Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XConnect: AMD steckt Grafikkarten…

Auch für Apple-Produkte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch für Apple-Produkte?

    Autor: gin110 10.03.16 - 15:09

    Funktioniert es beispielhaft an einem MBPr13 2015?

  2. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: DAASSI 10.03.16 - 15:11

    hoffentlich nicht, sonst wird's unnötig teuer

  3. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: ableton 10.03.16 - 15:21

    Evtl wirds ja auch nur bei Bedarf teurer :P Ich wuerde mich ueber so ein Gehaeuse am MBP zB tierisch freuen (sofern das Ding auch weiterhin mit Desktops laeuft)

  4. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: Narancs 10.03.16 - 15:25

    Das „größte“ Macbook Pro hat einen Intel Iris Pro Chip und dann noch eine dedizierte Grafikkarte. Die Anschlüsse sind da… Also eigentlich muss nur Apple mitspielen, weil die meines Wissens ihre Finger in der Treibererstellung (auch für nVidia und AMD Karten) tief mit drin haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.16 15:28 durch Narancs.

  5. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: JoeHomeskillet 10.03.16 - 15:30

    Das habe ich auf meinem Macbook schon vor 2-3 Jahren gemacht,
    Thunderbolt ist sehr PCIe nahe. ;)

    ¤dit:
    Noch anzumerken: Es funktiuoniert(e) nur unter Windows und an der Grafikkarte musste nicht mal ein Monitor angeschlossen sein, schon damals wurde das Bild zurück an den Rechner gesendet sprich auf dem internen Display angezeigt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.16 15:33 durch JoeHomeskillet.

  6. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: Walter Plinge 10.03.16 - 15:59

    Nein, da das genannte MacBookPro kein Thunderbolt 3 hat. Überhaupt gibt es derzeit keine Apple-Produkte, die Thunderbolt 3 können.

  7. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: deus-ex 10.03.16 - 16:01

    mittlerweile gibt es auch direkt Treiber von Nvidia und Co.

    http://www.nvidia.de/object/mac-driver-archive-de.html

  8. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: Stereo 10.03.16 - 16:08

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mittlerweile gibt es auch direkt Treiber von Nvidia und Co.
    >
    > www.nvidia.de

    Mittlerweile? Schon fast einem Jahrzehnt.

  9. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: JoeHomeskillet 10.03.16 - 16:21

    Walter Plinge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, da das genannte MacBookPro kein Thunderbolt 3 hat. Überhaupt gibt es
    > derzeit keine Apple-Produkte, die Thunderbolt 3 können.


    Geht auch mit Thunderbolt 1 und 2, beides schon versucht vor JAHREN.
    Man brauch nur einen TB zu PCIe Adapter, hab das Ding sogar an eine VM durchreichen können. ;)

  10. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: nachgefragt 10.03.16 - 17:03

    https://forum.golem.de/kommentare/pc-hardware/xconnect-amd-steckt-grafikkarten-in-eine-externe-thunderbolt-3-box/wieviel-software-support-noetig/99247,4428438,4428522,read.html#msg-4428522



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.16 17:04 durch nachgefragt.

  11. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: RandomCitizen 10.03.16 - 19:21

    Narancs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das „größte“ Macbook Pro hat einen Intel Iris Pro Chip und dann
    > noch eine dedizierte Grafikkarte. Die Anschlüsse sind da… Also
    > eigentlich muss nur Apple mitspielen, weil die meines Wissens ihre Finger
    > in der Treibererstellung (auch für nVidia und AMD Karten) tief mit drin
    > haben.

    Und das OS, damit OpenGL > 4.2 und Vulkan unterstützt werden

  12. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: nachgefragt 10.03.16 - 19:39

    eGPU über Thunderbolt geht schon immer nativ unter Mac OSX.

    Du musst(est) nur eine Zeile in einer Text Datei ändern.

    Ich denk, ich kann behaupten, dass ich das erste MBPr 2012 mit Thunderbolt eGPU auf der Welt (TH05) hatte. Der Thread hat so knapp 55k hits.

    War darmals beim 15" auf Grund des Apple eigenen gMux wesentlich schwerer als beim 13" mit nur einem Intel GPU.

    Schon in der nächsten generation war Optimus (unter Windows natürlich) dann auch kein Problem mehr.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.16 19:47 durch nachgefragt.

  13. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: RandomCitizen 10.03.16 - 19:42

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mittlerweile gibt es auch direkt Treiber von Nvidia und Co.
    >
    > http://www.nvidia.de/object/mac-driver-archive-de.html

    Ok, gut zu wissen ,dasss mene Mac-NUtzenden Freunde nicht auf Cuda verzichten müssen.
    Aber wie sieht's aus mit OpenGL > 4.2 und NVidia Treibern? Gibt's da auch was?

  14. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: nachgefragt 10.03.16 - 19:54

    Über Open GL müssen wir nicht reden. Es ist einfach nur traurig.

    Aber das mit den Nvidia Treibern verstehe ich nicht ganz. Jeder Mac ab mindestens 2008 kommt mit Treibern für jede Nvidia Karte (nur Cuda fehlt halt). Diese Treiber werden scheibar sogar aktualisiert, ohne das es in irgendwelchen Changelogs auftaucht.
    Es gibts so gesehen nichts was man runterladen könnte.

    Ich habe mir wie an anderer Stelle angemerkt bereits vor 4 jahren einen solchen Thunderbolt eGPU selber gebaut und diverse Karten getestet.

    Auch in einen MacPro von 2008 läuft eine nachträglich eingebaute Nvidia Karte (560 TI) besser als die originale ATI Karte.... es fehlt nur ein grauer screen am Anfang was aber auch nicht an den Treibern liegt.

    Das hier dürfte die letzte Treiber Version sein die man über die Nvidia Seite beziehn kann:
    http://www.nvidia.com/download/driverresults.aspx/87193/en-us

    Würde ich aber nicht empfehlen...



    8 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.16 20:13 durch nachgefragt.

  15. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: andi_lala 11.03.16 - 00:31

    Es wird wohl TB3 benötigen nehme ich an. Evtl. dann am rMBP 2016.

  16. Re: Auch für Apple-Produkte?

    Autor: WonderGoal 11.03.16 - 12:01

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird wohl TB3 benötigen nehme ich an. Evtl. dann am rMBP 2016.

    TB3 mit dem USB3.1 Typ-C Stecker. Eine andere Spezifikation für TB3 gibt es ja bezüglich der Schnittstelle nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
    Elektromobilität
    Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

    Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
    2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
    3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

    1. IT: Welches Informatikstudium passt zu mir?
      IT
      Welches Informatikstudium passt zu mir?

      In der Informatik gibt es sehr viele Studiengänge, die auch noch ähnlich klingen. Was muss ich für welches Studium können und was bringt mir das beruflich?

    2. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
      Apple
      Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

      Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

    3. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
      ISS
      Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

      Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.


    1. 07:40

    2. 14:15

    3. 13:19

    4. 12:43

    5. 13:13

    6. 12:34

    7. 11:35

    8. 10:51