1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One X im Test: Schöner…
  6. Thema

Warum kaufen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Warum kaufen

    Autor: Clown 08.11.17 - 13:49

    Mit der XBox ist MS allerdings nicht nur im Arbeitszimmer, sondern auch im Wohnzimmer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie diese Position aufgeben wollen.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  2. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 14:06

    Etas One schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smackow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht nich darum Exklusivtitel zu feiern, es gäbe diese Titel schlicht
    > > nicht ohne die Motivation der Plattforminhaber ihre jeweilige Plattform
    > zu
    > > pushen.
    >
    > Naja, zumindest wird Microsoft für seine Entscheidung ihre "Exklusivtitel"
    > auch auf dem PC anzubieten eher angefeindet und als dämlich verschrien.
    > Warum das? Sollte man sich nicht darüber freuen, wenn ein Hersteller das
    > macht und diese Entscheidung unterstützen?

    Ich persönlich denke, dass dies ein großartiges Feature für den Konsumenten ist. Ich nutze Play Anywhere selber für ReCore und Gears4. Aus der Sicht gibt es keinerlei Grund für Anfeindungen.

    Allerdings haben sich mit Einführung von Play Anywhere die Kaufanreize für eine Xbox stark reduziert. Niemand braucht eine Xbox als Plattform neben dem PC.

  3. Re: Warum kaufen

    Autor: tyraenor 08.11.17 - 14:44

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etas One schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > smackow schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es geht nich darum Exklusivtitel zu feiern, es gäbe diese Titel
    > schlicht
    > > > nicht ohne die Motivation der Plattforminhaber ihre jeweilige
    > Plattform
    > > zu
    > > > pushen.
    > >
    > > Naja, zumindest wird Microsoft für seine Entscheidung ihre
    > "Exklusivtitel"
    > > auch auf dem PC anzubieten eher angefeindet und als dämlich verschrien.
    > > Warum das? Sollte man sich nicht darüber freuen, wenn ein Hersteller das
    > > macht und diese Entscheidung unterstützen?
    >
    > Ich persönlich denke, dass dies ein großartiges Feature für den Konsumenten
    > ist. Ich nutze Play Anywhere selber für ReCore und Gears4. Aus der Sicht
    > gibt es keinerlei Grund für Anfeindungen.
    >
    > Allerdings haben sich mit Einführung von Play Anywhere die Kaufanreize für
    > eine Xbox stark reduziert. Niemand braucht eine Xbox als Plattform neben
    > dem PC.

    Aber was diese ganzen PC "Heinis" einfach niemals begreifen werden, nicht jeder hat einen PC, auf dem man auch zocken kann. Und auch nicht jeder wünscht sich einen solchen. Es gibt tatsächlich (viele) Menschen, die darauf keinen Bock haben, aber sich dennoch sehr gute Grafik wünschen.

    Wären diese lästigen Exklusiv-Titel nicht, dann könnte sich jeder die Platform aussuchen, mit dessen Hardware er am Besten zurecht kommt (z.B. Controller, Design, etc.)

  4. Re: Warum kaufen

    Autor: bbk 08.11.17 - 14:47

    Sehr gut gesagt, bei mir Stand die Entscheidung an Xbox One X oder neue Grafikkarte für den PC. Es wurde die Xbox, da ich keinen Bock habe auf seltsame Abstürze (seitdem neuen Nvidia Treiber hab ich die dauern) und Treiberupdates usw..

    Xbox One X an und tut, das ist alles was ich als Gelegenheitsspieler brauche.

    Und als Sahnehäubchen oben drauf kommt bei Konsolen immer Couch-Coop.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.17 14:48 durch bbk.

  5. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 14:54

    tyraenor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smackow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Etas One schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > smackow schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Es geht nich darum Exklusivtitel zu feiern, es gäbe diese Titel
    > > schlicht
    > > > > nicht ohne die Motivation der Plattforminhaber ihre jeweilige
    > > Plattform
    > > > zu
    > > > > pushen.
    > > >
    > > > Naja, zumindest wird Microsoft für seine Entscheidung ihre
    > > "Exklusivtitel"
    > > > auch auf dem PC anzubieten eher angefeindet und als dämlich
    > verschrien.
    > > > Warum das? Sollte man sich nicht darüber freuen, wenn ein Hersteller
    > das
    > > > macht und diese Entscheidung unterstützen?
    > >
    > > Ich persönlich denke, dass dies ein großartiges Feature für den
    > Konsumenten
    > > ist. Ich nutze Play Anywhere selber für ReCore und Gears4. Aus der Sicht
    > > gibt es keinerlei Grund für Anfeindungen.
    > >
    > > Allerdings haben sich mit Einführung von Play Anywhere die Kaufanreize
    > für
    > > eine Xbox stark reduziert. Niemand braucht eine Xbox als Plattform neben
    > > dem PC.
    >
    > Aber was diese ganzen PC "Heinis" einfach niemals begreifen werden, nicht
    > jeder hat einen PC, auf dem man auch zocken kann. Und auch nicht jeder
    > wünscht sich einen solchen. Es gibt tatsächlich (viele) Menschen, die
    > darauf keinen Bock haben, aber sich dennoch sehr gute Grafik wünschen.
    >
    > Wären diese lästigen Exklusiv-Titel nicht, dann könnte sich jeder die
    > Platform aussuchen, mit dessen Hardware er am Besten zurecht kommt (z.B.
    > Controller, Design, etc.)

    Ohne das “Exklusiv” gäbe es es viele der stärksten Titel der letzten Jahre nicht. Hier wird leider wieder Ursache und Wirkung verwechselt.

    Zudem, wenn ich mich aus finanziellen Gründen gegen PC-Gaming und für Konsolengaming entscheide, wird die Wahl wohl kaum ausgerechnet auf die teuerste Plattform mit dem dürftigsten Angebot fallen.

    Es existiert einfach kein USP, dass ist das Kernproblem. Auf dem PC ist es der günstige Preis für Games und die beste Technik. Nintendo bietet Exklusivität, Mobilität und hohe Qualität. Sony ebenfalls starke Exklusivtitel, VR und günstige Hardwarepreise. Und Microsoft.....tja

  6. Re: Warum kaufen

    Autor: Kondratieff 08.11.17 - 15:16

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ein Gut vergriffen ist, korreliert nicht mit hohen Verkaufszahlen.

    Würde ich nicht ganz unterschreiben.

    Die Korrelation nach Pearson beschreibt als Zusammenhangsmaß nur den mathematischen Zusammenhang zwischen zwei intervalskalierten (metrischen) Variablen, genauso wie andere Zusammenhangsmaße auch eben auch nur mathematische Zusammenhänge anzeigen.

    Je nach Standpunkt/Forschungsfrage wird bei einem anderen Schwellwert von einem starken Zusammenhang gesprochen - je nach Frage hört man bei einem (signifikanten) Wert von 0.3 die Korken knallen.

    Ich gehe davon aus (schon allein theoretisch gesprochen), dass man auch in diesem Fall einen statistisch signifikanten Zusammenhang zwischen Beschaffbarkeit des Guts und Absatzhöhe herstellen kann (die Beschaffbarkeit muss erst entsprechend operationalisiert werden).
    Die Sache wird natürlich klarer, wenn wir die Höhe der Vorbestellungen einbeziehen (die Zahlen sollte man doch näherungsweise bekommen bzw. ableiten können, oder?).

    Nur soviel:
    Deine obige Aussage, dass kein Zusammenhang besteht, basiert auf der Prämisse, dass nur verhältnismäßig wenige Xbox One X produziert wurden und werden. Glaubst du das wirklich?

  7. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 15:24

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smackow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ein Gut vergriffen ist, korreliert nicht mit hohen Verkaufszahlen.
    >
    > Würde ich nicht ganz unterschreiben.
    >
    > Die Korrelation nach Pearson beschreibt als Zusammenhangsmaß nur den
    > mathematischen Zusammenhang zwischen zwei intervalskalierten (metrischen)
    > Variablen, genauso wie andere Zusammenhangsmaße auch eben auch nur
    > mathematische Zusammenhänge anzeigen.
    >
    > Je nach Standpunkt/Forschungsfrage wird bei einem anderen Schwellwert von
    > einem starken Zusammenhang gesprochen - je nach Frage hört man bei einem
    > (signifikanten) Wert von 0.3 die Korken knallen.
    >
    > Ich gehe davon aus (schon allein theoretisch gesprochen), dass man auch in
    > diesem Fall einen statistisch signifikanten Zusammenhang zwischen
    > Beschaffbarkeit des Guts und Absatzhöhe herstellen kann (die
    > Beschaffbarkeit muss erst entsprechend operationalisiert werden).
    > Die Sache wird natürlich klarer, wenn wir die Höhe der Vorbestellungen
    > einbeziehen (die Zahlen sollte man doch näherungsweise bekommen bzw.
    > ableiten können, oder?).
    >
    > Nur soviel:
    > Deine obige Aussage, dass kein Zusammenhang besteht, basiert auf der
    > Prämisse, dass nur verhältnismäßig wenige Xbox One X produziert wurden und
    > werden. Glaubst du das wirklich?

    Meine Aussage basiert auf der Tatsache, dass keine absoluten Zahlen genannt wurden seitens des Herstellers und sich basierend auf einer Verfügbarkeit oder Nichtverfügbarkeit auf Amazon keine Marktdurchdringung ableiten lässt .

    Bei mir im lokalen Expert stehen mehrere Geräte rum. Die tatsächliche Verfügbarkeit ist daher anscheinend höher, wenn man einmal abseits der großen Onlinehändler schaut.

  8. Re: Warum kaufen

    Autor: Kondratieff 08.11.17 - 15:58

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Meine Aussage basiert auf der Tatsache, dass keine absoluten Zahlen genannt
    > wurden seitens des Herstellers und sich basierend auf einer Verfügbarkeit
    > oder Nichtverfügbarkeit auf Amazon keine Marktdurchdringung ableiten lässt

    Wenn man nichts ableiten kann, kann man eben nichts ableiten. Weder in die eine Richtung, noch in die andere.

    Wenn man Microsoft glauben schenken möchte, gibt es doch qualitative Angaben, die eine gewisse Tendenz anzeigen.
    >
    > Bei mir im lokalen Expert stehen mehrere Geräte rum. Die tatsächliche
    > Verfügbarkeit ist daher anscheinend höher, wenn man einmal abseits der
    > großen Onlinehändler schaut.

    Es ist unmöglich, daraus eine stichhaltige Aussage abzuleiten. Ich weiß schließlich nichts über die Demografie deines Ortes und nichts über das sonstige Konsumverhalten vor Ort. Ich weiß genauso wenig über die tatsächlichen Lagerbestände in anderen Orten. Es ist vielleicht unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich, dass die von dir genannten Exemplare zu den letzten verfügbaren Exemplaren Deutschlands gehören.

  9. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 08.11.17 - 16:03

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smackow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Meine Aussage basiert auf der Tatsache, dass keine absoluten Zahlen
    > genannt
    > > wurden seitens des Herstellers und sich basierend auf einer
    > Verfügbarkeit
    > > oder Nichtverfügbarkeit auf Amazon keine Marktdurchdringung ableiten
    > lässt
    >
    > Wenn man nichts ableiten kann, kann man eben nichts ableiten. Weder in die
    > eine Richtung, noch in die andere.
    >
    > Wenn man Microsoft glauben schenken möchte, gibt es doch qualitative
    > Angaben, die eine gewisse Tendenz anzeigen.
    > >
    > > Bei mir im lokalen Expert stehen mehrere Geräte rum. Die tatsächliche
    > > Verfügbarkeit ist daher anscheinend höher, wenn man einmal abseits der
    > > großen Onlinehändler schaut.
    >
    > Es ist unmöglich, daraus eine stichhaltige Aussage abzuleiten. Ich weiß
    > schließlich nichts über die Demografie deines Ortes und nichts über das
    > sonstige Konsumverhalten vor Ort. Ich weiß genauso wenig über die
    > tatsächlichen Lagerbestände in anderen Orten. Es ist vielleicht
    > unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich, dass die von dir genannten
    > Exemplare zu den letzten verfügbaren Exemplaren Deutschlands gehören.

    Auf den Punkt gebracht gibt es keinen aktuell keinen Beleg für Verkaufserfolg oder -misserfolg. Das ist ja auch nicht der Inhalt meiner Aussage.

    Es geht um die strategische Ausrichtung, Marktperspektive und Produktstrategie von MS.

    Und an der Stelle sehe ich keinerlei Perspektive und bleibe bei meiner Ausgangsaussage, dass die X die letzte Konsole von MS sein wird.

  10. Re: Warum kaufen

    Autor: Kondratieff 08.11.17 - 17:12

    smackow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den Punkt gebracht gibt es keinen aktuell keinen Beleg für
    > Verkaufserfolg oder -misserfolg. Das ist ja auch nicht der Inhalt meiner
    > Aussage.

    Ja. Es gibt allenfalls Indizien, die einen wirtschaftlichen Erfolg (Einnahmen > Innovationsaufwendungen) erahnen lassen (Schwierigkeit der Beschaffung und ausgereizte Produktionskapazitäten).
    >
    > Es geht um die strategische Ausrichtung, Marktperspektive und
    > Produktstrategie von MS.
    >
    Und woher kommt die Marktperspektive? Sollte sich herausstellen, dass die Xbox One X ein wirtschaftlicher Erfolg (siehe oben) wird, wieso sollte sich Microsoft dazu genötigt sehen, vom Markt zu gehen? „Aufhören, wenn‘s am schönsten ist“ wird nur selten als handlungsweisende Maxim angesehen.

    > Und an der Stelle sehe ich keinerlei Perspektive und bleibe bei meiner
    > Ausgangsaussage, dass die X die letzte Konsole von MS sein wird.

    Ich erinnere: Die Ausgangsaussage war, dass Microsoft „binnen der nächsten 36 Monate vom Gaming-Markt verschwinden wird“.

  11. Re: Warum kaufen

    Autor: Etas One 09.11.17 - 11:13

    > Ohne das “Exklusiv” gäbe es es viele der stärksten Titel der
    > letzten Jahre nicht. Hier wird leider wieder Ursache und Wirkung
    > verwechselt.
    Und genau das bemängel ich. Warum gibt es für Sony keinen Anreiz mehr gute Titel zu veröffentlichen, wenn sie das auch für die Xbox und/oder (zumindest) den PC rausbringen? Die Software verkauft die Hardware würde doch auch gelten, wenn beide Teams ihre Produktionen für die jeweils andere Plattform veröffentlichen würden. Ohne Spiele verkauft sich keine der beiden Konsolen, mit vielen Spielen verkaufen sich beider besser. Man könnte für die eigenen Games vielleicht zusätzlichen Content anbieten, oder eine leicht verbesserte (weil auf die eigene Plattform angepasste) Grafik.

    > Zudem, wenn ich mich aus finanziellen Gründen gegen PC-Gaming und für
    > Konsolengaming entscheide, wird die Wahl wohl kaum ausgerechnet auf die
    > teuerste Plattform mit dem dürftigsten Angebot fallen.
    Es gibt ja wie schon erwähnt noch andere Gründe die für eine Konsole sprechen.

    > Es existiert einfach kein USP, dass ist das Kernproblem. Auf dem PC ist es
    > der günstige Preis für Games und die beste Technik. Nintendo bietet
    > Exklusivität, Mobilität und hohe Qualität. Sony ebenfalls starke
    > Exklusivtitel, VR und günstige Hardwarepreise. Und Microsoft.....tja
    Microsoft hat mit Forza die im Moment beste Rennspielserie, mit Halo Wars 2 das so ziemlich einzige Echtzeit-Strategiespiel für Konsole. Dazu kommen Halo, Gears, Cuphead, Titanfall, Quantum Break und später Crackdown 3 (wenn das so kommt wie versprochen, wird das ne Bombe) und Sea of Thieves und auch innovative Projekte wie Project Spark oder Sunset Overdrive. Natürlich gibt es viele, wenn nicht alle Titel auch für den PC, aber das finde ich ja gerade gut, und würde diesen Titel trotzdem der Xbox als Exclusivs zuordnen, zumindest, wenn man die Liste mit der von Sony vergleicht.

    Und wenn man sich mal die meistverkauften Spiele anguckt (egal ob alle Plattformen, oder nur PS4/Xbox), sind es eh fast alles Multi-Plattform-Titel.

  12. Re: Warum kaufen

    Autor: Trollversteher 09.11.17 - 11:18

    >Bei aller Liebe für die PS4, aber die Pro disqualifiziert sich allein durch ihre unerträgliche Lautstärke.

    Also meine Pro ist bisher flüsterleise, vor allem wenn man das Düsentriebwerk der PS3 der ersten Generation gewöhnt war. Allerdings ist meine Pro noch nagelneu - wird die mit der Zeit deutlich lauter?

  13. Re: Warum kaufen

    Autor: Trollversteher 09.11.17 - 11:19

    >Ich habe immer noch keinen einzigen Titel gefunden, der mich interessiert der nicht auf der Xbox verfügbar ist. Vermutlich habe ich da einen ausgefallenen Geschmack, denn ich verstehe wirklich nicht was an dem Exklusivangebot der PS4 so brilliant sein soll.

    Also für mich war die Uncharted-Reihe einer der Kaufgründe für eine PS4 (pro).

  14. Re: Warum kaufen

    Autor: Trollversteher 09.11.17 - 11:22

    >Ich verstehe nicht wirklich, warum dieses Exklusiv-Ding auch von der Spielerschaft so gefeiert und unterstützt wird.

    Exklusivtitel haben für den Spieler den Vorteil, dass das Spiel voll und ganz auf die eine Hardwareplattform optimiert werden kann, und Exklusivtitel (zumindest meistens) daher immer einen Tick besser aussehen und einen Tick liebevoller produziert werden als Multiplattformtitel.

  15. Re: Warum kaufen

    Autor: Markus08 09.11.17 - 11:33

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Bei aller Liebe für die PS4, aber die Pro disqualifiziert sich allein
    > durch ihre unerträgliche Lautstärke.
    >
    > Also meine Pro ist bisher flüsterleise, vor allem wenn man das
    > Düsentriebwerk der PS3 der ersten Generation gewöhnt war. Allerdings ist
    > meine Pro noch nagelneu - wird die mit der Zeit deutlich lauter?

    Ich habe meine Pro schon länger und die ist nicht lauter geworden.
    Aber im Vergleich zu meiner ersten XBox 360 ist alles leise. Mit der konnte man fast nur spielen wenn ein Spiel auf der Festplatte installiert wurde. :)

  16. Re: Warum kaufen

    Autor: Etas One 09.11.17 - 12:10

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exklusivtitel haben für den Spieler den Vorteil, dass das Spiel voll und
    > ganz auf die eine Hardwareplattform optimiert werden kann, und
    > Exklusivtitel (zumindest meistens) daher immer einen Tick besser aussehen
    Das kann ja auch weiterhin so bleiben. Für die eigene Plattform optimiert, und auf der anderen zumindest lauffähig.

    > und einen Tick liebevoller produziert werden als Multiplattformtitel.
    Rockstar bekommt das auf allen Plattformen hin.

  17. Re: Warum kaufen

    Autor: Azzuro 09.11.17 - 13:28

    > Ich besitze die Release Xbox One, einen Gaming-PC und sämtliche weiteren
    > Konsolen und Handhelds am Markt.
    Besitzt du sowohl PS4 wie auch PS4 Pro?

    > Dies ist tatsächlich das erste Mal, dass ich keinerlei Grund finde eine
    > neue Konsole zu erwerben.
    Es ist ja auch keine neue Generation, sondern das gleiche wie die "Pro" bei Sony.

    > Keinerlei exklusiver Content,
    Das ist Sinn der Sache. Wer sich jetzt eine XBox One kaufen will, hat die Wahl zwischen der S und der X. Wahrscheinlich reicht den meisten eine S, anderne ist eben bessere Grafik bzw. höhere Bildrate den Aufpreis wert bzw. wollen eh immer das beste. Vielleicht gibt es auch ein paar Leute, die sich eine X kaufen, obwohl sie schon eine "normale" One haben. Aber ich glaube auch Microsoft rechnet nicht damit, dass das so viele sein werden. Genauso wie sie wahrscheinlich damit rechnen, dass sich mehr eine S als eine X kaufen.

    Wenn ein Autohersteller eine Variante eines Modell mit besonders starken Motor herausbringt, dann ist das auch nicht das Nachfolgemodell, sondern nur eine Variante. Und die Hersteller rechnen auch nicht damit, dass sich der Starke Motor einen besonders großen Anteil an den verkäufen haben wird, er ist halt was für Enthusiasten. Bedeutet aber nicht, dass die Version mit starkem Motor ein Flop ist.

    > Es stimmt mich traurig das Microsoft wohl binnen der nächsten 36 Monate vom
    > Gaming-Markt verschwinden wird.
    Da kann ich nichts zu sagen, aber ich wüsste nicht, warum die X damit was zu tun haben sollte.

