1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zotac Steam Machine im Test…

@golem: Anzahl verfügbarer Spiele

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Nikolai 20.11.15 - 16:41

    Wenn ich auf der Steam-Seite nach "Spiele", "SteamOS + Linux" und "Volle Controllerunterstützung" filtere bekomme ich 536 Treffer. Warum tauchen bei Eurem Test viel weniger auf? Habe ich da ein entscheidendes Filterkriterium vergessen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.15 16:41 durch Nikolai.

  2. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Spiritogre 20.11.15 - 16:47

    Der Test bezieht sich auf die Steam Bibliothek des Schreibers. Er hat knapp über 200 Spiele in Steam, davon laufen knapp 70 unter Steam OS und knapp die Hälfte davon funktionierte mit dem Controller.

    Die 536 bezieht sich wohl auf die 1600 unter Linux bei Steam (OS) verfügbaren Games. Was ehrlich gesagt ziemlich mäßig ist.

  3. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Nikolai 20.11.15 - 16:52

    > Der Test bezieht sich auf die Steam Bibliothek des Schreibers. Er hat knapp
    > über 200 Spiele in Steam, davon laufen knapp 70 unter Steam OS und knapp
    > die Hälfte davon funktionierte mit dem Controller.

    Ja, so könnte man das interpretieren. Sonderlich sinnvoll ist die Angabe aber nicht. Als SteamBox-Besitzer würde man sich ja keine Spiele kaufen die nicht auf SteamBoxen laufen. Das wären dann 100%. Ebenso blödsinnige Aussage...

    > Die 536 bezieht sich wohl auf die 1600 unter Linux bei Steam (OS)
    > verfügbaren Games. Was ehrlich gesagt ziemlich mäßig ist.

    Wenn die verfügbaren Spiele gut sind würde mir das reichen. Habe überhaupt keine Zeit für mehr...

  4. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Spiritogre 20.11.15 - 17:11

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, so könnte man das interpretieren. Sonderlich sinnvoll ist die Angabe
    > aber nicht. Als SteamBox-Besitzer würde man sich ja keine Spiele kaufen die
    > nicht auf SteamBoxen laufen. Das wären dann 100%. Ebenso blödsinnige
    > Aussage...

    Grundsätzlich laufen eben 1600 Spiele aber nur 500 davon lassen sich bedienen.
    Der Tester musste ja irgendwas testen und hat das halt mit seinen eigenen Spielen gemacht.

    > Wenn die verfügbaren Spiele gut sind würde mir das reichen. Habe überhaupt
    > keine Zeit für mehr...
    Ist halt abhängig davon, was du gerne spielst. 98 Prozent der Titel sind halt Indie-Games. Dann gibt es einen Haufen Portierungen von (Hardcore) Strategie- und Handelsspielen aus der Low- bis Mid-Price Ecke.

    Für die brauchst du aber keine 600 bis 1100 Euro Spezialhardware, da reicht halt jeder 08/15 Rechner.

    Wenn du "richtige" und auch mal aktuellere größere Games zocken willst musst du bei Windows bleiben.

  5. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Nikolai 20.11.15 - 17:22

    > Wenn du "richtige" und auch mal aktuellere größere Games zocken willst
    > musst du bei Windows bleiben.

    Du meinst "musst Du Dir mal Windows antun". ;-)
    Ich habe schon seit über 10 Jahren keinen Windows-Rechner mehr in Nutzung.

  6. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Spiritogre 20.11.15 - 18:32

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst "musst Du Dir mal Windows antun". ;-)
    > Ich habe schon seit über 10 Jahren keinen Windows-Rechner mehr in Nutzung.

    Ist ja deine Entscheidung, wenn du keinen PC zuhause mehr nutzen musst etwa weil du auf Mac umgestiegen bist oder inzwischen mit Tablet / Smartphone im Netz surfst.

    Nur wenn du am PC spielen willst kommst du halt um Windows nicht herum. Für dich wäre allerdings dann vielleicht eher eine Konsole etwas.

    Grundsätzlich kauft man "sein" Spielsystem aber nach verfügbaren Spielen, sollte man jedenfalls. Wer z.B. gerne klassische Nintendo Games mag, der holt sich eine WiiU. Wer es sehr breitgefächert mag eine Playstation.

    Nur 600 oder 1100 Euro für eine Steam Machine ist halt beim vorhandenen Spieleangebot einfach nur albern. Da kannst du lieber dein Smartphone an den TV stöpseln und dir einen Bluetooth Controller dafür holen.

  7. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: DASPRiD 23.11.15 - 12:37

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nikolai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, so könnte man das interpretieren. Sonderlich sinnvoll ist die Angabe
    > > aber nicht. Als SteamBox-Besitzer würde man sich ja keine Spiele kaufen
    > die
    > > nicht auf SteamBoxen laufen. Das wären dann 100%. Ebenso blödsinnige
    > > Aussage...
    >
    > Grundsätzlich laufen eben 1600 Spiele aber nur 500 davon lassen sich
    > bedienen.

    Auch nicht ganz korrekt. Ich habe zum Beispiel letzte Woche erst Worms Clan Wars gespielt. Das hat keine native Controller-Unterstützung, läuft mit dem Steam Controller aber genauso gut wie mit Tastatur+Maus, dank entsprechender Emulation. Zugegeben, das geht momentan *nur* vernünftig mit dem Steam Controller, andere Gamepads würden da natürlich nicht funktionieren.

  8. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: DASPRiD 23.11.15 - 12:42

    Ich habe jetzt schon mehr Spiele in meiner Steam4Linux library, als ich spielen kann. Aktuell spiele ich SOMA, aber dazu hab ich noch komplett ungespielt Trine 1 und 3, Shadow Warrior, und viele endlos-Spiele die ich bisher nur mäßig gespielt habe. Es kommen definitiv mehr Spiele raus (die meinem Geschmack entsprechen) als ich Zeit habe zu spielen. Wenn es an der Rate an neuen Releases bleibt oder sogar mehr wird, kann ich mich definitiv nicht beschweren.

  9. Re: @golem: Anzahl verfügbarer Spiele

    Autor: Spiritogre 23.11.15 - 17:09

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe jetzt schon mehr Spiele in meiner Steam4Linux library, als ich
    > spielen kann. Aktuell spiele ich SOMA, aber dazu hab ich noch komplett
    > ungespielt Trine 1 und 3, Shadow Warrior, und viele endlos-Spiele die ich
    > bisher nur mäßig gespielt habe. Es kommen definitiv mehr Spiele raus (die
    > meinem Geschmack entsprechen) als ich Zeit habe zu spielen. Wenn es an der
    > Rate an neuen Releases bleibt oder sogar mehr wird, kann ich mich definitiv
    > nicht beschweren.

    Sind halt zumeist alles kleine Titel. Die meisten sind ideal für zwischendurch auf dem schwachen Netbook. Auf meinem Gaming Desktop habe ich es dann aber lieber immer etwas gehaltvoller und grafisch imposanter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  2. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
  3. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. IT-Service Techniker (m/w/d)
    CSS Computer Software Service Franz Schneider GmbH, Raum Heilbronn / Künzelsau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. 4,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de