1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zotac Steam Machine im Test…

Haben will ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haben will ...

    Autor: chris109 19.11.15 - 13:52

    Das ist der PC den ich haben will. Klein, leistungsstark, leise und energiesparend.

    Natürlich werde ich es nicht als reine Spielkonsole nutzen, dafür ist das Ding einfach zu teuer. Nach einer Installation von Ubuntu wird das meine Workstation auf der ich gelegentlich auch mal zocke. - Freu :-)

  2. Re: Haben will ...

    Autor: D43 19.11.15 - 14:15

    chris109 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist der PC den ich haben will. Klein, leistungsstark, leise und
    > energiesparend.
    >
    > Natürlich werde ich es nicht als reine Spielkonsole nutzen, dafür ist das
    > Ding einfach zu teuer. Nach einer Installation von Ubuntu wird das meine
    > Workstation auf der ich gelegentlich auch mal zocke. - Freu :-)


    Kann ich nicht nachvollziehen. Warum nicht einen eigenen pc zusammenstellen und bares Geld sparen?

  3. Re: Haben will ...

    Autor: Muellersmann 19.11.15 - 14:19

    Dann probier es mal, aber bitte in der Größe.

  4. Re: Haben will ...

    Autor: most 19.11.15 - 14:25

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann probier es mal, aber bitte in der Größe.

    Verstehe ich auch nicht so ganz. Ein Handy sollte klein sein (auch nicht zu klein natürlich) oder ein Laptop. Ein stationäres Gerät kann gerne etwas größer sein zumal man solche Sachen im Wohnzimmer noch nicht mal offen oder zentral unter dem TV stehen haben muss. Einfach in einen Schrank in die nächste Ecke und ein etwas längeres HDMI Kabel zum TV, fertig.

    Richtig interessant wäre für mich dann erst wieder die Größe eines Sticks, der ganz ohne Kabel oder Stellfläche auskommt.

  5. Re: Haben will ...

    Autor: D43 19.11.15 - 14:28

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann probier es mal, aber bitte in der Größe.

    Kein Problem, schau bei alternate vorbei und lass dich beraten.
    Oder kauf wenn du das Geld hast bei Schenker ein, da hast du dann auch erheblich mehr Leistung.

  6. Re: Haben will ...

    Autor: Spiritogre 19.11.15 - 14:31

    Ein 1100 Euro Gaming PC mit GeForce 970m und dann ein Linux drauf? Das ist doch pure Geldverschwendung. Für die gelegentlich dann mal gezockte handvoll grafisch anspruchsvollerer Titel reicht dann eine GeForce 560m. Die Games laufen dann zwar nur mit mittleren Einstellungen aber wenn man regulär grafisch anspruchsvollere Games zocken will geht eh nur Windows.

  7. Re: Haben will ...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 14:33

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann probier es mal, aber bitte in der Größe.

    Im Gegensatz zu einem Receiver, der eine Infarot-Schnittstelle für die Fernbedienung hat, braucht ein Tower nicht irgendwo offen rumstehen (eine "Ablüftöglichkeit ist aber ratsam). Von daher spielt die Größe hier eigentlich kaum eine Rolle.

    Und je mehr Platz man im Case hat, desto eher kann man noch etwas aufrüsten, etc.

  8. Re: Haben will ...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 14:40

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Games laufen dann zwar nur mit mittleren Einstellungen aber wenn man
    > regulär grafisch anspruchsvollere Games zocken will geht eh nur Windows.

    Das ist so nicht ganz richtig - diese SteamMaschine schafft ja auch "grafisch anspruchsvollere Games". Klar, die Komponenten sind etwas limitierend, aber das hat wiederum nichts mit dem OS zu tun. Wenn eben diese Titel auch auf Linux-Distributionen portiert werden würden, würden die da auch logischerweise drauf laufen.

