Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon E3 v5: Intel blockiert Server…

Danke Intel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Intel...

    Autor: Dr.Feelgood 20.10.15 - 11:37

    Einen Grund mehr sich auch die neuen AMD CPUs zu freuen.
    Ich kann diese politik einfach nich ausstehen!

  2. Re: Danke Intel...

    Autor: narfomat 20.10.15 - 13:15

    welche AMD server cpus laufen denn in desktop mainboards, und sind für den desktop power-user interessant?

  3. Re: Danke Intel...

    Autor: GaliMali 20.10.15 - 14:43

    Dr.Feelgood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen Grund mehr sich auch die neuen AMD CPUs zu freuen.
    > Ich kann diese politik einfach nich ausstehen!

    Es ist schade, dass ein alter ServerProzessor dadurch nicht ein zweites leben in einem Desktop haben kann.

    Gut so schlimm ist das trotzdem nicht. - Aber in Zukunft einen AMD Prozessor? - Neeee - Die taugen leider nichts mehr :-( - Jeder AMD vor dem ich sass, die Taktrate sah, die Kerne und dann mit einem Intel mit gleichen Werte im Verglich: leider immer deutlich langsamer. :-(

  4. Re: Danke Intel...

    Autor: x2k 20.10.15 - 15:37

    Da hilft nur direkt bei intel beschweren

  5. Re: Danke Intel...

    Autor: Prypjat 20.10.15 - 15:56

    Weil AMD langsamere CPUs bei gleichen Taktraten hat?
    Und was soll Intel da tun?
    *SCNR*

  6. Re: Danke Intel...

    Autor: plutoniumsulfat 20.10.15 - 16:40

    Deswegen auf die neuen freuen: Nächstes Jahr kommt ZEN, falls du es noch nicht mitbekommen hast.

  7. Re: Danke Intel...

    Autor: b1n0ry 20.10.15 - 18:38

    Das hören wir immer wieder...Und am Ende kommt eh nur Scheissdreck bei raus :)
    Bulldozer ist nur ein Beispiel...

  8. Re: Danke Intel...

    Autor: plutoniumsulfat 20.10.15 - 20:48

    Bei Bulldozer war es der Architektur wegen auch abzusehen. Zen geht ähnliche Wege wie Core-i.

  9. Re: Danke Intel...

    Autor: ahau 20.10.15 - 21:19

    war zen nicht der nachbau der irgendwo 2 generationen hinter den aktuellen core-i prozessoren liegt und nur über den preis ein wenig mithalten wird können?

  10. Re: Danke Intel...

    Autor: plutoniumsulfat 20.10.15 - 21:42

    Zen nutzt auch SMT, das ist bei Intel auch so, ansonsten sind sie sich eben ähnlich.

    Vermutlich wird Zen dabei auf Haswell-Niveau liegen, was ein riesiger Sprung wäre und wieder eine ernstzunehmendere Konkurrenz darstellt.

  11. Re: Danke Intel...

    Autor: Der schwarze Ritter 22.10.15 - 12:24

    Wenn sie erst nächstes Jahr rauskommen (und wohl nicht schon im Q1 sondern eher Q3 oder Q4) ist es mit Konkurrenz auch nicht weiter her als bisher. Die größten CPUs von AMD hängen den größten Intels zwar hinterher, aber nicht um Welten. Kommt AMD Mitte/Ende nächstes Jahr mit Haswell-Performance um die Ecke, bereitet man sich bei Intel schon langsam auf Cannonlake vor. Am Gesamtbild ändert sich aber dann doch überhaupt nichts zum Status Quo.

  12. Re: Danke Intel...

    Autor: plutoniumsulfat 22.10.15 - 12:44

    Die großen FX hängen den Skylakes ganz schön hinterher. Bei Intel tut sich aber bis Cannonlake auch nichts großes. Zwischen Sandy und Skylake ist auch kaum ein Unterschied in der CPU-Leistung.

  13. Re: Danke Intel...

    Autor: Dwalinn 22.10.15 - 15:11

    Und darüber bin ich auch ziemlich froh.... wenn man alle 2 Jahre den PC aufrüsten müsste wäre ich ziemlich angepisst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. REHAU AG + Co, Viechtach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. (-68%) 15,99€
  3. 3,86€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

  1. Uploadfilter: Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
    Uploadfilter
    Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages

    Für Kanzlerin Merkel ist die europäische Einigung zum Urheberrecht wichtiger als der Koalitionsvertrag. Einen entscheidenden Faktor für den Kompromiss mit Frankreich zu den Uploadfiltern verschweigt sie aber im Bundestag.

  2. Onlineshopping: Wenn ein Paket verloren geht
    Onlineshopping
    Wenn ein Paket verloren geht

    Ein Hermes-Paket mit unersetzlichen Big-Jim-Figuren für 600 Euro geht tagelang verloren. Anlass genug, sich mit dem größten Problem beim Onlineshopping zu befassen.

  3. Windows 10: Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019
    Windows 10
    Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019

    Microsoft hat das October 2018 Update mittlerweile für alle Windows-10-Geräte freigeben. Es wird über das automatische Update installiert. Das Problem: Mittlerweile steht schon der nächste Inhaltspatch an.


  1. 22:16

  2. 19:25

  3. 18:40

  4. 18:20

  5. 18:08

  6. 17:13

  7. 16:00

  8. 15:30