  18. Re: Warum kaufen

    Autor: Clown 09.11.17 - 14:01

    Ich hab selbst keine (aus dem Lautstärkegrund). Aber diverse Tests bestätigen, dass die Pro zumindest bei Pro-optimierten Spielen mindestens genauso laut wie die Ur-PS4 oder lauter wird.
    Bei mir steht eine PS4 der ersten Generation und die empfinde ich schon als zu laut in einigen (nicht allen) Situationen.
    Ich bin allerdings auch empfindlich, was Störgeräusche angeht.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  19. Re: Warum kaufen

    Autor: smackow 09.11.17 - 15:56

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich besitze die Release Xbox One, einen Gaming-PC und sämtliche weiteren
    > > Konsolen und Handhelds am Markt.
    > Besitzt du sowohl PS4 wie auch PS4 Pro?

    Ja

    >
    > > Dies ist tatsächlich das erste Mal, dass ich keinerlei Grund finde eine
    > > neue Konsole zu erwerben.
    > Es ist ja auch keine neue Generation, sondern das gleiche wie die "Pro" bei
    > Sony.

    Dessen bin ich mir bewusst.

    > > Keinerlei exklusiver Content,
    > Das ist Sinn der Sache. Wer sich jetzt eine XBox One kaufen will, hat die
    > Wahl zwischen der S und der X. Wahrscheinlich reicht den meisten eine S,
    > anderne ist eben bessere Grafik bzw. höhere Bildrate den Aufpreis wert bzw.
    > wollen eh immer das beste. Vielleicht gibt es auch ein paar Leute, die sich
    > eine X kaufen, obwohl sie schon eine "normale" One haben. Aber ich glaube
    > auch Microsoft rechnet nicht damit, dass das so viele sein werden. Genauso
    > wie sie wahrscheinlich damit rechnen, dass sich mehr eine S als eine X
    > kaufen.
    >
    > Wenn ein Autohersteller eine Variante eines Modell mit besonders starken
    > Motor herausbringt, dann ist das auch nicht das Nachfolgemodell, sondern
    > nur eine Variante. Und die Hersteller rechnen auch nicht damit, dass sich
    > der Starke Motor einen besonders großen Anteil an den verkäufen haben wird,
    > er ist halt was für Enthusiasten. Bedeutet aber nicht, dass die Version mit
    > starkem Motor ein Flop ist.

    Der Vergleich hinkt. Im Gegensatz zum Auto lebt Gaming-Hardware von der verfügbaren Software, also den Spielen. Ist das Angebot schlecht, verkauft sich auch die Hardware nicht.

    Hardware hat ohne Software keinen Nutzen.

    Und genau dieses Problem muss Microft nach Jahren der Bedeutungslosigkeit in diesem Markt nun adressieren oder wird als Plattformanbieter verschwinden. Siehe Sega.

    Microsoft ist ein börsennotiertes Unternehmen und muss Gewinn erwirtschaften und wachsen. Fällt der Gaming Bereich hinter andere lukrativere zurück, wird dieser eingestampft.

  20. Re: Warum kaufen

    Autor: Azzuro 09.11.17 - 22:53

    > > Es ist ja auch keine neue Generation, sondern das gleiche wie die "Pro"
    > bei
    > > Sony.
    >
    > Dessen bin ich mir bewusst.

    Aber welchen kaufgrund hattest du denn dann für die PS4 Pro? Was hat die geboten, was die X nicht bietet? Also bezogen darauf, dass du sowohl die "normale" PS4 wie auch die "normale" XBox 360 schon vorher bessesen hast.

    > Der Vergleich hinkt. Im Gegensatz zum Auto lebt Gaming-Hardware von der
    > verfügbaren Software, also den Spielen. Ist das Angebot schlecht, verkauft
    > sich auch die Hardware nicht.
    Das stimmt.

    > Und genau dieses Problem muss Microft nach Jahren der Bedeutungslosigkeit
    > in diesem Markt nun adressieren oder wird als Plattformanbieter
    > verschwinden. Siehe Sega.

    OK, dann hab ich dich vielleicht nur falsch verstanden. Also willst du sagen: Für die PS4 gibt es ein gutes Software-Angebot, daher hat es sich für dich gelohnt zusätzlich noch eine Pro zu holen, für die X Box One dagegen kommen kaum noch gute exklsuive Spiele (bzw. vermutest du, dass da auch nichts mehr dolles kommen wird), also lohnt es sich für dich nicht X zu kaufen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig
  3. Junior-Applikationsingenieur (m/w/d)
    imc Test & Measurement GmbH, Friedrichsdorf/Ts.
  4. Qualitätsingenieur (m/w/d) Softwarequalität
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€
  2. 42,99€ (UVP 49,99€)
  3. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  4. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de