    Bzw. anders ausgedrückt: Grafisch anspruchsvoll geht nicht nur unter Windows. ;)

  9. Re: Haben will ...

    Autor: Spiritogre 19.11.15 - 14:46

    Th3Br1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Games laufen dann zwar nur mit mittleren Einstellungen aber wenn man
    > > regulär grafisch anspruchsvollere Games zocken will geht eh nur Windows.
    >
    > Das ist so nicht ganz richtig - diese SteamMaschine schafft ja auch
    > "grafisch anspruchsvollere Games". Klar, die Komponenten sind etwas
    > limitierend, aber das hat wiederum nichts mit dem OS zu tun. Wenn eben
    > diese Titel auch auf Linux-Distributionen portiert werden würden, würden
    > die da auch logischerweise drauf laufen.
    >
    > Bzw. anders ausgedrückt: Grafisch anspruchsvoll geht nicht nur unter
    > Windows. ;)

    Äh, du sprichst doch selbst davon, wenn sie dann irgendwann mal portiert werden würden. Rein theoretisch also. Und du meinst, dein heutiger 1100 Euro Rechner kann dann in fünf Jahren die dann portierten Titel noch gescheit spielen? Oder sprichst du davon, wenn denn in fünf Jahren mal die heutigen Titel portiert sind, dann kann deine Steam Machine sie abspielen? Warum dann aber jetzt 1100 Euro ausgeben? In fünf Jahren kriegst du das Teil für 200-300 in der Bucht.

  10. Re: Haben will ...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 14:52

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh, du sprichst doch selbst davon, wenn sie dann irgendwann mal portiert
    > werden würden. Rein theoretisch also. Und du meinst, dein heutiger 1100
    > Euro Rechner kann dann in fünf Jahren die dann portierten Titel noch
    > gescheit spielen? Oder sprichst du davon, wenn denn in fünf Jahren mal die
    > heutigen Titel portiert sind, dann kann deine Steam Machine sie abspielen?
    > Warum dann aber jetzt 1100 Euro ausgeben? In fünf Jahren kriegst du das
    > Teil für 200-300 in der Bucht.

    In 5 Jahren sind die Hardwareanforderungen für die "neuen" Spiele aber auch wieder größer.

    Ich wollte eigentlich nur sagen, dass - wenn entsprechende Spiele auch auf "Linux" portiert werden würden - könnte man diese dort auch durchaus spielen.
    Ich hatte deine ursprüngliche Aussage jedenfalls so verstanden, dass man eine gute Grafik & Performance nur unter Windows (bei Spielen) schaffen würde, egal, ob die Spiele nun portiert wurden oder nicht. Kann sein, dass ich deine Aussage auch einfach nur falsch aufgegriffen habe. Sollte dies der Fall sein, tut es mir leid ;)

  11. Re: Haben will ...

    Autor: D43 19.11.15 - 15:13

    Th3Br1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Äh, du sprichst doch selbst davon, wenn sie dann irgendwann mal portiert
    > > werden würden. Rein theoretisch also. Und du meinst, dein heutiger 1100
    > > Euro Rechner kann dann in fünf Jahren die dann portierten Titel noch
    > > gescheit spielen? Oder sprichst du davon, wenn denn in fünf Jahren mal
    > die
    > > heutigen Titel portiert sind, dann kann deine Steam Machine sie
    > abspielen?
    > > Warum dann aber jetzt 1100 Euro ausgeben? In fünf Jahren kriegst du das
    > > Teil für 200-300 in der Bucht.
    >
    > In 5 Jahren sind die Hardwareanforderungen für die "neuen" Spiele aber auch
    > wieder größer.
    >
    > Ich wollte eigentlich nur sagen, dass - wenn entsprechende Spiele auch auf
    > "Linux" portiert werden würden - könnte man diese dort auch durchaus
    > spielen.
    > Ich hatte deine ursprüngliche Aussage jedenfalls so verstanden, dass man
    > eine gute Grafik & Performance nur unter Windows (bei Spielen) schaffen
    > würde, egal, ob die Spiele nun portiert wurden oder nicht. Kann sein, dass
    > ich deine Aussage auch einfach nur falsch aufgegriffen habe. Sollte dies
    > der Fall sein, tut es mir leid ;)


    Hätte hätte Fahrradkette. 1100 Euro jetzt bezahlen und dann auf die Zukunft hoffen? Nein nicht mit mir. 300 Euro oben drauf und man bekommt einen gleichstarken Notebook, denn kann man per hdmi genau so verwenden und hat alle Vorteile des PCs.

  12. Re: Haben will ...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 15:22

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte hätte Fahrradkette. 1100 Euro jetzt bezahlen und dann auf die Zukunft
    > hoffen? Nein nicht mit mir. 300 Euro oben drauf und man bekommt einen
    > gleichstarken Notebook, denn kann man per hdmi genau so verwenden und hat
    > alle Vorteile des PCs.

    Ich befürworte auch nicht diese SteamMaschine, im Gegenteil.

    Und wenn man statt einem Notebook nun einen Tower-PC nimmt bekommt man sogar noch bessere hardware für den gleichen Preis. ;)
    Den kann man übrigens auch per HDMI an den Fernseher anschließen.

  13. Re: Haben will ...

    Autor: most 19.11.15 - 15:32

    Th3Br1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muellersmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann probier es mal, aber bitte in der Größe.
    >
    > Im Gegensatz zu einem Receiver, der eine Infarot-Schnittstelle für die
    > Fernbedienung hat, braucht ein Tower nicht irgendwo offen rumstehen (eine
    > "Ablüftöglichkeit ist aber ratsam). Von daher spielt die Größe hier
    > eigentlich kaum eine Rolle.
    >
    > Und je mehr Platz man im Case hat, desto eher kann man noch etwas
    > aufrüsten, etc.

    Richtig. Mein Wohnzimmer-PC (Miditower) steht in einem Schränkchen dessen Türe ich beim Zocken öffne. Im Schrankboden (er stecht auf ca. 10 cm hohen Füßen) habe ich noch einen Zusatzlüfter eingebaut, der zur Not dazugeschaltet werden kann.

    Tür zu und das Elektrogelumpe stört auch nicht mehr.
    Ich mag selbst kleine Geräte im Wohnzimmer nicht mehr so im Blickfeld haben, wenn es nicht sein muss.

  14. Re: Haben will ...

    Autor: d0p3fish 19.11.15 - 15:35

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein 1100 Euro Gaming PC mit GeForce 970m und dann ein Linux drauf? Das ist
    > doch pure Geldverschwendung. Für die gelegentlich dann mal gezockte
    > handvoll grafisch anspruchsvollerer Titel reicht dann eine GeForce 560m.
    > Die Games laufen dann zwar nur mit mittleren Einstellungen aber wenn man
    > regulär grafisch anspruchsvollere Games zocken will geht eh nur Windows.

    Tellerrand?

    Da ich mein Macbook Pro abschaffen kann (bekomme demnächst eins von Arbeit gestellt), habe ich mir vor kurzem einen mATX Hackintosh i7 4790 | GTX 970 für rund 1000¤ zusammengestellt.

    Wieso soll hier also "eh nur Windows" gehen? Oder war gemeint Windwos auf der Steam Machine installieren, um optimale Leistung zu erzielen? ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.15 15:37 durch d0p3fish.

  15. Re: Haben will ...

    Autor: Spiritogre 19.11.15 - 15:50

    Th3Br1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich wollte eigentlich nur sagen, dass - wenn entsprechende Spiele auch auf
    > "Linux" portiert werden würden - könnte man diese dort auch durchaus
    > spielen.
    > Ich hatte deine ursprüngliche Aussage jedenfalls so verstanden, dass man
    > eine gute Grafik & Performance nur unter Windows (bei Spielen) schaffen
    > würde, egal, ob die Spiele nun portiert wurden oder nicht. Kann sein, dass
    > ich deine Aussage auch einfach nur falsch aufgegriffen habe. Sollte dies
    > der Fall sein, tut es mir leid ;)

    Nein, ich meinte schon den gegenwärtigen Stand. Und da sieht es nun einmal so aus, dass es nur eine Handvoll grafisch anspruchsvoller Games gibt und dass ein Großteil der Ports entweder schlechter läuft oder in einem Fall besser aber dann halt grafisch abgespeckt (Metro).

    d0p3fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tellerrand?
    >
    > Da ich mein Macbook Pro abschaffen kann (bekomme demnächst eins von Arbeit
    > gestellt), habe ich mir vor kurzem einen mATX Hackintosh i7 4790 | GTX 970
    > für rund 1000¤ zusammengestellt.
    >
    > Wieso soll hier also "eh nur Windows" gehen? Oder war gemeint Windwos auf
    > der Steam Machine installieren, um optimale Leistung zu erzielen? ^^

    Gleiches Problem wie bei Linux, wenn auch nicht ganz so stark. Die Spieleauswahl ist halt extrem eingeschränkt. Wenn ich schon 1000 Euro in Spielehardware investiere, dann möchte ich auch die Wahl zwischen allen dort erscheinenden großen Titeln haben. Und die gibt es halt nur bei Windows.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.15 15:52 durch Spiritogre.

  16. Re: Haben will ...

    Autor: D43 19.11.15 - 15:51

    Th3Br1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D43 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hätte hätte Fahrradkette. 1100 Euro jetzt bezahlen und dann auf die
    > Zukunft
    > > hoffen? Nein nicht mit mir. 300 Euro oben drauf und man bekommt einen
    > > gleichstarken Notebook, denn kann man per hdmi genau so verwenden und
    > hat
    > > alle Vorteile des PCs.
    >
    > Ich befürworte auch nicht diese SteamMaschine, im Gegenteil.
    >
    > Und wenn man statt einem Notebook nun einen Tower-PC nimmt bekommt man
    > sogar noch bessere hardware für den gleichen Preis. ;)
    > Den kann man übrigens auch per HDMI an den Fernseher anschließen.


    Ist mir schon klar aber er braucht ja umbedingt was kleines und ein Notebook trägt kaum auf...

  17. Re: Haben will ...

    Autor: Th3Br1x 19.11.15 - 16:00

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir schon klar aber er braucht ja umbedingt was kleines und ein
    > Notebook trägt kaum auf...

    Wohl wahr ^^

    Aber wenn man das Ding nicht unbedingt mit einem Fahrrad oder zu Fuß transportieren möchte, macht es in meinen Augen keinen Sinn, sich einen kleinen Rechner zu kaufen. ;)

  18. Re: Haben will ...

    Autor: D43 19.11.15 - 16:02

    Wie gesagt, bin ganz bei dir.
    Ich wollte nur eine "praktischere" alternative aufzeigen :)

  19. Re: Haben will ...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.15 - 16:19

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nicht nachvollziehen. Warum nicht einen eigenen pc zusammenstellen
    > und bares Geld sparen?

    Weil dieser PC auf Notebook Hardware basiert und für einen ultra kompakten Formfaktor gefertigt wurde, den man modular so sonst nicht bekommt? Wenn man sich einen Mini ITX Rechner zusammenstellt, ist der immernoch viel größer...

    Und dort ist Notebook Hardware eingebaut, was bedeutet, daß sie auch noch mehr auf Sparsamkeit hin optimiert ist. Dieses Kistchen frisst also weniger Strom als ein Desktop. Ist kompakter als ein Desktop und trotzdem leise und performant genug. Das sind gute Gründe für den Kauf.

  20. Re: Haben will ...

    Autor: d0p3fish 19.11.15 - 16:30

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleiches Problem wie bei Linux, wenn auch nicht ganz so stark. Die
    > Spieleauswahl ist halt extrem eingeschränkt. Wenn ich schon 1000 Euro in
    > Spielehardware investiere, dann möchte ich auch die Wahl zwischen allen
    > dort erscheinenden großen Titeln haben. Und die gibt es halt nur bei
    > Windows.

    Bitte "extrem" streichen, das klingt ja als gäbe es nur Indie Games. Die neuen Titel erscheinen teilweise halt später (Witcher3,Batman,..) nachdem ihr sie schön Beta getestet habt :D Wer allerdings immer dem neuesten COD hinterherhechtet, für den ist das in der Tat nichts.

    Und für WOT reicht es nun auch endlich auf vollen Settings.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.15 16:32 durch d0p3fish.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  3. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  4. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

Energiewende: Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
Energiewende
Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten

Die Party ist vorbei. Statt billiger, sollen Akkus durch neue Rekorde beim Lithiumpreis und anderen Rohstoffen im Jahr 2022 sogar teurer werden.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  2. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?
  3. Erneuerbare Energien Schottland plant ersten Windpark mit Wasserstoffgewinnung

IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld