1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre Schutzfrist: EU…

Google wird einfach ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google wird einfach ...

    Autor: hle.ogr 31.08.16 - 19:29

    Geld von den Verlagen verlangen, um deren Schutzrechtabgabe zu finanzieren und einen Aufschlag für die Bearbeitung. Aus der normalen Suchmaschine werden die News verschwinden, die Geld kosten. Nur für Google kostenlos zugängliche und ausweisbare Ergebnisse werden noch angezeigt. Ich sage dann einfach mal Knieschuss voraus.

    Welcher EU-Kommisar ist für diesen Entwurf verantwortlich?

  2. Re: Google wird einfach ...

    Autor: Deff-Zero 31.08.16 - 19:39

    Warum so kompliziert? Google gründet einfach einen eigenen Verlag, kauft auch die ganzen Nachrichten bei der DPA und füllt dann Google-News "mit eigenen Inhalten". Links auf Zeitungsseiten braucht es dann nicht mehr.

  3. Re: Google wird einfach ...

    Autor: hle.ogr 31.08.16 - 20:15

    Weil ich nicht von 'Google News' rede, sondern von der ganz normalen Google Suche. Für mich liest es sich so, dass selbst das aufzeigen in der Google Suche Leistungsabgabe an den Verlag erfordert.

  4. Re: Google wird einfach ...

    Autor: crazypsycho 31.08.16 - 20:27

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ich nicht von 'Google News' rede, sondern von der ganz normalen Google
    > Suche. Für mich liest es sich so, dass selbst das aufzeigen in der Google
    > Suche Leistungsabgabe an den Verlag erfordert.

    So sieht es wohl aus. Im Grunde kann mit einem solchen Gesetz keine Suchmachine mehr betrieben werden. Aber so weit denken die Politiker ja nicht.

  5. Re: Google wird einfach ...

    Autor: kosst.amojan 31.08.16 - 20:37

    Doch, tun sie. Denn wenn erst "normale" Suchmaschinen per Gesetz verboten sind, bzw einfach keine nennenswerte Inhalte anzeigen dürfen, wird einfach eine europäische, regierungskonforme Suchmaschine gegründet, welche nur noch Dinge findet, welche nicht gegen Politik, Konzerne, etc gerichtet sind, bzw vorher von den Verlagen abgenickt wurde - Der Name: EurOrwell ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.16 20:38 durch kosst.amojan.

  6. Re: Google wird einfach ...

    Autor: mrt181 31.08.16 - 20:41

    ... eine maschine lernen lassen die überschriften und snippets umzuschreiben, gleiche bedeutung aber anderer satzbau und wörter. Der verlag kann seine überschrift und seinen text behalten, google listet seine eigene überschrift und snippet

  7. Re: Google wird einfach ...

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.16 - 21:14

    Dafür müsste man das EU-Netz aber komplett abschotten. Eine EU-Suchmaschine "auf Linie" bringt nichts, wenn jeder alternative Suchmaschinen nutzen kann.

  8. Re: Google wird einfach ...

    Autor: unbuntu 31.08.16 - 21:45

    Darf es schon, nur eben ohne Inhalte der Verlage. Haben die halt Pech gehabt. Ein Recht auf gelistet werden gibt es nunmal nicht.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  9. Re: Google wird einfach ...

    Autor: Trockenobst 01.09.16 - 01:29

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ich nicht von 'Google News' rede, sondern von der ganz normalen Google
    > Suche. Für mich liest es sich so, dass selbst das aufzeigen in der Google
    > Suche Leistungsabgabe an den Verlag erfordert.

    Google erweitert robot.txt um das Kürzel "FREESNIPPET".
    Alle Kunden die "FREESNIPPET" nicht aufnehmen, werden nicht mehr gefunden.

    Problem gelöst, da es durchgängig alle mit einem erreichbaren Server erwischt und niemanden spezifisch benachteiligt. Das wäre dann für eine Monopolklage relevant.

    Nehmen wir an die Verlage gehen vor Gericht und sagen, dass Google sein Monopol missbraucht. Dann sagt Google "Zeigt mir die Verträge mit anderen Firmen" und die werden dann niemanden außer ein paar 10¤ Blogger finden der bezahlt hat.

    Bis diese Gerichtsverhandlungen und Diskussionen durch sind, vergehen ca. 10 Jahre.
    Das EU-LSR hat dann schon lange die Spreu von Weizen getrennt. Die einen, die kostenlose Lizenzen verteilt haben und die, die es nicht mehr gibt, außer sie sitzen hinter einer Paywall.

  10. Re: Google wird einfach ...

    Autor: Sammie 01.09.16 - 07:03

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hle.ogr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Google erweitert robot.txt um das Kürzel "FREESNIPPET".
    > Alle Kunden die "FREESNIPPET" nicht aufnehmen, werden nicht mehr gefunden.

    Warum sollte man das Indexierungs-Prinzip des Internets plötzlich umdrehen? Es war schon immer Opt-Out. Indiziert wird alles - und wer das nicht wünscht, muss eben Crawler in der robots.txt ausschließen, oder per "nosnippet"-Meta-Tag die Snippets verbieten oder mit "noindex" die komplette Indexierung untersagen. So funktioniert das schon seit rund 20 Jahren. Wo ist da das Problem?

    Und was die speziellen Google-News-Seiten angeht, crawled Google ja eh nicht von sich aus. Da muss sich jeder Verlag explizit anmelden und gibt damit sowieso sein Einverständnis zum Auslesen der Daten (https://support.google.com/news/publisher/answer/3189922?hl=de&ref_topic=4643242).

    Was ausgelesen wird, also ob nur Headlines oder auch Snippets lässt sich dann wieder über oben genannte Meta-Tags steuern. Wahlweise kann er auch die freie Indexierung komplett unterbinden und Google mit spezifischen sitemap.xmls (wahlweise auch ganzen zip-Archiven solcher Sitemaps) füttern, die alle relevanten Infos enthalten. (https://support.google.com/news/publisher/answer/74288?hl=de).

    Man kann auch die normale Suche und die Google-News separat steuern. Google-News kann man mit dem Meta-Tag "googlebot-news" zB andere Index-Wünsche mitteilen als den herkömmlichen "googelbot" oder generell allen Robots via "robots"-MetaTag. (https://developers.google.com/webmasters/control-crawl-index/docs/robots_meta_tag?hl=de)

    Daher ist es eigentlich unwahrscheinlich, dass irgendein Gericht gegen Google urteilt, da durch die explizite Anmeldung ein Vertrag zustande kommt, der Google das Recht einräumt, die Daten zu verwenden. Über alles weitere hat jeder Webseitenbetreiber selbst Kontrolle, wenn er keine Indexierung wünscht.

  11. Re: Google wird einfach ...

    Autor: Muhaha 01.09.16 - 09:45

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Daher ist es eigentlich unwahrscheinlich, dass irgendein Gericht gegen
    > Google urteilt, da durch die explizite Anmeldung ein Vertrag zustande
    > kommt, der Google das Recht einräumt, die Daten zu verwenden. Über alles
    > weitere hat jeder Webseitenbetreiber selbst Kontrolle, wenn er keine
    > Indexierung wünscht.

    Nun, bislang HAT auch jedes Gericht die Forderungen der Verlage abgewiesen. Es wurde sogar gerichtlich angemahnt, dass die Ausnahmegenehmigung, welche die Verlage Google nachträglich erteilt haben, gegen das LSG verstößt und unzulässig ist. Das wird noch ein Nachspiel haben, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

    Gerichte werden die Verlage ZWINGEN ihr eigenes, Drecks-LSG zu fressen! Und zwar so lange, bis die Verlage vollständig kapituliert haben und wieder bei der Politik angekrochen kommen, um das LSG rückgängig zu machen. Die Politik wird von alleine nichts tun, weil das das öffentliche Eingeständnis wäre, den Verlagen auf den Leim gegangen zu sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de