1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xi3: Lüfterloser Minirechner mit…

für industrielle Anwendungen???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für industrielle Anwendungen???

    Autor: MS-Admin 14.01.11 - 15:57

    Das Ding sieht nicht aus, als hätte es eine Schutzklasse > IP30. Auch beim Temperaturbereich ist Obergrenze bei 60°C.
    Klar, mehr als 60°C ist bei lüfterlosen Geräten schon eine Kunst für sich, das ordentlich hin zu kriegen. Immerhin lüfterlos, denn Lüfter gehen gerne mal kaputt.
    Auch mechanisch sehe ich nix zur sinnvollen Integration. Keine Hutschienenmontage oder sonstige andere Standardaufnahmen.
    Auch die Stromversorgung von 19V= klingt eher nach Laptop-Netzteil als nach in der Industrie Industrie verbreitetenwie 24V oder 48V.

    Und für 800$ bekomme ich von den "üblichen Verdächtigen" Systeme, die o.a. Randbedingungen durchaus erfüllen.

    Nett sieht das Teil allerdings aus...

  2. Re: für industrielle Anwendungen???

    Autor: antares 14.01.11 - 21:55

    schau dir mal das gehäuse an, und dann starte brain.exe - Designte Gehäuse sind üblicherweise nicht das feature, mit dem man in der Industrie wirbt.

    Das Gerät ist klar an Consumern orientiert. Wobei es in Büros sicherlich sinnvoller einsetzbar wäre.

  3. Re: für industrielle Anwendungen???

    Autor: Das Original 16.01.11 - 19:31

     
    und was ist "büro" ? büro IST industrie.


    schnuckelig ist der ja, aber für 850 euro bekomme ich 2 mac mini ...

  4. Re: für industrielle Anwendungen???

    Autor: Junior-Admin 17.01.11 - 07:53

    @ Das Original:
    Dann nimm halt deine MACs - es zwingt dich ja keiner sowas zu kaufen.

    Stimme antares zu. Finde die Xi3 für die Office-Arbeitsplätze super, da der Platzmangel für PCs oder Portreplikatoren auch ein großes Thema in einigen Unternehmen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. dormakaba International Holding GmbH, Ennepetal
  3. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen