Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 250 MBit/s: Super Vectoring…

Super Vectoring…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super Vectoring…

    Autor: Neutrinoseuche 09.11.17 - 18:44

    Danach kommt Turbo Vectoring, dann Ultra Vectoring und danach dann Hyper Vectoring. Es wird also weiter neue Ausreden geben nicht auf Glasfaser umsteigen zu müssen.

  2. Re: Super Vectoring…

    Autor: LinuxMcBook 09.11.17 - 19:48

    Ausreden sind vorgeschobene Gründe.
    Aber was an Super Vectoring ist schlechter, als wenn das Internet über Glasfaser kommt?

    Und du darfst auch nicht vergessen, dass viele Kunden nie vom Glasfaser profitieren können, selbst wenn es überall liegen würde.
    Einfach weil der Vermieter nicht zulassen würde, dass dafür sein Rasen auf gegraben wird.

  3. Re: Super Vectoring…

    Autor: RipClaw 09.11.17 - 20:00

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausreden sind vorgeschobene Gründe.
    > Aber was an Super Vectoring ist schlechter, als wenn das Internet über
    > Glasfaser kommt?

    Es ist zum einen störanfälliger als Glasfaser und man bekommt die volle Geschwindigkeit nur wenn die Leitungslänge unter etwa 300m liegt.

    Danach nimmt die Geschwindigkeit ab und das im Vergleich so schneller als bei Vectoring da der erweiterte Frequenzbereich auf bis zu 35 MHz eine stärkere Dämpfung mit sich bringt.

  4. Re: Super Vectoring…

    Autor: LinuxMcBook 09.11.17 - 20:04

    Also ich kenne 4-5 mittelgroße Städte recht genau, weil ich dort man gewohnt bzw. längere Zeit verbraucht habe und dort standen die DSLAMs meist in einem Abstand von max. 500 Meter.

    Sollte also kein Problem sein nahezu allen die vollen 250 MBit anzubieten.

  5. Re: Super Vectoring…

    Autor: RipClaw 09.11.17 - 20:24

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich kenne 4-5 mittelgroße Städte recht genau, weil ich dort man
    > gewohnt bzw. längere Zeit verbraucht habe und dort standen die DSLAMs meist
    > in einem Abstand von max. 500 Meter.
    >
    > Sollte also kein Problem sein nahezu allen die vollen 250 MBit anzubieten.

    Na ja "fast alle" ist leider kein Trost für denjenigen der in den sauren Apfel beißen muss weil die Leitung zu lang ist. Mit Glasfaser ist dieses Problem eben nicht gegeben. Da hat jeder angeschlossene Haushalt die gebuchte Geschwindigkeit geschaltet.

    Allerdings hast du in soweit recht das wohl mehr als 2/3 aller Haushalte unter 250m liegen lt. Telekom.

  6. Re: Super Vectoring…

    Autor: DerDy 09.11.17 - 21:56

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja "fast alle" ist leider kein Trost für denjenigen der in den sauren
    > Apfel beißen muss weil die Leitung zu lang ist. Mit Glasfaser ist dieses
    > Problem eben nicht gegeben.
    Prima, einen Glasfaseranschluss kann sich doch jeder bestellen. Was hindert die Leute das zu tun?

  7. Re: Super Vectoring…

    Autor: Neutrinoseuche 10.11.17 - 07:58

    Der zu hohe Preis der durch die Blockademaßnahmen eines einzelnen großen Anbieters zu stande kommt.

    Wie auch immer Vectoring in der Zukunft genannt wird. Übertragung über Kupfer sind störanfälliger als über Glasfaser. Mittlerweile stören soagr Elektrogeräte im Haushalt oder im Nebenhaus die Übertragung. Alle die weiter als 200-250m vom Verteiler entfernt wohnen können ein Lied davon singen, wieviel wirklich noch von der versprochenen Geschwindigkeit bei ihrem Anschluss ankommt und ob es störungsfrei funktioniert. Da kann ich nur sagen, herzlichen Glückwunsch Telekom.

  8. Re: Super Vectoring…

    Autor: RipClaw 10.11.17 - 11:47

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na ja "fast alle" ist leider kein Trost für denjenigen der in den sauren
    > > Apfel beißen muss weil die Leitung zu lang ist. Mit Glasfaser ist dieses
    > > Problem eben nicht gegeben.
    > Prima, einen Glasfaseranschluss kann sich doch jeder bestellen. Was hindert
    > die Leute das zu tun?

    Das war nicht Teil der Frage. Die Frage war welche Nachteile man hat wenn man 250 Mbit/s über Super Vectoring hat statt über Glasfaser bekommt. Diese Fragestellung impliziert das man die Wahl hat und es ist ein rein technischer Vergleich.

  9. Re: Super Vectoring…

    Autor: Faksimile 13.11.17 - 21:00

    Wenn er CuDA von der Telekom hat, und die Telekom auf Glasfaser umrüstet, kann der Eigentümer dieses nicht verhindern. Es sei denn, es exitiert kein Telekom Vertragspartner mehr im Gebäude. Nur dann!

  10. Re: Super Vectoring…

    Autor: Faksimile 13.11.17 - 21:03

    Die Luftlinie interessiert aber nicht, entscheidend ist die Leitungslänge, die wiederum aus der Leitungsführung abgeleitet ist. Und wie seltsam different das sein kann, kannst Du ja mal hier nachlesen: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Blog/Meine-Erfahrungen-mit-der-Bereitstellung-von-Glasfaser/ba-p/2351989

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 19,99€
  3. 59,99€
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  2. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt
  3. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel