Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › XS708Ev2 and XS716E: Netgears neue…

40 GbE ist billiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 40 GbE ist billiger.

    Autor: grslbr 03.10.16 - 22:18

    War neulich im Thread zu 2,5 und 5 Gigabit, wusste ich absolut nicht, muss verlinkt werden.

    https://forum.golem.de/kommentare/pc-hardware/nbase-t-alias-ieee-802.3bz-schnelle-und-doch-sparsame-kabelverbindungen/40-gigabit-ist-guenstiger-als-10gbe/103957,4616516,4616516,read.html#msg-4616516

    Alle Ehre gebührt dem dortigen OP.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  2. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: colon 03.10.16 - 22:47

    Hast du den Thread da auch gelesen?

    10GbE Punkt zu Punkt bekommt man auch für 100¤ hat dann aber längere Kabel.


    Weiter geht es hier um einen Switch und nicht um Punkt zu Punkt.

  3. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: honna1612 04.10.16 - 00:12

    Lustig meinen Post hier nochmal zu sehen.

    Für alle die es interessiert: Inifniband switches sind auch recht günstig.
    Hier ein 36x 40GBIT switch:
    http://www.ebay.at/itm/Mellanox-Voltaire-VLT-30111-Grid-Director-4036-Infiniband-36x-40G-Port-Switch-/272360676633?hash=item3f69f61d19:g:CVIAAOSwq5pXP0Xx

    Den Switch habe ich aber noch nicht getestet. Aber wie in dem Link im ersten Post beschrieben sind Transferraten von 4,2 GBytes/s für unter 100 Euro möglich.
    Wenn der Switch dazu passt ist man ganz gut ausgerüstet :D

    Infiniband hätte weiters auch den Vorteil, dass ISO/OSI Layer 1-4 von der Karte erledigt werden. Bei Ethernet is es nur layer 1. Deshalb braucht man für 10GbE auch eine relativ neue CPU.

  4. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: JoeHomeskillet 04.10.16 - 07:30

    Versuch mal InfiniBand unter FreeBSD, OpenBSD und ähnlichem zu isntallieren....
    Dazu der Imens hohe Stromverbrauch und beschissene Kabel, von der CPU Load fangen wir gar nicht mal an. ;)

  5. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: colon 04.10.16 - 08:44

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig meinen Post hier nochmal zu sehen.
    >
    > Für alle die es interessiert: Inifniband switches sind auch recht günstig.
    > Hier ein 36x 40GBIT switch:
    > www.ebay.at

    Woah gebrauchte 10GbE Switches kosten ja lustigerweise nicht mal mehr
    http://www.ebay.at/itm/3Com-SuperStack-3-Switch-3870-48-Port-Gigabit-Layer3-10GBE-opt-3CR17451-JF061A-/262648517865?hash=item3d271254e9:g:e0cAAOSwNuxXa~2X

    40GbE ist nicht güstniger. Es hat wenn ein besseres Preisleistungsverhältnis, aber auch nur wenn man mit kurzen Kabeln auskommt.

  6. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: Futureman 04.10.16 - 09:10

    Hallo,

    Der von dir verlinkte Switch ist 1000 Mbit/s mit nur einem 10 Gbit/s uplink.

  7. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: kayozz 04.10.16 - 09:21

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig meinen Post hier nochmal zu sehen.
    >
    > Für alle die es interessiert: Inifniband switches sind auch recht günstig.
    > Hier ein 36x 40GBIT switch:
    > www.ebay.at
    >
    Du weißt aber schon, dass es sich dabei um einen Switch mit 36 SFP+ Modulen handelt?
    Jetzt noch 36x500 EUR drauf, dann hast du deinen Preis.

  8. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: grslbr 04.10.16 - 11:33

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > honna1612 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lustig meinen Post hier nochmal zu sehen.
    > >
    > > Für alle die es interessiert: Inifniband switches sind auch recht
    > günstig.
    > > Hier ein 36x 40GBIT switch:
    > > www.ebay.at
    > >
    > Du weißt aber schon, dass es sich dabei um einen Switch mit 36 SFP+ Modulen
    > handelt?
    > Jetzt noch 36x500 EUR drauf, dann hast du deinen Preis.
    Öh, wie kommst du da drauf? Der hat doch die entsprechenden Anschlüsse für die QSFP Kabel genau wie's das 8m Kabel hat, das ich gestern geschossen habe bei Ebay.

    @JoeHomeskillet: Die Mellanox Karten können doch Offloading. Und wenn die aus'm Storage Bereich kommen, wo liegt das Problem? Treiber?

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  9. Re: 40 GbE ist billiger.

    Autor: kayozz 04.10.16 - 12:15

    grslbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öh, wie kommst du da drauf? Der hat doch die entsprechenden Anschlüsse für
    > die QSFP Kabel genau wie's das 8m Kabel hat, das ich gestern geschossen
    > habe bei Ebay.

    Interressieren tut ja erstmal nur der Listenpreis, und nicht, welche Schnäppchen man bei eBay machen kann.
    Denn wenn man sich einen 36 Port Switch kauft, kann man ja nicht auf 38 Schnäppchen hoffen, sondern lässt sich einen Gesamtpreis geben, den man dann verhandelt.

    Ich war von 500 für ein SFP+ Modul ausgegangen.
    Bei QSFP kann man natürlich argumentieren, dass man den Preis nochmal durch 2 teilen kann, da ja 2 Module enhalten sind, aber selbst wenn ich pro Port 200 EUR ansetze, sind das immer noch 7,200 EUR plus den Switch, der vermutlich auch einen Listenpreis von über 5000 hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29