ich persönlich auf Testberichte insbes. bez. der One
    > und dem deutschen TV-Markt) und das Ökosystem.

    Wenn die Konsole einen Reciever ersetzen kann, mag das nett
    sein, kann sie aber nicht, auch nicht in den USA. Also braucht
    man das auch nicht, wozu die Konsole beim Fernsehen mit
    heizen lassen, wenns auch der Reciever alleine tut?

    Für Fuchtelgesten mit Kinect? Ich bin Fernbedineungs-Virtuose :)

    > Hast du Smartphone oder Tablet mit Windows wird dich
    > vielleicht die Integration und Steuerung der Konsole bzw.
    > Erweiterung über diese Geräte interessieren.

    War mit schon auf der XBOX 360 wurst und Smartglass läuft
    auch mit einem Android Gerät, wozu also Ökosystem?

    > Gleiches gilt für Kinect. Will man eine reine Gaming-Konsole
    > greift man vielleicht eher zur PS4. Und nicht zuletzt entscheidet
    > auch der Geldbeutel.

    Genauso sehe ich das auch. Ich will kein ALL IN ONE :)

    > Ich bin mir auch noch nicht sicher, tendiere aber zur One.

    Also wenn selbst die MS Fans hier ins Grübeln kommen. Wobei
    cih ja auch ein XBOX 360 Fan bin und mich haben die nun doch
    gründlich genug vergrault, auch wenn vieles zurück genommen
    wurde.

    Die XBOX ONE ist bei mir aus dem Rennen, wenn es sie mal
    ohne Kinect und mit vielen für mich relevanten Exclusives
    gibt, hol ich mir den Kasten vielleicht später mal als Zweit-
    konsole, die nächste generation geht hier klar an SONY :)

  14. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: Knallchote 28.08.13 - 15:37

    Die Spiele werden von Anfang an auf der PS4 besser aussehen, das haben mehrere Entwickler auf der Gamescom bestätigt. Als Beispiel ist NFS: Rivals zu nennen, welches auf der PS4 besser aussehen wird, ebenso Fifa 2014. Ebenfalls haben sich die Entwickler von War Thunder zu dem Thema geäussert und der PS4 40% mehr GPU-Leistung bescheinigt und auf die Frage, ob die PS4-Fassung denn besser aussehen würde, als die XBox One-Fassung mit "Ja" geantwortet. Wobei bislang nicht klar ist, ob War Thunder überhaupt für die XBox erscheinen wird, da MS vorher noch einige Hürden abbauen muss (Patch-Zertifizierung, etc.).

    Dank ähnlicher Architektur, aber unterschiedlicher Leistung, gibt keine Ausreden mehr (aka schlechte Prgrammierbarkeit) für Entwickler mehr, wenn ein Spiel auf der PS4 nicht besser aussieht. Denn dann wollte oder durfte der Entwickler nicht.

    Der Unterschied ist also von Anfang an vorhanden und wird mit den Jahren sicherlich nicht kleiner^^

  15. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: crazy_crank 28.08.13 - 15:44

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Das DDR5 Ram ist schneller, als das DDR3 Ram der XBOX
    > ONE, ein weiterer Vorteil.

    Hat sich mal jemand genau mit diesem Thema auseinandergesetzt?
    Der wichtigste Punkt hier ist ja, dass die PS4 vollständig auf GDDR5 setzt, während die XBO auf DDR3 (ohne G) setzt...
    GDDR5 ist ja eine reine optimierung von DDR3 RAM auf die Ansprüche von Grafikkarten. Das heisst primär: höhere Bandbreite. Allerdings auf die Kosten der Latenzen.
    Normales DDR3 ist für CPUs optimiert, hat eine tiefere Bandbreite dafür auch massiv tiefere Latenzen.

    Das ist der Punkt, weshalb ich vom GDDR5 der PS4 nicht wirklich überzeugt bin. Wie gross werden die Nachteile durch die hohen Latenzen sein? Ich mein, wenn die CPU jeweils 30%-50% länger auf benötigte Daten warten muss, dürfte das erhebliche Performanceeinbussen auf Seiten der CPU bringen, auch wenn dafür die GPU schneller rechnen kann...

    Ich bin Hardwaretechnisch auch nicht besonders versiert, aber vllt hat sich ja bereits mal jemand intensiver mit dem Thema auseinandergsetzt? Was könnte das für Auswirkungen haben?

  16. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: Anonymouse 28.08.13 - 15:44

    Am Besten gehst du mal zu Amazon und fragst da im Forum nach. Da bekommst du sehr seriöse Antworten ;)

    [/ironie]


    Ganz ehrlich. Man könnte dir jetzt hier einzeln Vor- und NAchteile der Konsolen aufsagen. Letztendlich kann man die aber auch irgendwo im Internet finden, wenn man will.
    Letztendlich muss man wissen, was man will.
    Ich habe mich für die PS4 entschieden, weil ich bisher eine PS3 habe und sich mein gesamter Freundeskreis (also die, die sich eine Konsole holen) eine PS4 zulegen wird.
    Danach richte ich mich halt.

  17. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: martino 28.08.13 - 15:50

    Haha der motzerator wieder mit seinem Lieblingsthema :-D

    Pauschal sagen, dass ein Spiel "besser" aussehen wird ist schwachsin. Wird abhängig von Entwickler sein und dann sollte "besser" genauer definiert sein!

    In einigen Jahren ist die Hardware so und anders extrem veraltet... Da kackt PS4 und Xbox gegen jeden 200¤ PC ab...

    Trotzdem müssens die Games richten mit Gameplay und nicht nur mit "besserer Grafik".

  18. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: Hubbe 28.08.13 - 15:52

    vassago88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JNZ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und der Controller... Wer sich den PS Controller antun will... gerne,
    > aber
    > > ich finde der Xbox Controller ist um Welten besser.
    > > Geschmackssache ;)
    >
    > Habe beide Konsolen der last-Gen Zuhause (und die Vorgänger^^) und werde
    > mir auch von diesen beiden eine holen (für mich fiel die Wahl aufs die PS)
    > und habe an beiden älteren viel Zeit verbracht..
    > Aber willst du nicht erstma beide neuen Controller testen?
    > Wurden afaik beide abgeändert und auch wenn grundsätzliches Konzeptdesign
    > ähnlich weiß man trotzdem net ob sich evtl einer von beiden
    > verschlimmbessert hat.

    Für mich sind die Controller der wichtigste Aspekt überhaupt (für viele von Euch wahrscheinlich nicht). Ich habe aktuell eine PS3, benutze aber als Controller den Xbox Wireless Controller für PC (über XCM Cross Battle Adapter). Mit den Sony-Controllern kann ich nur mit Schmerzen spielen, was ich na klar nicht will.
    Ich werde deshalb erst mal die Xbox One ausprobieren, da ich davon ausgehe, dass hier auch alles passt (hoffe ich).

  19. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: SirFartALot 28.08.13 - 16:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr Power und einfachere Programmierung, ich wette mit dir,
    > man wird es recht schnell sehen, bereits innerhalb der ersten
    > zwei bis drei Jahre wird der Unterschied sichtbar werden!

    Und ich wette, bei Multi-Plattform Titeln wird man sich wie bisher am kleinsten gemeinsamen Nenner orientieren. Das bedeutet naemlich weniger Programmieraufwand und somit gesparte Kosten. Noch aerger wird das mMn bei Titeln sein, die weiterhin auch auf den dann 'alten' Konsolen erscheinen. Die Vorteile der neuen Konsolen werden dann kaum genutzt werden (vl. mehr NPCs und sonstiger unwichtiger Kram) aber eine seperate Entwicklung wirds dann wohl keine geben (und dann wird man immer noch beim betreten eines Hauses laden, weils die PS3/XBOX nicht anders kann). Alles natuerlich IMO.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  20. Re: Xbox One vs PS4

    Autor: motzerator 28.08.13 - 16:17

    SirFartALot schrieb:
    ---------------------------------
    > Und ich wette, bei Multi-Plattform Titeln wird man sich wie
    > bisher am kleinsten gemeinsamen Nenner orientieren. Das
    > bedeutet naemlich weniger Programmieraufwand und somit
    > gesparte Kosten.

    Die Gefahr besteht. Aber es kann auch sein, das die PS4 einen
    deutlich höheren Marktanteil erringt und für den Erfolg eines
    Games dann die Performance auf der PS4 wichtig ist, so das
    es sich doch lohnt, zu optimieren.

    Vor allem sind die Plattformen sehr ähnlich, da könnte man
    auch mit vergleichbarem Aufwand den umgekehrten Weg
    gehen: Für die bessere Konsole entwickeln und auf der
    schwächeren mit etwas einfacheren Einstellungen laufen
    lassen.

    Dann werden halt die Texturen etwas verkleinert und der
    Polygon Count etwas reduziert.

    > Noch aerger wird das mMn bei Titeln sein, die weiterhin
    > auch auf den dann 'alten' Konsolen erscheinen.

    Ja das mag sein, das da einige Games nicht optimal an die
    neuen Kisten angepasst werden.

    Allerdings reicht der Leistungsüberschuss dann eben für
    so nette Sachen wie FULL HD statt 720P oder für 60fps
    statt 30fps.

    Also Next Gen Versionen von Spielen der aktuellen Geräte
    können auch mit wenig Aufwand deutlich besser aussehen.

    > Die Vorteile der neuen Konsolen werden dann kaum
    > genutzt werden (vl. mehr NPCs und sonstiger unwich-
    > tiger Kram) aber eine seperate Entwicklung wirds dann
    > wohl keine geben (und dann wird man immer noch
    > beim betreten eines Hauses laden, weils die PS3/XBOX
    > nicht anders kann). Alles natuerlich IMO.

    Das wird aussehen wie HD Ports von XBOX/Gamecube
    Games. Besser, aber nicht so gut wie echte HD Titel.

    Die Artwork wird wohl nicht neu gemacht werden, sprich
    die Texturen bleiben kleiner und so weiter.

    Was mich wieder zur Multi Plattform Entwicklung bringt:

    Dort ist es doch so, das man rein logisch betrachtet besser
    mit höheren Texturen und Polygonzahlen entwickelt und
    das dan herunter skaliert, als umgekehrt.

    Pixel wegrechnen ist einfacher als welche dazurechnen!
    Das gleiche gilt für Polygone.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 206,89€
  2. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
    Cascade Lake AP/SP
    Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

    Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
    Von Marc Sauter

    1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
    2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
    3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
        Lokaler Netzbetreiber
        Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

        Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

      2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
        Volkswagen
        5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

        Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

      3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
        Amazon vs. Google
        Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

        Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


      1. 19:10

      2. 18:20

      3. 17:59

      4. 16:31

      5. 15:32

      6. 14:56

      7. 14:41

      8. 13:20