Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One X im Test: Schöner…

Warum kaufen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 12:48

    Ich besitze die Release Xbox One, einen Gaming-PC und sämtliche weiteren Konsolen und Handhelds am Markt.

    Dies ist tatsächlich das erste Mal, dass ich keinerlei Grund finde eine neue Konsole zu erwerben.

    Keinerlei exklusiver Content, keine klare Plattformstrategie.

    Tolle Hardware, aber kein Content den ich nich schon ohnehin auf einer anderen Plattform spielen kann. Nintendo und Sony sind da wesentlich besser aufgestellt. Selbst die PC Plattform.

    Mir hätte ein Scalebound zum Release als 4k 60fps Titel gereicht....aber auch der ist ja Geschichte.

    Es stimmt mich traurig das Microsoft wohl binnen der nächsten 36 Monate vom Gaming-Markt verschwinden wird.

  2. Re: Warum kaufen

    Autor: bbk 08.11.17 - 12:55

    Weil man sich keinen PC kaufen will und einem Exklusivtitel egal sind.

  3. Re: Warum kaufen

    Autor: Clonex25 08.11.17 - 13:03

    Weil man eben keinen Leistungsstarken Pc hat und einen die PS exklusiven Spiele einen nicht wirklich interessieren.

    Das einzige PS Exclusive was mich zum Beispiel interessiert ist Horizon Zero Dawn. Da ich aber lieber Halo zocke. Bleib ich bei der Xbox.

    Und warum man sich ein Upgrade holt?
    Einfach weils besser aussieht. Es gibt auch Leute die rüsten von einer 1070 auf eine 1080 auf, darüber allerdings wundern sich nur ziemlich wenige.

  4. Re: Warum kaufen

    Autor: Kondratieff 08.11.17 - 13:03

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es stimmt mich traurig das Microsoft wohl binnen der nächsten 36 Monate vom
    > Gaming-Markt verschwinden wird.

    Es stimmt mich traurig, dass du
    1. von der Anzahl an Vorbestellungen und der schwierigen Beschaffungssituation bzgl. der Xbox One X ernsthaft (?) ableitest, dass Microsoft vom Gaming-Markt verschwinden wird und
    2. scheinbar nicht zwischen den Hardware- und Softwarebereichen bei Microsoft unterscheidest. Sollte Microsoft in naher Zukunft keine Spielesoftware mehr entwickeln, könnten sie immer noch mit Hardware (Konsolen, Headsets, Controller etc.) auf dem Gaming-Markt aktiv sein, genauso wie sie immer noch auf dem Markt sein könnten, selbst wenn sie überraschend die Hardwareentwicklung und -produktion einstellen und nur noch Spiele vermarkten.

  5. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 13:08

    Aber warum sollte jemand die teuerste Plattform mit den wenigsten Exklusivtiteln wählen? Warum nicht einfach eine PS4PRO. Beide Plattformen beherrschen nur Fake 4k. Die Pro ist jedoch deutlich günstiger bei vielfältigerem Portfolio.

    Oder eine Switch, mit den besten Exklusivtiteln.

    4k Enthusiasten werden eher zum Gaming-PC greifen um nicht fortwährend zwischen Performance und Auflösung entscheiden zu müssen.

    Die X ist leider in keiner Disziplin die beste Plattform.

  6. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 13:10

    Ich denke Microsoft wird künftig im Gaming-Markt maximal die Rolle einnehmen die Sega heutzutage hat.

    Die Parallelen sind schon verblüffend.

  7. Re: Warum kaufen

    Autor: Cohaagen 08.11.17 - 13:13

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze die Release Xbox One, einen Gaming-PC und sämtliche weiteren
    > Konsolen und Handhelds am Markt.
    >
    Ich auch, und daher sehe ich auch für mich keinen Kaufgrund. Die (wenigen) Xbox-One-Exklusivspiele vor dem Play-Anywhere-Programm habe ich alle schon gespielt, da kann ein 4K-Upgrade dieser Titel nicht recht locken.

    Und die neueren Xbox-Spiele zocken ich auf dem PC, ergänzt durch sony-exklusives auf der PS4 Pro + Vita sowie nintendo-exklusives auf Switch + Wii U + 3DS.

    Aber die Zielgruppe für die Xbox One X sind vermutlich nicht die PC-Spieler mit ähnlich leistungsstarkem PC. Wer noch keinen entsprechenden PC hat (und auch keinen haben möchte), für den ist die Xbox One X doch eine recht interessante Alternative. Fast jedes Multiplattformspiel ab 2013 ist dafür erhältlich + die meisten populären Xbox360-Titel. Auch bei den nicht angepassten Titeln werden Performance-Schwächen der Xbox One (S) ausgebügelt, so dass man zumindest stabile 30 fps bekommt.

