Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox: US-Marine stattet U-Boot mit…

Mal gespannt wie lange das anhält

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: shazbot 19.03.18 - 10:49

    Ich bin momentan bei meinem dritten Xbox-Controller für den PC, weil die beiden davor immer stets nach bereits wenigen Monaten kaputt gegangen sind. Und schon wieder funktioniert die Starttaste nicht.. Was für ein Haufen Plastikmüll.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  2. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Barbatus 19.03.18 - 10:53

    Mein erster Controller (Release Xbox One) funktioniert immer noch einwandfrei.
    Auch jeder der danach gekauft wurde (für Multiplayer) funktioniert tadellos.
    Insgesamt besitze ich 6 Controller die regelmäßig genutzt werden und auch entsprechend Zeitabstände in der Produktion hatten.
    Meiner Meinung nach durchaus wertige Produkte.
    Selbst die Xbox 360 Controller sind bei mir noch heile.

  3. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: kellyjelly 19.03.18 - 10:57

    Die meisten Kontroller gehen sowieso durch Wutausbrüche bei FIFA und co. kaputt... Das sollte auf dem U-Boot nicht so oft passieren... :-D

  4. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: LH 19.03.18 - 11:02

    Barbatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach durchaus wertige Produkte.

    Dem stimme ich zu. Auch meine Xbox Controller sind allesamt noch tadellos. Natürlich kann es immer zu ausfällen kommen, aber eine Ausfallserie wie beim TE erscheint mir eher ungewöhnlich.

  5. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: NoTaxiDriver 19.03.18 - 11:03

    Ja, die Xbox One Controller sind klasse und einwandfrei. Hab bei meinen beiden aber die Kabel zu den Vibrationsmotoren gekappt, weil man den Mist nicht in jedem Spiel abschalten kann.

    Die Xbox 360 Controller hingegen fangen nach einiger Zeit bei den vorderen Schaltern (Trigger?) an zu quietschen. Das ist ziemlich nervig und hat dafür gesorgt, dass ich immer neue gekauft habe.

  6. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: derdiedas 19.03.18 - 11:18

    Immer diese NUKE Taste :-)

    https://pics.me.me/nuke-nurse-18625213.png

  7. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Kacktus 19.03.18 - 11:31

    Die Controller der ersten Xbox (der altehrwürdige Duke https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c5/Xbox-Duke-Controller.jpg )
    war quasi unzerstörbar. Hat bei mir üble Sessions mit Fifa, Mashed und Halo im 4player Splitscreen mit mehreren, teils daueraggressiven Mitspielern ausgehalten, ohne jemals ausfallerscheinungen zu haben.
    Würde auch gut in ein Uboot oder einen Panzer passen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.18 11:32 durch Kacktus.

  8. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Mel 19.03.18 - 11:39

    Zumindest nicht öfter als einmal...

  9. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Sharra 19.03.18 - 11:39

    Beim Daddeln werden die Dinger auch deutlich stärker beansprucht.
    Hier geht es um nicht darum, in möglichst kurzer Zeit, möglichst viele Knöpfe (gleichzeitig) zu drücken, und dabei Knoten in die Finger zu bekommen. Auch ruckartige Bewegungen von Analogsticks etc. wird es eher nicht geben. Die reine mechanische Belastung dürfte bei der Sensorturmsteuerung also deutlich unter dem liegen, was der gleiche Controller im Wohnzimmer abkönnen muss.

  10. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Randalmaker 19.03.18 - 11:46

    Wies halt immer ist, bei vielen gehts, bei andern nicht. Bei meinem Controller hat sich z.B. das D-Pad verabschiedet nach nur wenigen Monaten. Und das, owbohl ich nur Rocket League damit spiele, wo man maximal die Chat-Nachrichten per Steuerkreuz aufruft, und das auch nur ab und zu.

    Es kommt halt immer auf die Quote an. Wenn 99% aller Controller lange halten, super, aber ich vermute mal, dass das hier weniger sind.

    Und nein, aus Wut an die Wand schmeiße ich diesen Controller nicht (habe ich mir abgewöhnt aufgrund "einschlägiger" ;P Erfahrungen).

  11. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Compufreak345 19.03.18 - 11:54

    Mir als Gelegenheits-Controller-Nutzer ist auch noch nie einer kaputt gegangen - aber gerade bei sowas wie einem U-Boot bin ich ziemlich sicher dass es niemanden jucken würde ein paar Ersatzcontroller mitzunehmen - das ist sicher immer noch wesentlich günstiger als die vorher verwendeten und mutmaßlich speziell angefertigten Joysticks... Kann man dann ja auch prophylaktisch alle halbe Jahre auswechseln.

  12. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Randalmaker 19.03.18 - 11:57

    Da hast du natürlich recht, klar. Mein Beitrag bezog sich auch eher allgemein auf diese Haltbarkeits-Sache bei XB1-Controllern. Aber ja, in einem Atom-Uboot wird man schon den ein oder anderen Ersatz-Controller mitführen können, bevor der Antrieb schlapp macht. ;)

  13. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: chefin 19.03.18 - 11:59

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin momentan bei meinem dritten Xbox-Controller für den PC, weil die
    > beiden davor immer stets nach bereits wenigen Monaten kaputt gegangen sind.
    > Und schon wieder funktioniert die Starttaste nicht.. Was für ein Haufen
    > Plastikmüll.

    https://www.youtube.com/watch?v=Fy4gF9jjYfg

    Bist du das?

  14. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Vaako 19.03.18 - 12:36

    Hab immer noch meinen gebrauchten xbox 360 controller und der fällt relativ häufig mal auf den Boden mit Teppich von 0,5m Höhe und ders bestimmt fast 10 Jahre alt die Dinger sind unverwüstlich verglichen mit dem N64 oder PS4 Controller und ich spiele nur noch Games mit Controller am PC.

  15. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: countzero 19.03.18 - 12:39

    NoTaxiDriver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Xbox One Controller sind klasse und einwandfrei. Hab bei meinen
    > beiden aber die Kabel zu den Vibrationsmotoren gekappt, weil man den Mist
    > nicht in jedem Spiel abschalten kann.
    >
    Hoffentlich hast du sie nicht wortwörtlich gekappt, die lassen sich glaube ich auch ausstecken ;-)

    Kann aber auch sein, dass das nur beim 360-Controller der Fall war. Ich habe zufällig letzte Woche einen 360-, One- und Wii-U-Pro-Controller auseinander genommen.
    Witzigerweise sind die Aufnahmen für die Sticks bei allen Herstellern identisch. Jetzt habe ich einen Wii-U-Pro-Controller mit den Sticks der Xbox One. Die nach außen gewölbten Sticks waren das einzige, was mich immer gestört hat.

  16. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: ternot 19.03.18 - 13:00

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin momentan bei meinem dritten Xbox-Controller für den PC, weil die
    > beiden davor immer stets nach bereits wenigen Monaten kaputt gegangen sind.
    > Und schon wieder funktioniert die Starttaste nicht.. Was für ein Haufen
    > Plastikmüll.


    Hab hier einen Xbox360 Controller seit gut einem Jahrzehnt am Rechner. Läuft noch immer einwandfrei.

    Du solltest ggf. etwas an deiner Selbstbeherrschung arbeiten.

  17. Es soll auch Leute geben, die ein 3310 kaputt bekommen haben...

    Autor: Kondratieff 19.03.18 - 13:14

    KwT



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.18 13:14 durch Kondratieff.

  18. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: Gamma Ray Burst 19.03.18 - 14:11

    kellyjelly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Kontroller gehen sowieso durch Wutausbrüche bei FIFA und co.
    > kaputt... Das sollte auf dem U-Boot nicht so oft passieren... :-D


    Man kann sich Controller auch customizen lassen:
    http://www.morbidstix.com/build-a-stainless-steel-ps4-controller/

    Hier ein PS4 Controller aus Stahl...

  19. Re: Mal gespannt wie lange das anhält

    Autor: derJimmy 19.03.18 - 15:21

    Ich hab hier zwei XB360 controller von anno 2006, die funktionieren immer noch ganz passabel. Das D-Pad war schon immer eine Zumutung, bei einem Pad hatte ich einmal eine ausgefallene B-Taste. Nach dem aufschrauben und reinigen funktioniert das ding wieder wie am ersten tag.

    Microsoft Hardware finde ich allgemein sehr gut verarbeitet - ich hab immer noch nen Sidewinder Joystick und das Gamepad - die dinger sind inzwischen gut 25 Jahre alt und funktionieren immer noch einwandfrei - wenn man noch nen Gameport hat :)

  20. Dann scheine

    Autor: shazbot 19.03.18 - 15:26

    ich hier wohl der einzige zu sein, der mit den Controllern technische Probleme hat. Na, das ist ja optimal für die Army.

    Ich schmeiße meine Controller nicht rum sondern verwende sie ganz normal zum Dark Souls oder GTA zocken am PC. Wenn ich mir die Kommentare so ansehen wird eine ganze Menge von sich selbst auf andere projiziert.

    Fakt ist, dass bei 3 Controller stets einige Tasten ausgefallen sind, was sie unbrauchbar gemacht hat. Dass die Army kein Dark Souls spielt ist mir auch klar, aber die Witterungsbedingungen in einem Uboot sind sicherlich auch anders. Obwohl die das ja sicher ausprobiert haben.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 38,99€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

  1. Battlefield 5: Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück
    Battlefield 5
    Entwickler setzten Time to Kill nach Kritik zurück

    Nach vielen Beschwerden aus der Community nimmt das Entwicklerstudio Dice umfangreiche Änderungen an Battlefield 5 zurück. Es geht vor allem um die Time to Kill - und darum, wie schwierig der Einstieg in die virtuellen Gefechte ist.

  2. Elektromobilität: Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen
    Elektromobilität
    Der Oberleitungs-Lkw startet in Hessen

    Wie fährt der Lkw der Zukunft? Möglichst nicht mit Diesel, sondern sauber und elektrisch. In Hessen startet jetzt das erste von drei deutschen Pilotprojekten für eine Autobahn mit Oberleitung.

  3. Sicherheitslücke: Kundendaten von IPC-Computer kopiert
    Sicherheitslücke
    Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    Angreifer konnten die Kundendaten des Versandhändlers IPC-Computer auslesen. Betroffen sind 221.000 Kunden, die umgehend ihr Passwort ändern sollten.


  1. 12:27

  2. 12:03

  3. 12:02

  4. 11:43

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 10:35

  8. 10:29