1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One X im Test: Schöner…

Vorteil einer Konsole

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil einer Konsole

    Autor: Topf 07.11.17 - 17:21

    Der Vorteil einer Konsole war doch stets das zügige einrichten und Plug-and-Play spielen. Neue Disc rein, neues Spiel starten.

    Dieser Vorteil scheint sich bereits in diesem Fall vollkommen aufzuheben und es bleibt abzuwarten inwiefern er in Zukunft noch bestehen bleibt.

  2. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Ispep 07.11.17 - 17:25

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil einer Konsole war doch stets das zügige einrichten und
    > Plug-and-Play spielen. Neue Disc rein, neues Spiel starten.
    >
    > Dieser Vorteil scheint sich bereits in diesem Fall vollkommen aufzuheben
    > und es bleibt abzuwarten inwiefern er in Zukunft noch bestehen bleibt.

    Daran hat sich doch nichts geändert, nur das man oft keine disc mehr braucht. Die Zeiten, dass man ohne Updates oder patches loslegen kann, sind seit bald 20 Jahren vorbei.

  3. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: xxsblack 07.11.17 - 17:33

    Heute muss sich das Spiel installieren, aber bei den Größen verwunderbar?
    Eine Konsole ohne Inet-Verbindung ist bis auf die Installation noch immer so fix wie ein Gameboy;N64;PS! Auch damals gab es schon Startscreens. Nur Spiel rein und start war noch nie. Man musste immer etwas warten, aber heute halt mal gleich ne Stunde. -_-

  4. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Dwalinn 07.11.17 - 17:44

    Kommt ja immer auf das Spiel an gerade bei der PS4 kann man oft schon sehr schnell zocken wärend man Installiert. Das geht zwar auch Blizzard klappt da aber nciht ganz so schnell (außer WoW)

  5. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Topf 07.11.17 - 18:03

    Ich weiß nicht, ob du (und die anderen bisher antwortenden) den Artikel gelesen hast - er ist ja auch ziemlich lang.

    In dem Artikel ist nicht bloß von der Installationsdauer die Rede, sondern auch von erheblichen Installationsschwierigkeiten.
    Ich wollte auch auf die Simplizität einer Konsole anspielen und nicht ausschließlich auf die Dauer, bis ein Spiel spielbereit ist. Der Artikel erweckt den Eindruck, man wäre bei der Konsole mehr mit Installationen, Konfigurationen und Patches als mit Spielen beschäftigt. Und ich schrieb ja bereits von einer notwendigen simplen Einrichtung in der Vergangenheit (= Spieleinstallation).

    Die Xbox One läutet imo eine neue Konsolenbedienung ein. Auch wenn man bereits bspw. auf der PS3 nach und nach Spieleupdates installieren konnte (neben der eigentlichen Installation des Spiels), war die Installationsdauer doch noch erträglich. Hierbei scheint das anders zu sein (steht im verdammten Artikel).

    Und dann kann ich doch gleich beim PC bleiben, oder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.17 18:05 durch Topf.

  6. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: violator 07.11.17 - 18:05

    In Zukunft? Das ist doch schon seit Jahren so, dass das keine echten Konsolen mehr sind.

  7. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Huetti 07.11.17 - 18:08

    Heutzutage muss ein Spiel halt installiert werden. Und wenn du die Konsole komplett ausschaltest oder vom Strom trennst, muss sie halt ne halbe Minute lang booten.

    Wenn du deine Konsole am Internet hängen hast, dann werden gelegentlich Updates geladen. Die Darstellung, dass spiele "ständig" und bei jedem Start ein Update ziehen ist natürlich maßlos übertrieben. Im Normalfall ist es nach wie vor einschalten und losspielen.

    Der nächste Vorteil den du halt mit einer Konsole immer noch hast: du kaufst ein Spiel für XBOX, PS oder Switch und das Ding läuft. Keine Treiberinstallation, keine eventuellen Treiberinkompatibilitäten, keine Frage bezgl. der Mindestsystemanforderung. Du kannst dir sicher sein, dass ein XBOX-Spiel auf deiner XBOX läuft. Gut, mit der ONE X und der PS4-Pro kam eine "mit Zuckerguss"-Option dazu, aber nach wie vor läuft jedes PS4-Spiel auf jeder PS4 und jedes XBOX One Spiel auf jeder XBOX One.

  8. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Huetti 07.11.17 - 18:12

    Diese Installationsschwierigkeiten bei Halo Wars 2 kann ich nicht nachvollziehen.
    Gekauft, eingelegt, installiert. Alles ohne Haken und Ösen und mein Zutun...

    Ging einfach. Was die anderen Updates angeht, liegt das bestimmt daran, dass halt jetzt jeder der die Option des Pre-Loadings aktiviert hat, gerade die Updates zieht. In zwei Wochen sieht das bestimmt anders aus.

