Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 MBit/s und mehr: Schnellere…

Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

    Autor: Snoozel 04.12.17 - 15:48

    "Derzeit ist vielen Kunden der hochleistungsfähige Anschluss nicht deutlich mehr Geld wert als ein Anschluss auf Basis _bestehender_ Infrastrukturen."

    Also sollte man da Glasfaser ausbauen wo es eben keine bestehende Infrastruktur gibt, zumal sie dort ihre Vorteile perfekt ausspielen kann (Reichweite).

    Die Telkos haben sich da mit VDSL und Vectoring und ihrem unsinnigen Parallelausbau in den Städten also selbst ein Ei gelegt...

  2. Re: Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

    Autor: kalleknackwurschd 04.12.17 - 16:57

    Das ist schon richtig, dass auf dem Land massiv ausgebaut werden muss.
    Hier sind aber auch die Gemeinden gefragt.
    Ich wohne in einer Gemeinde, die es verstanden hat. Mein Haus steht quasi am arsch der Welt und ich habe seit 2-3 Jahren 100mbit von der Telekom. Davon kommen ca. 80-85 an, das ist ok. Im Vergleich zu Bekannten und Kollegen die in der Stadt oder deutlich näher wohnen, sind diese immer ungläubig... da sie selbst noch 16mbit oder gar light haben.

  3. Re: Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

    Autor: sneaker 04.12.17 - 17:02

    kalleknackwurschd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wohne in einer Gemeinde, die es verstanden hat. Mein Haus steht quasi
    > am arsch der Welt und ich habe seit 2-3 Jahren 100mbit von der Telekom.
    Damals war Vectoring bei geförderten Ausbauten noch nicht erlaubt. Wahrscheinlich hat Deine Gemeinde nichts zum Ausbau beigetragen, sondern einfach Glück gehabt.

  4. Re: Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

    Autor: RipClaw 04.12.17 - 17:07

    kalleknackwurschd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon richtig, dass auf dem Land massiv ausgebaut werden muss.
    > Hier sind aber auch die Gemeinden gefragt.
    > Ich wohne in einer Gemeinde, die es verstanden hat. Mein Haus steht quasi
    > am arsch der Welt und ich habe seit 2-3 Jahren 100mbit von der Telekom.
    > Davon kommen ca. 80-85 an, das ist ok. Im Vergleich zu Bekannten und
    > Kollegen die in der Stadt oder deutlich näher wohnen, sind diese immer
    > ungläubig... da sie selbst noch 16mbit oder gar light haben.

    Mal so aus Neugier gefragt. Wie weit vom Kabelverzweiger entfernt (Laufstrecke) wohnst du und wie sieht es mit der Stabilität aus ?

  5. Re: Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

    Autor: kalleknackwurschd 05.12.17 - 06:03

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kalleknackwurschd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist schon richtig, dass auf dem Land massiv ausgebaut werden muss.
    > > Hier sind aber auch die Gemeinden gefragt.
    > > Ich wohne in einer Gemeinde, die es verstanden hat. Mein Haus steht
    > quasi
    > > am arsch der Welt und ich habe seit 2-3 Jahren 100mbit von der Telekom.
    > > Davon kommen ca. 80-85 an, das ist ok. Im Vergleich zu Bekannten und
    > > Kollegen die in der Stadt oder deutlich näher wohnen, sind diese immer
    > > ungläubig... da sie selbst noch 16mbit oder gar light haben.
    >
    > Mal so aus Neugier gefragt. Wie weit vom Kabelverzweiger entfernt
    > (Laufstrecke) wohnst du und wie sieht es mit der Stabilität aus ?

    Das sind so ca. 500m würde ich sagen.
    Stabil? Ja absolut, habe bisher nie Probleme gehabt

  6. Re: Ein weiterer Grund auf dem Land auszubauen...

    Autor: Captain 05.12.17 - 09:11

    kalleknackwurschd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon richtig, dass auf dem Land massiv ausgebaut werden muss.
    > Hier sind aber auch die Gemeinden gefragt.
    > Ich wohne in einer Gemeinde, die es verstanden hat. Mein Haus steht quasi
    > am arsch der Welt ....

    Meines 3,5 km vom nächsten Knotenpunkt weg. Momentan habe ich 100MBit über Richtfunk. Aber die Gelder für den Ausbau mit Glasfaser sind freigegeben und längstens nach 2 Jahren habe ich die Glasfaser im Haus, nebst 500MBit. Ausbau wird erledigt durch....... örtliche Stadtwerke. Teledumm hat hier schon verloren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  3. swb AG, Bremen
  4. Eckelmann AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15