1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xitore NVM-X: NVDIMMs mit TByte…

RAM abschaffen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RAM abschaffen

    Autor: DebugErr 03.02.16 - 17:01

    So stelle ich mir die Zukunft vor... einfach die ersten X Gigabyte für RAM reservieren, fertig... und es bleibt genau so schnell! Nix mehr Extra-RAM-Bausteine. Darauf warte ich schon seit 1995!

  2. Re: RAM abschaffen

    Autor: pythoneer 03.02.16 - 17:14

    Warum RAM abschaffen und wofür irgendwas reservieren? Andersrum wird ein Schuh draus. Die Blöden "Platten" abschaffen und alles linear über den RAM adressieren.

  3. Re: RAM abschaffen

    Autor: eulenspiegel99 03.02.16 - 17:19

    Beide Ideen sind völliger Schwachsinn.

  4. Re: RAM abschaffen

    Autor: SoniX 03.02.16 - 17:41

    Es wird aber so kommen...

    Irgendwann ist Arbeitsspeicher groß genug und nichtmehr flüchtig oder Massenspeicher schnell genug. Dann machts keinen Sinn mehr die zu trennen.

    Ich warte auf den Memristor. Der ist dann auch noch gleichzeitig ne CPU.

    Dann ists nicht mehr weit zur künstlichen Intelligenz. :)

  5. Re: RAM abschaffen

    Autor: TobiVH 03.02.16 - 19:15

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wird aber so kommen...
    >
    > Irgendwann ist Arbeitsspeicher groß genug und nichtmehr flüchtig oder
    > Massenspeicher schnell genug. Dann machts keinen Sinn mehr die zu trennen.
    >
    > Ich warte auf den Memristor. Der ist dann auch noch gleichzeitig ne CPU.
    >
    > Dann ists nicht mehr weit zur künstlichen Intelligenz. :)

    Wie du am Ende auf die künstliche Intelligenz kommst ist mir ein Rätsel, aber wenn iwann ein Teil alle aufgaben erledigen kann ist es der perfekt Grundstein um kleine hochleistungsrechner zu bauen die eine KI antreiben ;)

  6. Re: RAM abschaffen

    Autor: pythoneer 03.02.16 - 19:16

    eulenspiegel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beide Ideen sind völliger Schwachsinn.

    Beglückst du uns auch mit einer Erklärung, warum dieser völlig logische Schritt "völliger Schwachsinn" ist? Und warum viele Forschungseinrichtungen überflüssig sind, die sich genau damit beschäftigen dem Von-Neumann-Flaschenhals entgegen zu wirken. Würde dies doch mehr der Turingmaschine ähneln mit einem linearen Speicher. Ich möchte nicht dumm sterben und an deiner Weisheit teilhaben!

  7. Re: RAM abschaffen

    Autor: SoniX 03.02.16 - 19:26

    TobiVH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie du am Ende auf die künstliche Intelligenz kommst ist mir ein Rätsel,
    > aber wenn iwann ein Teil alle aufgaben erledigen kann ist es der perfekt
    > Grundstein um kleine hochleistungsrechner zu bauen die eine KI antreiben ;)

    Ok, deine Ausführung gefällt mir auch :-)

  8. Re: RAM abschaffen

    Autor: Anonymer Nutzer 03.02.16 - 19:32

    Was hat das jetzt mit 'Von-Neumann-Flaschenhals' zu tun? Meinst du die Memorywall? Da waere aber der naechste Schritt Speicher und CPU zu vereinen, womit das hier aber nichts zu tun hat.

  9. Re: RAM abschaffen

    Autor: Keep The Focus 04.02.16 - 00:04

    RAM hat ne Reaktionszeit im zweistelligen ns Bereich, die Bausteine hier wohl nicht....

  10. Re: RAM abschaffen

    Autor: Keep The Focus 04.02.16 - 00:05

    Die hier haben 2ms!!! Gewöhnliche SSDs haben etwa 0,1 ms... RAM vlt. im Bereich <100ns

  11. Re: RAM abschaffen

    Autor: SoniX 04.02.16 - 05:23

    Du hast recht.

    Wenn das aber ne Kombination aus RAM ist... Wieso ist der dann sogar lahmer als eine SSD bei der Zugriffszeit?

  12. Re: RAM abschaffen

    Autor: Dwalinn 04.02.16 - 09:25

    >Irgendwann ist Arbeitsspeicher groß genug und nichtmehr flüchtig oder Massenspeicher schnell genug. Dann machts keinen Sinn mehr die zu trennen.

    Mit dem irgendwann machst du dir das aber sehr einfach^^ Da kann ich auch sargen irgendwann reisen wir zu anderen Sternen. :D

    Meine Glaskugel sagt mir jedenfalls das in den nächsten Jahren beides im Mainstream getrennt bleiben wird. Schnell und billig lässt sich halt nicht so einfach erreichen, da macht es durchaus sinn beide Komponenten zu trennen.... die meisten (so wie ich) haben ja sogar noch HDDs da der ¤ pro GB nach wie vor unschlagbar ist.

    Würde ich mir heute ein PC bauen würde ich sogar noch mehr differenzieren. OS kommt auf eine m.2 SSD, Games auf eine 500GB SSD (muss nicht die schnellste sein) und dennoch eine 3-4 TB HDD als Datengrab (zumindest solange die NAS noch nicht steht)

  13. Re: RAM abschaffen

    Autor: SoniX 04.02.16 - 09:34

    hehe ja ok. Wird noch mehr als ein paar Jahre dauern. :-)

    Mein nächster PC wird auch ne noch flottere System"platte" bekommen als ne "normale" SATA-SSD. Und ja, HDD habe ich auch, für die Daten. :-)

    Ich träume einfach gerne in die Zukunft. Die Möglichkeiten die sich ergeben könnten sind endlos.

    Was ist eigentlich aus der Grafikkarte geworden die Spiele so schnell wie heutige Karten darstellen können soll, aber auf Raytracing beruht und keine Performanceeinbussen erleben soll wenn die Szene komplexer bzw die Auflösung höher wird? Die wurde vor ein paar Jahren als fast fertig vorgestellt, aber man hat niewieder was davon gehört. War wohl zu schön um wahr zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, im Allgäu
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  3. AKKA, Braunschweig
  4. W3L AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
    2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    1. Dispatch: Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
      Dispatch
      Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix

      Die Entwickler von Netflix haben ihr Framework Dispatch als Open Source veröffentlicht. Damit will das Team besser auf kritische Situationen vorbereiten, auf die schnell reagiert werden muss.

    2. IHS Holding: Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse
      IHS Holding
      Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse

      Es dürfte der größte Börsengang eines afrikanischen Unternehmens in den USA werden. IHS Holding ist einer der größten unabhängigen Betreiber von Mobilfunktürmen der Welt, aktiv in Afrika und auf anderen Kontinenten.

    3. Mozilla: Firefox-Nutzer in den USA bekommen alle DoH
      Mozilla
      Firefox-Nutzer in den USA bekommen alle DoH

      Nach vielen Experimenten und monatelangen Verzögerungen wird Mozilla das Protokoll DNS over HTTPS (DoH) für alle US-Nutzer von Firefox ausrollen. Der Anbieter will seinen Nutzern die Technik später aber auch weltweit zur Verfügung stellen.


    1. 16:18

    2. 15:59

    3. 14:36

    4. 14:14

    5. 13:47

    6. 13:25

    7. 13:12

    8. 12:55