    Wenn ich keinen PC hätte/wollte, würde ich mir eine Xbox One X für Play-Anywhere-Titel und Multiplattform-Spiele kaufen, zusätzlich zur (voraussichtlich eh bereits vorhandenen) PS4.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.17 13:19 durch Cohaagen.

  8. Re: Warum kaufen

    Autor: Clown 08.11.17 - 13:15

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber warum sollte jemand die teuerste Plattform mit den wenigsten
    > Exklusivtiteln wählen?

    Gute Frage!

    > Warum nicht einfach eine PS4PRO.

    Bei aller Liebe für die PS4, aber die Pro disqualifiziert sich allein durch ihre unerträgliche Lautstärke.

    > Beide Plattformen
    > beherrschen nur Fake 4k. Die Pro ist jedoch deutlich günstiger bei
    > vielfältigerem Portfolio.

    Wem das wichtig ist, der wählt wohl die Pro, ja.

    > Oder eine Switch, mit den besten Exklusivtiteln.

    Oder den Schlechtesten, je nach Geschmack ;)

    > 4k Enthusiasten werden eher zum Gaming-PC greifen um nicht fortwährend
    > zwischen Performance und Auflösung entscheiden zu müssen.
    >
    > Die X ist leider in keiner Disziplin die beste Plattform.

    Naja, insgesamt mag sie von der Performance her noch bei den Konsolen ganz oben sein. Aber auch für mich steht und fällt eine Plattform mit dem Spieleangebot. Und da ist - für mich - der PC ungeschlagen, gefolgt von der PS4.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA "You guys don't have wallets?"

  9. Re: Warum kaufen

    Autor: bbk 08.11.17 - 13:18

    Ich habe immer noch keinen einzigen Titel gefunden, der mich interessiert der nicht auf der Xbox verfügbar ist. Vermutlich habe ich da einen ausgefallenen Geschmack, denn ich verstehe wirklich nicht was an dem Exklusivangebot der PS4 so brilliant sein soll.

    Ich hab auch keinen dieser Titel in meiner PC Zeit vermisst.

    Und ich habe von der Xbox One auf die Xbox One X aufgerüstet, da es auf einem 75" Fernseher in 4K einfach deutlich besser aussieht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.17 13:19 durch bbk.

  10. Re: Warum kaufen

    Autor: Kondratieff 08.11.17 - 13:20

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke Microsoft wird künftig im Gaming-Markt maximal die Rolle
    > einnehmen die Sega heutzutage hat.
    >
    > Die Parallelen sind schon verblüffend.

    Und trotzdem ist Sega auf dem Gaming-Markt aktiv. Auch wenn ich die Analogie selbst nicht nachvollziehen kann - soweit ich weiß hatte Sega Absatzprobleme aufgrund der hohen Hardwarepreise, während Microsoft zur Zeit mit der Produktion und Auslieferung der Xbox One X aufgrund des Andrangs nicht hinterherkommt - finde ich deine ursprüngliche Aussage verblüffend: Sega ist immer noch auf dem Gaming-Markt aktiv.

  11. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 13:20

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smackow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber warum sollte jemand die teuerste Plattform mit den wenigsten
    > > Exklusivtiteln wählen?
    >
    > Gute Frage!
    >
    > > Warum nicht einfach eine PS4PRO.
    >
    > Bei aller Liebe für die PS4, aber die Pro disqualifiziert sich allein durch
    > ihre unerträgliche Lautstärke.
    >
    > > Beide Plattformen
    > > beherrschen nur Fake 4k. Die Pro ist jedoch deutlich günstiger bei
    > > vielfältigerem Portfolio.
    >
    > Wem das wichtig ist, der wählt wohl die Pro, ja.
    >
    > > Oder eine Switch, mit den besten Exklusivtiteln.
    >
    > Oder den Schlechtesten, je nach Geschmack ;)
    >
    > > 4k Enthusiasten werden eher zum Gaming-PC greifen um nicht fortwährend
    > > zwischen Performance und Auflösung entscheiden zu müssen.
    > >
    > > Die X ist leider in keiner Disziplin die beste Plattform.
    >
    > Naja, insgesamt mag sie von der Performance her noch bei den Konsolen ganz
    > oben sein. Aber auch für mich steht und fällt eine Plattform mit dem
    > Spieleangebot. Und da ist - für mich - der PC ungeschlagen, gefolgt von der
    > PS4.

    Exakt. Das Spieleangebot ist der Knackpunkt und dabei sind natürlich nur die Exklusivtitel wirklich kaufentscheidend.

    Ich hatte tatsächlich eine Project Scorpio Edition vorbestellt, die aber nach langem Ringen am Montag storniert. Es gibt einfach keine Titel die ich nich entweder schon gespielt habe oder auf einer anderen Plattform spielen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.17 13:22 durch smackow.

  12. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 13:26

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smackow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke Microsoft wird künftig im Gaming-Markt maximal die Rolle
    > > einnehmen die Sega heutzutage hat.
    > >
    > > Die Parallelen sind schon verblüffend.
    >
    > Und trotzdem ist Sega auf dem Gaming-Markt aktiv. Auch wenn ich die
    > Analogie selbst nicht nachvollziehen kann - soweit ich weiß hatte Sega
    > Absatzprobleme aufgrund der hohen Hardwarepreise, während Microsoft zur
    > Zeit mit der Produktion und Auslieferung der Xbox One X aufgrund des
    > Andrangs nicht hinterherkommt - finde ich deine ursprüngliche Aussage
    > verblüffend: Sega ist immer noch auf dem Gaming-Markt aktiv.

    Ich bezog mich mit der Aussage auch eher auf Microsoft als Hardware-Plattformanbieter. An der Stelle sehe ich MS nicht konkurrenzfähig und bin mir sicher, dass wir in Zukunft keine weitere XBox erleben werden.

    Im Softwarebereich werd MS als Publisher sicher weiter aktiv bleiben. Wobei sie auch in dieser Rolle in den vergangenen Jahren nicht gerade brillierten.

    Und das ist sehr schade, da somit der Wettbewerbsdruck für Sony komplett wegfällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.17 13:27 durch smackow.

  13. Re: Warum kaufen

    Autor: bbk 08.11.17 - 13:29

    Und wie kommt man auf diese Idee nach komplett vergriffenen XboneX?

    Bei der Xbox360 hieß es auch schon von den Propheten, dass es keine weitere Xbox mehr geben wird.

  14. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 13:32

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie kommt man auf diese Idee nach komplett vergriffenen XboneX?
    >
    > Bei der Xbox360 hieß es auch schon von den Propheten, dass es keine weitere
    > Xbox mehr geben wird.

    Das ein Gut vergriffen ist, korreliert nicht mit hohen Verkaufszahlen.

  15. Re: Warum kaufen

    Autor: Etas One 08.11.17 - 13:34

    > Exakt. Das Spieleangebot ist der Knackpunkt und dabei sind natürlich nur
    > die Exklusivtitel wirklich kaufentscheidend.

    Das stimmt, das ist doch aber nicht wirklich gut, oder? Ich würde vielleicht den ein oder anderen PlayStation-Titel spielen, komme aber mit dem Controller nicht klar, erst recht nicht, nachdem ich den Elite-Controller der Xbox in der Hand hatte. Ich würde auch gerne Zelda spielen, aber 400¤ für ein Spiel(+Switch) sind mir einfach zu teuer.

    Ich verstehe nicht wirklich, warum dieses Exklusiv-Ding auch von der Spielerschaft so gefeiert und unterstützt wird.

  16. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 13:36

    Etas One schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Exakt. Das Spieleangebot ist der Knackpunkt und dabei sind natürlich nur
    > > die Exklusivtitel wirklich kaufentscheidend.
    >
    > Das stimmt, das ist doch aber nicht wirklich gut, oder? Ich würde
    > vielleicht den ein oder anderen PlayStation-Titel spielen, komme aber mit
    > dem Controller nicht klar, erst recht nicht, nachdem ich den
    > Elite-Controller der Xbox in der Hand hatte. Ich würde auch gerne Zelda
    > spielen, aber 400¤ für ein Spiel(+Switch) sind mir einfach zu teuer.
    >
    > Ich verstehe nicht wirklich, warum dieses Exklusiv-Ding auch von der
    > Spielerschaft so gefeiert und unterstützt wird.

    Es geht nich darum Exklusivtitel zu feiern, es gäbe diese Titel schlicht nicht ohne die Motivation der Plattforminhaber ihre jeweilige Plattform zu pushen.

  17. Re: Warum kaufen

    Autor: Etas One 08.11.17 - 13:43

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nich darum Exklusivtitel zu feiern, es gäbe diese Titel schlicht
    > nicht ohne die Motivation der Plattforminhaber ihre jeweilige Plattform zu
    > pushen.

    Naja, zumindest wird Microsoft für seine Entscheidung ihre "Exklusivtitel" auch auf dem PC anzubieten eher angefeindet und als dämlich verschrien. Warum das? Sollte man sich nicht darüber freuen, wenn ein Hersteller das macht und diese Entscheidung unterstützen?

  18. Re: Warum kaufen

    Autor: Markus08 08.11.17 - 13:45

    bbk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe immer noch keinen einzigen Titel gefunden, der mich interessiert
    > der nicht auf der Xbox verfügbar ist. Vermutlich habe ich da einen
    > ausgefallenen Geschmack, denn ich verstehe wirklich nicht was an dem
    > Exklusivangebot der PS4 so brilliant sein soll.
    >
    > Ich hab auch keinen dieser Titel in meiner PC Zeit vermisst.
    >
    > Und ich habe von der Xbox One auf die Xbox One X aufgerüstet, da es auf
    > einem 75" Fernseher in 4K einfach deutlich besser aussieht.

    Bei mir war es eher umgekehrt. Bei der vorherigen Generation habe ich immer noch XBox 360 und PS3 gehabt. Aber mittlerweile gibt es einfach kein exklusives Spiel für die XBox mehr das mich wirklich interessiert. Noch dazu hab ich ja auch noch meinen PC. Dagegen ist für mich schon die Uncharted Reihe oder The Last of US ein Kaufgrund für die PS4 gewesen.

  19. Re: Warum kaufen

    Autor: Clown 08.11.17 - 13:46

    Etas One schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt, das ist doch aber nicht wirklich gut, oder? Ich würde
    > vielleicht den ein oder anderen PlayStation-Titel spielen, komme aber mit
    > dem Controller nicht klar

    An den musste ich mich auch erst gewöhnen. Mittlerweile gehts, aber...

    >, erst recht nicht, nachdem ich den
    > Elite-Controller der Xbox in der Hand hatte.

    ...der Elite ist so ziemlich das Beste an Controllern auf dem Markt. Den nutz ich am PC und bin damit sehr zufrieden.

    > Ich würde auch gerne Zelda
    > spielen, aber 400¤ für ein Spiel(+Switch) sind mir einfach zu teuer.
    >
    > Ich verstehe nicht wirklich, warum dieses Exklusiv-Ding auch von der
    > Spielerschaft so gefeiert und unterstützt wird.

    Ich glaube, "gefeiert" ist zuviel gesagt. Ich bin kein Freund von Exklusivtiteln, es ist etwas, was ich in dem Hobby "Gaming" einfach hinnehmen muss, die Lage wird sich nämlich nicht ändern.
    MS geht da ja schon in eine leicht andere Richtung, indem z.B. Forza jetzt auch für Windows 10 verfügbar gemacht wurde. Das ist zwar dann immer noch in gewisser Weise exklusiv (MS-exklusiv), aber schon deutlich abgeschwächter.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA "You guys don't have wallets?"

  20. Re: Warum kaufen

    Autor: Clown 08.11.17 - 13:47

    Das verstehe ich auch nicht.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA "You guys don't have wallets?"

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Braunschweig
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  3. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg-Waldmössingen
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 45,95€
  3. (-72%) 5,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

  1. Lizenzen: Redis-Chef hält Open-Source-Modell für kaputt
    Lizenzen
    Redis-Chef hält Open-Source-Modell für kaputt

    In einem Interview zu einer neuen Finanzierungsrunde verteidigt der Redis-Chef das neue Lizenzmodell der gleichnamigen Datenbanksoftware. Das aktuelle Open-Source-Modell müsse "repariert" werden. Dagegen gibt es aber auch Widerspruch.

  2. Studie: Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher
    Studie
    Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    Die Passwortdatenbanken an sich sind sicher, doch werden die Passwortmanager gestartet, hinterlassen sie Daten im Arbeitsspeicher - selbst wenn sie gesperrt wurden.

  3. Anti-Temper: Denuvo bei Metro Exodus geknackt
    Anti-Temper
    Denuvo bei Metro Exodus geknackt

    Die PC-Version von Metro Exodus ist offenbar frei im Netz erhältlich, nachdem Denuvo innerhalb von fünf Tagen geknackt wurde. Die umstrittene Veröffentlichung im Epic Game Store dürfte speziell bei diesem Titel das Problem der nicht lizenzierten Downloads verschärfen.


  1. 13:00

  2. 12:40

  3. 12:25

  4. 12:03

  5. 11:49

  6. 11:44

  7. 11:39

  8. 11:29