Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zerstört Intels SSD-Upgrade…

OSX unterstützt kein TRIM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: Intel SSD Update 28.10.09 - 10:21

    Super, dass du nun die neue Firmware hast - nur nutzen tut sie dir auf deinem Macbook Pro garnichts, denn Mac OSX versteht den TRIM-Befehl nicht.
    Das Update war ein _reines_ Windowsupdate von Intel.

    Das heisst deine SSD wird immer langsamer & langsamer & Applejünger können nix dagegen tun.

    Für Windowsianer scheint das Update nicht ganz ungefährlich zu sein, das die FW den TRIM-Befehl wohl fehlerhaft implementiert hat. Daher muss Intel nochmal nachbessern, aber ob TRIM überhaupt in nächster Zeit auf dem Macbook Einzug hält, steht in den Sternen.

    Also geh woanders trollen mit deinem Macbook Pro, dessen OS nichtmals den TRIM-Befehl unterstützt... .

  2. Gehts noch?

    Autor: Verwundert 28.10.09 - 10:26

    > Also geh woanders trollen mit deinem Macbook Pro

    So lange du nicht in der Lage bist innerhalb eines Threads eine ANtwort zu schreiben anstatt eines neuen zu beginnen solltest du generell die Klappe halten

  3. Re: OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: Admin 28.10.09 - 10:30

    Die Schreibrate unter OSX hat sich auf den Intel-Postville um 30% erhöht und zwar überall. Die Firmware wurde komplett überarbeitet, nicht nur TRIm wurde hinzugefügt.

  4. Re: OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: HoppAufMac 28.10.09 - 10:40

    Wohl nur die eher niedrige Rate beim sequentiellen Schreiben und AFAIK auch nur beim 160GB-Modell. Würde mich mal interessieren, wo Intels Probleme liegen - mit der Konkurrenz können sie da noch immer nicht mithalten.

  5. Re: OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: puerst 28.10.09 - 10:41

    Intel SSD Update schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Update war ein _reines_ Windowsupdate von Intel.

    Wie kommst Du auf dieses schmale Brett? Auch div. Linuxsysteme mit halbwegs aktuellem Kernel profitieren von der Trim-Funktion...

    > aber ob TRIM überhaupt in nächster Zeit auf dem
    > Macbook Einzug hält, steht in den Sternen.

    Laut meinen Informationen ist der Trim-Befehl bereits seit Mac OS X 10.5.6 implementiert, aber noch nicht aktiviert.

  6. Re: OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: Alfred Zastrow 28.10.09 - 12:29

    HoppAufMac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl nur die eher niedrige Rate beim sequentiellen Schreiben und AFAIK auch
    > nur beim 160GB-Modell. Würde mich mal interessieren, wo Intels Probleme
    > liegen - mit der Konkurrenz können sie da noch immer nicht mithalten.

    Ich würde vermuten, dass die Performace auch vorher schon vorhanden war und - nur um Abstand zu den wirklich teuren SSDs von Intel zu halten - künstlich verlangsamt war.
    Das hat man nun ob der davoneilenden Konkurrenz ein wenig korrigiert...

  7. Re: OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: HoppAufMac 28.10.09 - 13:17

    Das würde auch erklären, warum man nur dem teureren Modell auf die Beine geholfen hat.

  8. Re: OSX unterstützt kein TRIM

    Autor: titrat 28.10.09 - 20:15

    Intel SSD Update schrieb:
    ---
    > Also geh woanders trollen mit deinem Macbook Pro, dessen OS nichtmals
    > den TRIM-Befehl unterstützt... .

    Wie ja auch 99% aller Windows-Rechner es bisher nicht verstehen. Einzig Windows 7 kann damit aufwarten, aber es funktioniert dort ja auch nicht, sondern Daten werden zerstört. Wessen Schuld das ist, steht noch in den Sternen.

    Ins blaue ohne reale Hardware implementierte Features neigen dazu, nicht richtig zu funktionieren. Ich warte lieber in Ruhe ab, bis es perfekt funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  2. Eppendorf AG, Jülich
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. Europa-Universität Flensburg, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Ãœbertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29