1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 DSL 250: Provider nennt…
  6. Thema

Upload ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Upload ...

    Autor: Youssarian 02.07.18 - 19:46

    johnDOE123 schrieb:

    > Es gibt ein Netz nach der letzten Meile. Auch da leisten sich einige
    > Provider völlig unnötige Engpässe. Den typischen Abendstau hatte ich bei
    > VDSL auch schon.

    Von den "Second-Mile"-Problem bei der Telekom habe ich allerdings zuletzt bei den per ATM angebundenen DSLAMs gehört und das ist ja mittlerweile schon fast gar nicht mehr wahr. Oder zielst Du auf überlastete Peerings (speziell zu Youtube) ab?

  2. Re: Upload ...

    Autor: bombinho 02.07.18 - 22:08

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SDH.

    Immerhin hast du nicht Netz gesagt, obwohl du damit immerhin noch praeziser gewesen waerest. SDH ist kein solches Protokoll.

    Ich zitiere mal "ATM is a core protocol used over the SONET/SDH backbone ".

    So, naechster Versuch, worueber wurde ISDN uebertragen?

    Oder ich mache es dir mal einfacher, wird SIP-Telefonie ueber IP oder Ethernet uebertragen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.18 22:15 durch bombinho.

  3. Re: BTW

    Autor: bombinho 02.07.18 - 22:16

    Ah, danke. Ich hatte tatsaechlich auf einem Bild etwas Aehnliches gesehen aber nur halb so hoch.

  4. Re: Upload ...

    Autor: sneaker 02.07.18 - 23:54

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sneaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SDH.
    >
    > Immerhin hast du nicht Netz gesagt, obwohl du damit immerhin noch praeziser
    > gewesen waerest. SDH ist kein solches Protokoll.
    >
    > Ich zitiere mal "ATM is a core protocol used over the SONET/SDH backbone
    > ".
    >
    > So, naechster Versuch, worueber wurde ISDN uebertragen?
    Nix nächster Versuch. SDH. Im SDH laufen verschiedene Dienste, neben ISDN auch ATM. Aber ISDN läuft eben nicht über ATM.

  5. Re: Upload ...

    Autor: bombinho 03.07.18 - 00:01

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nix nächster Versuch. SDH. Im SDH laufen verschiedene Dienste, neben ISDN
    > auch ATM. Aber ISDN läuft eben nicht über ATM.

    Sondern ueber welches Protokoll noch einmal? SDH ist kein eigenstaendiges Protokoll, wie du bereits erwaehnt hast. SDH kann Protokolle transportieren. Und ich gehe davon aus, dass ISDN nicht roh darauf gelegt wurde, sonst haette pro SDH Verbindung nur ein Anruf transportiert werden koennen.

  6. Re: Upload ...

    Autor: sneaker 03.07.18 - 00:20

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sneaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nix nächster Versuch. SDH. Im SDH laufen verschiedene Dienste, neben
    > ISDN
    > > auch ATM. Aber ISDN läuft eben nicht über ATM.
    >
    > Sondern ueber welches Protokoll noch einmal?
    Nicht über ATM.

    > SDH ist kein eigenstaendiges
    > Protokoll, wie du bereits erwaehnt hast. SDH kann Protokolle
    > transportieren.
    Was ist denn "(nicht) eigenständig"? Davon habe ich nichts gesagt.

  7. Re: Upload ...

    Autor: bombinho 03.07.18 - 09:33

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sondern ueber welches Protokoll noch einmal?
    > Nicht über ATM.
    Sondern?

    > Was ist denn "(nicht) eigenständig"? Davon habe ich nichts gesagt.
    SDH ist kein Protokoll zum Transport von Daten sondern von Protokollen.

    SDH kann nicht gewaehrleisten, dass Geraete a,b,c welche an Netz X haengen und eine Anfrage an Geraet d stellen auch jeweils eine Antwort bekommen. SDH kann gewaehrleisten, dass Daten von A nach B kommen und hinterher auch den jeweiligen Protokollen zuweisbar sind.

    Man haette also das SDH-Netzwerk als gigantischen S0 Bus betreiben koennen, nur haette man dann nicht abrechnen koennnen und Jeder haette Jedem sein Gespraech andrehen koennen. Mal abgesehen davon, dass man auch an jedem Telefonanschluss die Gespraeche aller Anderen Teilnehmer haette belauschen koennen usw. .

    Demzufolge muesste ISDN extern in ein weiteres Protokoll verpackt werden, welches eine entsprechende Uebertragung zulaesst, welches Abrechnungs- und Adressinformationen uebermitteln kann und gezielt uebertragen werden kann. ATM koennte das.

    Aber wenn es nicht ATM war, dann muss es ein anderes Protokoll gewesen sein. Nur welches?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.18 09:40 durch bombinho.

  8. Re: Upload ...

    Autor: sneaker 03.07.18 - 12:59

    Soll ich jetzt ein Buch über Vermittlungstechnik schreiben, nur weil Deine Fantasie nicht weiter als ATM geht? Das Thema ist sehr umfangreich. Zumal Signalisierung und Sprachübertragung getrennt läuft. Abrechnung ist noch mal ein Thema für sich.

    Ich bin hier raus ...

  9. Re: Upload ...

    Autor: bombinho 03.07.18 - 13:14

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll ich jetzt ein Buch über Vermittlungstechnik schreiben, nur weil Deine
    > Fantasie nicht weiter als ATM geht? Das Thema ist sehr umfangreich. Zumal
    > Signalisierung und Sprachübertragung getrennt läuft. Abrechnung ist noch
    > mal ein Thema für sich.
    >
    > Ich bin hier raus ...

    Nein, eine Antwort, welches Protokoll denn da in Frage gekommen waere, da du scheinbar weisst, dass es nicht ATM ist, haette voellig gereicht.

    Ansonsten haette ich es vorgezogen, wenn wir bei Fakten statt Fantasien geblieben waeren.

    Uebrigens waere B-ISDN in der Lage gewesen, vollstaendig auf ATM aufzusetzen und nicht nur als Transportprotokoll ab dem Gateway.

    Anhang: Hat nicht mal Jemand gesagt "Es ist immer kompliziert."?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.18 13:28 durch bombinho.

  10. Re: BTW

    Autor: Faksimile 04.07.18 - 23:41

    Ich kann mir nicht vorstellen, das zum Jahresende ein MA des Versorgers durch die Pampa trabt und die Zähler abliest. Diese Messstellen schreien doch geradezu nach smarten Zählern die fernauslesbar sind.

  11. Re: BTW

    Autor: LinuxMcBook 04.07.18 - 23:54

    Oder die Telekom hat den Netzanbietern belegt, wie viel die die DSLAMs im Durchschnitt verbrauchen und zahlt einfach das + eine kleine Sicherheit pauschal.

    Wäre vermutlich für alle am günstigsten.
    Aber geht das rechtlich überhaupt? Wenn ich schon sehe, wie viele Zähler in meinem Haus überall hängen und teilweise bei Geräten die so wenig verbrauchen, dass sie im "Zählerleben" nicht den Wert dieses übersteigen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  2. (u. a. Bluetooth-In-Ears von Soundpets ab 13,99€, Samsung Galaxy S20 5G 12GB RAM 128GB 6,2 Zoll...
  3. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören