Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xeon Phi 3100 und 5110P: Intels…

Der kommt doch erst im jahr 21013...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: Fortunato 12.11.12 - 22:28

    Die Konkurrenz kann sich ja zeit lassen. Gemäss Bild 7 erscheinen die erst im Januar 21013.

    Also noch 19'000 Jahre. Und bis dahin wird das ding eh nicht mehr benötigt ;)

  2. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.11.12 - 22:45

    Das deckt sich mit meinen Prognosen zum Durchbruch von Linux als Desktop OS. Ein Zufall? :-)

  3. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: theFiend 12.11.12 - 23:03

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das deckt sich mit meinen Prognosen zum Durchbruch von Linux als Desktop
    > OS. Ein Zufall? :-)


    Burner! ;)

  4. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: Switchblade 13.11.12 - 00:01

    LMAO! :D

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  5. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: Yeeeeeeeeha 13.11.12 - 00:25

    YMMD :D

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  6. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: lokidiabel 13.11.12 - 06:50

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das deckt sich mit meinen Prognosen zum Durchbruch von Linux als Desktop
    > OS. Ein Zufall? :-)

    Wieso ? Ubuntu ist doch schon recht nah an einem brauchbaren Desktop Linux.
    Das einzige was gegen Linux gesprochen hat war:

    Office -> Siehe Libre Office / OpenOffice

    Games -> Valves Steam !!! Hell Yeah !

    Und bei Ubuntu war ich seit Jahren nicht mehr auf der Shell. Ist quasi wie ein Windows mit Stabielen unterbau XD (Wobei ich da Windows 7 ausnehme, das ist aber meiner Meinung nach eh ein Linux Kernel mit windows API erweitert).

  7. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: elgooG 13.11.12 - 07:44

    lokidiabel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das deckt sich mit meinen Prognosen zum Durchbruch von Linux als Desktop
    > > OS. Ein Zufall? :-)
    >
    > Wieso ? Ubuntu ist doch schon recht nah an einem brauchbaren Desktop
    > Linux.
    > Das einzige was gegen Linux gesprochen hat war:
    >
    > Office -> Siehe Libre Office / OpenOffice
    >
    > Games -> Valves Steam !!! Hell Yeah !
    >
    > Und bei Ubuntu war ich seit Jahren nicht mehr auf der Shell. Ist quasi wie
    > ein Windows mit Stabielen unterbau XD (Wobei ich da Windows 7 ausnehme, das
    > ist aber meiner Meinung nach eh ein Linux Kernel mit windows API
    > erweitert).

    Nein, eigentlich sprechen nur die Games und die Gewohnheiten der User dagegen, obwohl Letzteres zumindest von Apple aufgeweicht wurde und viele inzwischen eine Konsole besitzen. Selbst wer unbedingt auf MS Office besteht, kann dieses unter Linux betreiben. Mit Crossover sind das ein paar Klicks und schon werden alle notwendigen Bibliotheken und Schriften in die Bottle geladen.

    Ob Ubuntu bedienerfreundlicher ist als die anderen Distributionen, da lässt sich streiten. KDE4 macht auch einfach einen sehr soliden und sauberen Eindruck.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: burzum 13.11.12 - 09:30

    lokidiabel schrieb:
    ------------------------
    > Das einzige was gegen Linux gesprochen hat war:
    > Office -> Siehe Libre Office / OpenOffice
    > Games -> Valves Steam !!! Hell Yeah !

    Privat vielleicht und auch hier gibt es Sackweise Anwendungen die ich missen würde. Allen vorran Lightroom, Photoshop (geh weg mit Gimp), Mirc (nein mir gefällt keiner der dollen Frickel-Clients), Outlook. Und Wine ist bestenfalls eine Krücke.

    In Firmen? Sicher nicht. Außer in Deiner Welt besteht der Büroalltag nur aus Office und Zocken. Und Libre Office ist ein wenig weniger als das Office Packet von MS. Hinzu kommen ja noch andere Tools. Und wer glaubt das die Mehrheit der Leute in einer Firma *nur* Office benutzen hat noch keine Firma von innen gesehen. In jeder Branche gibt es Speziallösungen, der Schreiner hier, der Fliesenhandel, der E-Techniker haben alle ihre eigene Software, in größere Betrieben kommen dann noch ERP-Systeme dazu, Buchhaltungskram und und und... Und mal eben wird all das keiner auf eine oft schlechtere "Alternative" migrieren.

    > Und bei Ubuntu war ich seit Jahren nicht mehr auf der Shell. Ist quasi wie
    > ein Windows mit Stabielen unterbau XD (Wobei ich da Windows 7 ausnehme, das
    > ist aber meiner Meinung nach eh ein Linux Kernel mit windows API
    > erweitert).

    Du redest wirr oder hast beschissene Hardware oder Treiber gekauft. Windows ist seit NT4 zuverlässig. Das OS schießt man eigentlich nur noch mit Schrotttreibern oder defekter Hardware ab bzw. Software die tief im System rumpfuscht.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: GeroflterCopter 16.11.12 - 16:24

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lokidiabel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Himmerlarschundzwirn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das deckt sich mit meinen Prognosen zum Durchbruch von Linux als
    > Desktop
    > > > OS. Ein Zufall? :-)
    > >
    > > Wieso ? Ubuntu ist doch schon recht nah an einem brauchbaren Desktop
    > > Linux.
    > > Das einzige was gegen Linux gesprochen hat war:
    > >
    > > Office -> Siehe Libre Office / OpenOffice
    > >
    > > Games -> Valves Steam !!! Hell Yeah !
    > >
    > > Und bei Ubuntu war ich seit Jahren nicht mehr auf der Shell. Ist quasi
    > wie
    > > ein Windows mit Stabielen unterbau XD (Wobei ich da Windows 7 ausnehme,
    > das
    > > ist aber meiner Meinung nach eh ein Linux Kernel mit windows API
    > > erweitert).
    >
    > Nein, eigentlich sprechen nur die Games und die Gewohnheiten der User
    > dagegen, obwohl Letzteres zumindest von Apple aufgeweicht wurde und viele
    > inzwischen eine Konsole besitzen. Selbst wer unbedingt auf MS Office
    > besteht, kann dieses unter Linux betreiben. Mit Crossover sind das ein paar
    > Klicks und schon werden alle notwendigen Bibliotheken und Schriften in die
    > Bottle geladen.
    >
    > Ob Ubuntu bedienerfreundlicher ist als die anderen Distributionen, da lässt
    > sich streiten. KDE4 macht auch einfach einen sehr soliden und sauberen
    > Eindruck.

    Erzähl den Teil mit Crossover mal meiner Mum. Danach kaufst du dir freiwillig ´n Macbook :D

  10. Re: Der kommt doch erst im jahr 21013...

    Autor: irata 18.11.12 - 21:56

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das OS schießt man eigentlich nur noch mit
    > Schrotttreibern oder defekter Hardware ab bzw. Software die tief im System
    > rumpfuscht.

    Also so wie jedes OS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. enercity AG, Hannover
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07