  9. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Huetti 07.11.17 - 18:14

    Geht auch bei MS so, dass man während der Installation schon mit gewissen Dingen loslegen kann. Trotzdem geht es bei Sony meist deutlich schneller dass man spielen kann, das stimmt.

  10. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 18:17

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil einer Konsole war doch stets das zügige einrichten und
    > Plug-and-Play spielen. Neue Disc rein, neues Spiel starten.
    >
    > Dieser Vorteil scheint sich bereits in diesem Fall vollkommen aufzuheben
    > und es bleibt abzuwarten inwiefern er in Zukunft noch bestehen bleibt.


    Zudem kann man jetzt ja bereits alle Xbox exklusiven Titel auf dem PC spielen.
    Als PC Gamer macht also wenn überhaupt nur eine PS noch sinn.

  11. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: CSCmdr 07.11.17 - 18:18

    xxsblack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so fix wie ein Gameboy;N64;PS! Auch damals gab es schon Startscreens. Nur
    > Spiel rein und start war noch nie. Man musste immer etwas warten, aber
    > heute halt mal gleich ne Stunde. -_-

    So ganz stimmt das nicht. Bei N64 und PS bin ich mir nicht 100% sicher, aber SNES und Gameboy hatten keinerlei Betriebssystem an Board. Ohne eingelegtes Spiel ging da nichts! Und so waren die geschätzten 5 Sekunden Ladezeit für ein Spiel alles, da musste nichts anderes gebootet werden, weil da sonst auch nix war.

  12. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Ispep 07.11.17 - 18:20

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, ob du (und die anderen bisher antwortenden) den Artikel
    > gelesen hast - er ist ja auch ziemlich lang.
    >
    > In dem Artikel ist nicht bloß von der Installationsdauer die Rede, sondern
    > auch von erheblichen Installationsschwierigkeiten.
    > Ich wollte auch auf die Simplizität einer Konsole anspielen und nicht
    > ausschließlich auf die Dauer, bis ein Spiel spielbereit ist. Der Artikel
    > erweckt den Eindruck, man wäre bei der Konsole mehr mit Installationen,
    > Konfigurationen und Patches als mit Spielen beschäftigt. Und ich schrieb ja
    > bereits von einer notwendigen simplen Einrichtung in der Vergangenheit (=
    > Spieleinstallation).
    >
    > Die Xbox One läutet imo eine neue Konsolenbedienung ein. Auch wenn man
    > bereits bspw. auf der PS3 nach und nach Spieleupdates installieren konnte
    > (neben der eigentlichen Installation des Spiels), war die
    > Installationsdauer doch noch erträglich. Hierbei scheint das anders zu sein
    > (steht im verdammten Artikel).
    >
    > Und dann kann ich doch gleich beim PC bleiben, oder?

    Man kann auch auf der One oft schon während der Installation ein wenig spielen. Updates kommen nach Installation nicht öfter, als auf dem PC.

    Es ist im Prinzip exakt gleich zum PC. Der Unterschied ist nur, dass du auf der Konsole stets in den höchsten Einstellungen spielst, die die Konsole schafft, ohne irgendwelche Einstellungen machen zu müssen.

    Vom Komfort her finde ich die Konsolen super, gerade bei der xbox läuft alles völlig stressfrei und idiotensicher. Lediglich das man noch keine Maus und Tastatur anschließen kann (soll kommen) ist ein bisschen schade, weil deshalb manche Spielgenres auf der Konsole zu kurz kommen.

    Ich werde mir auch eher irgendwann nochmal die X holen, anstatt einen PC. Am PC mach ich im Prinzip nichts mehr, ausser den Landrucker anzusteuern.

    Zum zocken reicht mir die Konsole. Billiger ist es auch. Jeden Monat 4 Spiele mit GwG fur knapp 40¤ im Jahr, da ist immer was dabei. Und wenn man warten kann, gibts auch viele toptitel für nen Zwanni oder weniger.

  13. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: CSCmdr 07.11.17 - 18:21

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem kann man jetzt ja bereits alle Xbox exklusiven Titel auf dem PC
    > spielen.
    > Als PC Gamer macht also wenn überhaupt nur eine PS noch sinn.

    Was ich auch überhaupt nicht verstehen kann. Würden sie es umgekehrt machen (die XBOX Windows-Spiele abspielen lassen) wäre das der Kaufgrund für die Box schlechthin (abgesehen von den technischen Möglichkeiten).

  14. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 18:23

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich auch überhaupt nicht verstehen kann. Würden sie es umgekehrt machen
    > (die XBOX Windows-Spiele abspielen lassen) wäre das der Kaufgrund für die
    > Box schlechthin (abgesehen von den technischen Möglichkeiten).

    MS möchte sich wohl seine Windows Kunden nicht vergraueln, kann ich nachvollziehen.

  15. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Topf 07.11.17 - 18:25

    Schön, dass die Xbox für dich genau das richtige ist.
    Ich sehe ja auch Vorteile von Konsolen (und habe 20 Jahre lang regelmäßig neue von allen großen Herstellern erworben).

  16. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 18:29

    Ispep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann auch auf der One oft schon während der Installation ein wenig
    > spielen.

    Geht bei einigen PC Spielen auch (z.B. World of Warships, War Thunder)


    > Zum zocken reicht mir die Konsole. Billiger ist es auch. Jeden Monat 4
    > Spiele mit GwG fur knapp 40¤ im Jahr, da ist immer was dabei. Und wenn man
    > warten kann, gibts auch viele toptitel für nen Zwanni oder weniger.

    PC ist unter dem Strich billiger wenn man viele Spiele kauft!
    Bei den Konsolen kosten neue AAA meistens 70 bis 80¤. Bei den PC kriegt man die zu Release meistens für 40 bis 45¤, und ein paar Monate später wesentlich billiger im Steam Sale.

  17. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: thecrew 07.11.17 - 19:18

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xxsblack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > so fix wie ein Gameboy;N64;PS! Auch damals gab es schon Startscreens.
    > Nur
    > > Spiel rein und start war noch nie. Man musste immer etwas warten, aber
    > > heute halt mal gleich ne Stunde. -_-
    >
    > So ganz stimmt das nicht. Bei N64 und PS bin ich mir nicht 100% sicher,
    > aber SNES und Gameboy hatten keinerlei Betriebssystem an Board. Ohne
    > eingelegtes Spiel ging da nichts! Und so waren die geschätzten 5 Sekunden
    > Ladezeit für ein Spiel alles, da musste nichts anderes gebootet werden,
    > weil da sonst auch nix war.

    Zu der Zeit waren die Spiele ja auch nur ein paar Hundert KB oder MB groß. Nicht 50 GB wie heute. Daher ist die Zeit lang vorbei. Was mir aber auch derbe auf den "Senkel" geht ist das ständige Updates nachschieben... Day one Patch.. klor erstmal 10 GB nachladen.. Klar, je größer und aufwendiger Spiele werden desto mehr Fehler passieren und desto größer die Updates. Es nervt aber trotzdem.

  18. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: quineloe 07.11.17 - 19:43

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der nächste Vorteil den du halt mit einer Konsole immer noch hast: du
    > kaufst ein Spiel für XBOX, PS oder Switch und das Ding läuft. Keine
    > Treiberinstallation, keine eventuellen Treiberinkompatibilitäten, keine
    > Frage bezgl. der Mindestsystemanforderung.

    Das ist so unsäglich albern, wie hier gegen die PCMR argumentiert wird. Dass Treiberprobleme ein ernsthaftes Problem darstellen ist ungefähr so lange her wie die Idee, bei einer Konsole schmeisst man einfach das Spiel rein und spielt 10 sekunden später schon. Ich kann mich nicht mal richtig konkret an einen Fall erinnern, wo ich ein Treiberproblem hatte bzw ein Spiel nach der Installation nicht sofort einwandfrei lief.

    Wir erinnern uns nochmal an die E3, als die "Xboxen" abgestürzt sind und dann ein Windows-Bildschirm auf den Monitoren angezeigt wurde... tolle Konsolen indeed.

  19. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: Azzuro 07.11.17 - 19:56

    > Bei den Konsolen kosten neue AAA meistens 70 bis 80¤. Bei den PC kriegt man
    > die zu Release meistens für 40 bis 45¤,

    Grad mal stichprobenartig bei Amazon gekuckt:

    Call of Duty WW2:
    - PS4 59¤
    - XBox 59¤
    - PC 55¤

    Destiny 2:
    - PS4 50¤
    - XBox 55¤
    - PC 58¤

    Wolfenstein 2:
    - PS4 57¤
    - Xbox 70¤
    - PC 60¤

    South Park - die rektale Zerreisprobe:
    - PS4 58¤
    - XBox 58¤
    - PC 54¤

    Ich will nicht sagen, dass das zwingen repräsentativ ist. Zumal für den PC die reinen Download Versionen möglicherweise billiger sind, als die Box versionen. Dennoch konnte ich für deine Behauptung keine Hinweise. Vor allem nicht für den Teil "AAA Spiele für Konsole meistens 70 bis 80 Euro".

  20. Re: Vorteil einer Konsole

    Autor: quineloe 07.11.17 - 19:57

    Dafür musst du in einen GameStop gehen, glaube ich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. ista International GmbH, Essen
  3. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster