1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xi3: Lüfterloser Minirechner mit…

Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: Sicainet 14.01.11 - 15:35

    Was ich nicht als guenstig empfinde. Da kann das noch son customeboard sein...

  2. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: unwichtig 14.01.11 - 15:42

    800 ist echt sehr viel. Mag sein das es Arbeit benötigt, das gehäuse, die verdrahtung, die ganzen kleinteile - aber für den preis kauf ich mir lieber ein tablet, da ist sogar ein bildschirm drin

  3. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: iiii 14.01.11 - 15:49

    Niemand hat behauptet, dass es guenstig ist. Da steckt einiges an Entwicklungskosten drin und der Preis wird mit der Zeit fallen.
    Das ist ein voellig neues Konzept mit der Abkopplung der Southbridge vom Rest. Das bringt hohe Flexibilitaet.

    Wenn du das nicht brauchst, kauf dir einen Barebone oder geh zu MediaMarktSaturn :)

  4. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: 45745745734573 14.01.11 - 15:58

    unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 800 ist echt sehr viel. Mag sein das es Arbeit benötigt, das gehäuse, die
    > verdrahtung, die ganzen kleinteile - aber für den preis kauf ich mir lieber
    > ein tablet, da ist sogar ein bildschirm drin


    Meinst du das jetzt im Ernst? Das ist keine Schweizer Luxusuhr. Die Kosten entstehen nicht durch "Kleinteile" oder die Arbeitszeit (oder den Namen).
    Die Kosten sind Entwicklungskosten fuer die Platinen.

    Wenn ein Tablet fuer dich eher passt, bitte. Dieses Ding ist was voellig anderes. Deine Aussage klingt nach "Fuer den Preis kauf ich mir lieber ein Auto als ein Boot."

  5. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: tfa 14.01.11 - 17:15

    tja bloß blöd dass es keiner kaufen wird für 800. so gesehen würde ich lieber den preiß senken, denn so haben sie wenigstens bissel gewinn von all den ganzen "entwicklung"

  6. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: josephine 14.01.11 - 20:43

    tfa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja bloß blöd dass es keiner kaufen wird für 800.

    Welchen Teil von "Er eignet sich für industrielle Anwendungen" hast du nicht verstanden?

    > so gesehen würde ich
    > lieber den preiß senken, denn so haben sie wenigstens bissel gewinn von all
    > den ganzen "entwicklung"

    Du solltest in die Politik gehen. Ich sehe da echt Potential. Die FDP sucht gerade nach Talenten wie dir.

  7. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: Bill S. Preston_ 14.01.11 - 21:55

    josephine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tfa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > > so gesehen würde ich
    > > lieber den preiß senken, denn so haben sie wenigstens bissel gewinn von
    > all
    > > den ganzen "entwicklung"
    >
    > Du solltest in die Politik gehen. Ich sehe da echt Potential. Die FDP sucht
    > gerade nach Talenten wie dir.

    Hmmh, will jetzt hier nicht meine Hand für die FDP ins Feuer legen, aber ich denke die kennen den Unterschied zwischen Gewinn und Umsatz ... oder haben vllt schon was von Gewinnschwelle gehört. ;-)

  8. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: lololollollll 15.01.11 - 00:45

    Bill S. Preston_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > josephine schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tfa schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > > so gesehen würde ich
    > > > lieber den preiß senken, denn so haben sie wenigstens bissel gewinn
    > von
    > > all
    > > > den ganzen "entwicklung"
    > >
    > > Du solltest in die Politik gehen. Ich sehe da echt Potential. Die FDP
    > sucht
    > > gerade nach Talenten wie dir.
    >
    > Hmmh, will jetzt hier nicht meine Hand für die FDP ins Feuer legen, aber
    > ich denke die kennen den Unterschied zwischen Gewinn und Umsatz ... oder
    > haben vllt schon was von Gewinnschwelle gehört. ;-)

    Aber wer viel verdienen will muss erst mal investieren, das weis auch jeder FDPler, also entweder Geld in Werbung stecken (so wie der Apfel), muss ja nichts schlechtes sein wenn man Vorteile die einen von der Kongurenz abheben, oder halt am anfang mit "verlust" verkaufen und dann Produktionskosten senken.

    Entwicklungskosten sind schön und gut, aber das problem ist wenn man versucht die sofort mit einem neuen Produkt rein zu holen kopiert ein andere es und verdrängt einen schnell von dem Markt, falls das ganze Gewinnträchtig ist. Also ist am Anfang Umsatzt (Marktanteile) das Wichtigste, danach kann man an Gewinn denken.

  9. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: antitroller 16.01.11 - 12:28

    Was ich an Golem echt fies finde sind die ganzen Trolle.
    Da sagt jemand seine Meinung zu etwas und wird von einem Haufen Schwachköpfen niedergelabert.

    Er hat recht dat Dingen ist maßlos überteuert für den Endkonsumenten.

    Dazu dann noch di Windoof-Lizens, plus HDD,plus,plus,plus.

    Lieber Tablet oder Notebook.

    und nun liebe Trottel...äh Trolle *kooommmm putt putt putt*

  10. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: iiii 17.01.11 - 09:39

    antitroller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich an Golem echt fies finde sind die ganzen Trolle.
    > Da sagt jemand seine Meinung zu etwas und wird von einem Haufen
    > Schwachköpfen niedergelabert.
    >
    > Er hat recht dat Dingen ist maßlos überteuert für den Endkonsumenten.
    >
    > Dazu dann noch di Windoof-Lizens, plus HDD,plus,plus,plus.
    >
    > Lieber Tablet oder Notebook.
    >
    > und nun liebe Trottel...äh Trolle *kooommmm putt putt putt*

    Gut, dann spiel ich mal Troll mit Argumenten ;)
    Wie schon gesagt, ja es ist teuer. Das bestreitet niemand. Aber es ist nicht fuer Endkonsumenten gedacht. Es ist kein Acer blabla allinone.
    Geh doch mal auf deren Seite und lies dir die Beschreibung durch. Es kann AUCH von "normalen Kunden" gekauft werden. Der Absatz wird nicht soo hoch sein, aber in der ersten Zeit kann man die sog. "early adopters" trotz hohem Preis anlocken.
    Der Preis wird spaeter sinken.

    Zum Punkt "Windoof-Lizens": Das ist eine Option. Wird sich hier ernsthaft darueber aufgeregt, dass man die Wahl zwischen Win und Linux hat?

    Tablets und Notebooks sind nicht wirklich vergleichbar. Sie sind nicht luefterlos oder nicht schnell genug, oder haben nicht genug Anschluesse, oder oder oder..

    Wenn ein Tablet oder Notebook reicht, nur zu. Wenn du andere Ansprueche hast, dann musst du entweder auf einen niedrigen Preis warten oder doch den hohen Preis zahlen.

    War das jetzt so schwer? Fuehlst du dich betrottelt aeh betrollt?
    *kopfschuettel*

  11. Re: Preis steht auf der Seite -> 800 Dollar

    Autor: Tantris 17.01.11 - 11:05

    Wenn ich noch hinzufügen darf, Material- und Geräte-preise für Industrieanwendungen haben andere Grössenordnungen als im Consumermarkt. Wenn mir privat der PC abraucht, fluche ich, mache ihn auf und hole bei Gelegenheit Ersatzteile. Wenn im Qualitätslabor gerade der Rechner stirbt, der zB den Spektrometer steuert (manche Geräte haben eine Aversion gegen Redundanz), dann ist Panik angesagt. Denn auch wenn ein Austauschrechner im IT Büro steht, hat man nur wenig Zeit bis der Pufferstock voll ist und die Produktion verlangsamt oder gestoppt werden muss (Kosten dafür werden im Minutentakt gerechnet und eine schnelle Tasse Kaffee in diesen Momenten kostet das Äquivalent eines Jahresgehalts. Kurzum: es ist der Industrie vollkommen egal wie teuer ein Gerät ist, wie es aussieht und oftmals wie a****langsam es ist, es muss funktionieren ... jederzeit ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 25,99€
  3. 20,49€
  4. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00